zurück zur Übersicht
20.05.2019
227 Klicks
teilen

Ersthelfer sind für die Rettungskette besonders wichtig

Schulsanitäter sind ein wichtiger Bestandteil einer Schule. Sie werden gerufen, wenn es Schulunfälle gibt oder kleinere Wunden versorgt werden müssen. Da die Arbeit der Schulsanitäter auch im Landkreis Regen wertgeschätzt wird, fand im Rahmen der Woche der Pflege und Betreuung im Landkreis Regen ein Schulsanitätertag in der Arberlandklinik Viechtach statt.

22 Schulsanitäter aus drei verschiedenen Schulen waren zum Workshop in die Arberlandklinik Viechtach gekommen. Über das große Engagement der Schüler freute sich die Pflegedienstleiterin der Arberlandkliniken Angela Schwarz sehr: „Ich finde es großartig, dass sich die Schülerinnen und Schüler bereits jetzt für dieses Tätigkeitsfeld interessieren und in ihrer eigenen Schule anderen Schülern in Notsituationen helfen.“

Zu Beginn des Aktionstags stellte sie das Unternehmen Arberlandkliniken und die interessanten und vielfältigen Ausbildungsberufe wie Kaufleute im Gesundheitswesen, Medizinische Fachangestellte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Operationstechnischer Assistent und Fachinformatiker für Systemintegration vor. „Wir bieten in den Arberlandkliniken ein freiwilliges soziales Jahr, den Bundesfreiwilligendienst, ein Praktikum und einen Ferienjob an, um Interessierten neben den zahlreichen Ausbildungsberufen die Möglichkeit zu geben einen Einblick in das spannende und abwechslungsreiche Berufsleben der Arberlandkliniken zu erhalten“, erklärte Schwarz.

Die Schulsanitäter der Mittelschule Viechtach, der Realschule Viechtach und der Mittelschule Ruhmannsfelden mit Natalie Walter (Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregionplus), Angela Schwarz (Pflegedienstleitung der Arberlandkliniken) und Melanie Sobania (Gesundheits- und Krankenpflegerin).Die Schulsanitäter der Mittelschule Viechtach, der Realschule Viechtach und der Mittelschule Ruhmannsfelden mit Natalie Walter (Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregionplus), Angela Schwarz (Pflegedienstleitung der Arberlandkliniken) und Melanie Sobania (Gesundheits- und Krankenpflegerin).


Im zweiten Teil des Aktionstags referierte Melanie Sobania, Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Intensivstation, über die Rolle der Ersthelfer und die Rettungskette. Dabei ging es um die Wichtigkeit von Erste Hilfe Maßnahmen und um Abläufe bei der Alarmierung des Rettungsdienstes. Anschließend ging es in den praktischen Teil des Workshops über, in dem die Schulsanitäter unter Aufsicht von Michaela Pongratz, Gesundheits- und Krankenpflegerin und ausgebildete Mega-Code-Trainerin, einen eigenen Reanimationsversuch an einer Reanimations-Puppe durchführen durften. Des Weiteren ergab sich für die Teilnehmer des Workshops die Gelegenheit die Verbandsanlage zu üben.

Die Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregionplus Natalie Walter war ebenfalls sehr begeistert von dem Engagement der jungen Schulsanitäter. „Ich freue mich sehr, dass innerhalb der Woche der Pflege und Betreuung, die durch die Agenda 21 Soziales jährlich im Landkreis Regen stattfindet, das Angebot des Workshops von interessierten Schülerinnen und Schülern so gut angenommen wird“, sagte sie und wies darauf hin, dass im Rahmen der Woche der Pflege und Betreuung ein zweiter Schulsanitätertag in der Arberlandklinik Zwiesel stattfinden wird.


- sb |


Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

„Unsere Bewohner leben hier möglichst eigenständig“Viechtach „Wir sind voll“, sagt die Pflegedienstleiterin Karin Fuchs mit Blick auf die ambulant betreute Seniorenwohngemeinschaft des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Viechtach. Die Senioren leben dort selbstbestimmt und öffneten zur Woche der Pflege und Betreuung im Landkreis Regen für einen Nachmittag die Pforten der Einrichtung.Mehr Anzeigen 24.05.2019Senioren besuchten das Handwerkermuseum ViechtachViechtach Einen Einblick in die Handwerkskunst vergangener Tage konnten einige Senioren der Seniorenresidenz Sankt Benediktus Bodenmais bei einem Besuch im Handwerkermuseum Viechtach gewinnen.Mehr Anzeigen 24.05.2019Selbstbestimmtes Leben auch als PflegefallViechtach „Die Woche der Pflege und Betreuung steht und fällt mit den Angeboten“, sagte Sozialamtsleiter Horst Kuffner bei der Begrüßung der Gäste im BRK Seniorenzentrum Viechtach.Mehr Anzeigen 23.05.2019Mit der Waldbahn in den NationalparkRegen „Der Landkreis Regen begrüßt ausdrücklich das Engagement des Vereins Pro Nationalpark, sein Führungsangebot auf die Fahrzeiten der Waldbahn und das Busangebot abzustimmen“, sagt Christina Wibmer aus dem Landratsamt Regen.Mehr Anzeigen 08.11.2018Hoffen auf den DauerbetriebViechtach Die Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach stand im Mittelpunkt erster Gespräche von Landrätin Rita Röhrl mit der Führung der Länderbahn. Röhrl machte dabei klar, dass sie sich dem Wählerwillen entsprechend für eine Fortsetzung des Bahnbetriebes einsetzen wird.Mehr Anzeigen 23.01.2018Mit Bus und Bahn ans ZielRegen Es tut sich viel beim Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) im Viechtacher Raum. Dies war die zentrale Botschaft einer Informationsfahrt zu der die Länderbahn eingeladen hatte. Mit der Waldbahn fuhren die Teilnehmer nach Viechtach und dort konnten sie das neue Angebot, insbesondere den Stadtbus nicht nur anschauen, sondern auch testen.Mehr Anzeigen 09.04.2017