zurück zur Übersicht
09.05.2019
463 Klicks
teilen

Grafenauer Realschüler unter den TOP5-Programmierern

Am 7. Mai fand in Riedenburg der alljährliche Robotik-Wettbewerb der Realschulen in Niederbayern statt. Die Staatliche Realschule Grafenau entsandte das Team „VIP“ bestehend aus den Schülern Schreiner David und Piller Adrian, beide aus der Klasse 7a. Mit tatkräftiger Unterstützung der Mutter von David und begleitet durch die betreuende Lehrkraft Josef Auer, startete das Gespann in den frühen Morgenstunden die Reise nach Riedenburg, um die Qualifikation für die bayerischen Meisterschaften zu sichern. Die ersten drei Plätze sind heiß begehrt. Im Einsteigerwettbewerb war die Konkurrenz groß, aus ganz Niederbayern gingen 19 Teams an den Start.

David Schreiner mit seinem selbst programmierten Roboter am Start beim Geschicklichkeitsparcours.David Schreiner mit seinem selbst programmierten Roboter am Start beim Geschicklichkeitsparcours.


Bei der diesjährigen Aufgabe musste der Roboter entlang einer schwarzen Linie im Quadrat fahren und an drei Stationen Pakete verschiedener Farbe ausliefern. Die Farben der Pakete wurden nur Sekunden vor dem Start ausgelost und den Schülern in die Hand gedrückt, diese mussten den Roboter selbst beladen. Im ersten Durchgang lief alles schief, der Lichtsensor erkannte die Farbe Rot plötzlich nicht mehr und ein Paket landete knapp außerhalb der Auslieferungszone. Zum Glück gab es noch eine Testphase vor dem zweiten Durchgang, in der es die Schüler hektisch und halb verzweifelt schafften, die Sensoren der Roboter an die Lichtverhältnisse im Wettbewerbsraum anzupassen. So meisterten sie den zweiten Durchgang mit voller Punktzahl. Reicht es für die Qualifikation zu den bayerischen Meisterschaften? Bei Punktgleichheit entscheidet die Zeit. Letztendlich wurde es der hervorragende fünfte Platz aus 19 Teams.

Über eine gute Platzierung freuten sich die Grafenauer Realschüler Adrian Piller und David Schreiner zusammen mit BRLV-Vertreterin Heidi Schreiber, Schulleiter der Realschule Riedenburg Thomas Dachs und dem Leiter des Arbeitskreises Robotik Klaus Luber.Über eine gute Platzierung freuten sich die Grafenauer Realschüler Adrian Piller und David Schreiner zusammen mit BRLV-Vertreterin Heidi Schreiber, Schulleiter der Realschule Riedenburg Thomas Dachs und dem Leiter des Arbeitskreises Robotik Klaus Luber.


Gleichzeitig wurde der Wettbewerbstag genutzt, um sich mit anderen Realschulen auszutauschen. So entdeckten die Schüler neuste Sensortechnik aus Übersee, die sie für die neue Saison unbedingt brauchen. Die Staatliche Realschule Grafenau unterstützt die MINT-Aktivitäten ihrer Schüler im Wahlfach Robotik mit der aktuellen Generation von Robotern. Die Planungen für den nächsten Wettbewerb haben begonnen…


- sb

[PR]

Staatliche Realschule GrafenauRealschule | Grafenau

Quellenangaben

Staatliche Realschule Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Grafenauer Realschüler treffen Partnerschüler aus BergreichensteinGrafenau Bereits zweimal hatten im vergangenen Monat die Grafenauer Realschüler die Möglichkeit sich mit ihrer Partnerschule aus Tschechien, genauer Bergreichenstein (Kašperské Hory) zu treffen.Mehr Anzeigen 23.05.2019Von historischen Waffen, alten Büchern und dem ersten StaubsaugerGrafenau Die Klasse 9 a besuchte im Rahmen des Euregio Förderprojekts „Schule ohne Grenzen“ zusammen mit Tschechischlehrerin Selma Sedova-Keck und den beiden Lehrkräften Julia Wiltschko und Kerstin Schmöller zum zweiten Mal in diesem Schuljahr ihre Partnerschule, das Bischofsgymnasium in Budweis.Mehr Anzeigen 17.04.2019Zahlreiche Besucher zeigen großes Interesse an der RealschuleGrafenau Aufregend und bunt präsentierte sich die Staatliche Realschule Grafenau an ihrem alljährlichen „Tag der offenen Tür“ und zahlreiche Besucher – von jung bis alt, von klein bis groß – waren der Einladung gefolgt.Mehr Anzeigen 10.04.2019Die Realschüler auf Sprachreise im ElsassGrafenau Eine Woche lang erkundeten 22 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe der Realschule Grafenau mit ihren Lehrkräften Lisa Koch und Josef Auer das Elsass, um die Lebensweise unserer europäischen Nachbarn kennenzulernen.Mehr Anzeigen 28.04.2018Schneemann bauen statt Schulbank drückenGrafenau Weihnachtliche Grüße schickten 82 Fünftklässler der Realschule Grafenau mit selbstgebastelten Karten aus dem Schullandheim an ihre Familien. In Habischried verbrachten sie zusammen eine aufregende Woche, um sich näher kennen zu lernen, Gemeinschaftsgeist zu pflegen und Selbstständigkeit zu trainieren.Mehr Anzeigen 16.12.2017Neue Schule – neuer SchulwegGrafenau Vor allem den weniger ortskundigen Kindern soll diese zu Beginn jedes Schuljahres stattfindende Verkehrsbegehung dabei helfen, den für sie sichersten Schulweg zu finden.Mehr Anzeigen 16.09.2017