zurück zur Übersicht
09.05.2019
1184 Klicks
teilen

Grafenauer Realschüler unter den TOP5-Programmierern

Am 7. Mai fand in Riedenburg der alljährliche Robotik-Wettbewerb der Realschulen in Niederbayern statt. Die Staatliche Realschule Grafenau entsandte das Team „VIP“ bestehend aus den Schülern Schreiner David und Piller Adrian, beide aus der Klasse 7a. Mit tatkräftiger Unterstützung der Mutter von David und begleitet durch die betreuende Lehrkraft Josef Auer, startete das Gespann in den frühen Morgenstunden die Reise nach Riedenburg, um die Qualifikation für die bayerischen Meisterschaften zu sichern. Die ersten drei Plätze sind heiß begehrt. Im Einsteigerwettbewerb war die Konkurrenz groß, aus ganz Niederbayern gingen 19 Teams an den Start.

David Schreiner mit seinem selbst programmierten Roboter am Start beim Geschicklichkeitsparcours.David Schreiner mit seinem selbst programmierten Roboter am Start beim Geschicklichkeitsparcours.


Bei der diesjährigen Aufgabe musste der Roboter entlang einer schwarzen Linie im Quadrat fahren und an drei Stationen Pakete verschiedener Farbe ausliefern. Die Farben der Pakete wurden nur Sekunden vor dem Start ausgelost und den Schülern in die Hand gedrückt, diese mussten den Roboter selbst beladen. Im ersten Durchgang lief alles schief, der Lichtsensor erkannte die Farbe Rot plötzlich nicht mehr und ein Paket landete knapp außerhalb der Auslieferungszone. Zum Glück gab es noch eine Testphase vor dem zweiten Durchgang, in der es die Schüler hektisch und halb verzweifelt schafften, die Sensoren der Roboter an die Lichtverhältnisse im Wettbewerbsraum anzupassen. So meisterten sie den zweiten Durchgang mit voller Punktzahl. Reicht es für die Qualifikation zu den bayerischen Meisterschaften? Bei Punktgleichheit entscheidet die Zeit. Letztendlich wurde es der hervorragende fünfte Platz aus 19 Teams.

Über eine gute Platzierung freuten sich die Grafenauer Realschüler Adrian Piller und David Schreiner zusammen mit BRLV-Vertreterin Heidi Schreiber, Schulleiter der Realschule Riedenburg Thomas Dachs und dem Leiter des Arbeitskreises Robotik Klaus Luber.Über eine gute Platzierung freuten sich die Grafenauer Realschüler Adrian Piller und David Schreiner zusammen mit BRLV-Vertreterin Heidi Schreiber, Schulleiter der Realschule Riedenburg Thomas Dachs und dem Leiter des Arbeitskreises Robotik Klaus Luber.


Gleichzeitig wurde der Wettbewerbstag genutzt, um sich mit anderen Realschulen auszutauschen. So entdeckten die Schüler neuste Sensortechnik aus Übersee, die sie für die neue Saison unbedingt brauchen. Die Staatliche Realschule Grafenau unterstützt die MINT-Aktivitäten ihrer Schüler im Wahlfach Robotik mit der aktuellen Generation von Robotern. Die Planungen für den nächsten Wettbewerb haben begonnen…


- sb


Staatliche Realschule GrafenauGrafenau

Quellenangaben

Staatliche Realschule Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Disco Fox und Jive als krönender AbschlussSpiegelau Rund 80 Schülerinnen und Schüler der Realschule Grafenau wollten mit der Tanzschule MovingArt aus Regen Walzer, Disco Fox und Co erlernen. Acht Nachmittage wurde in der Aula der Realschule fleißig geübt, um beim Ball zu überzeugen.Mehr Anzeigen 07.02.2020Sonne, Schnee und SkivergnügenGrafenau 88 Schüler und Schülerinnen sowie 9 Lehrkräfte starteten sportlich ins Jahr 2020. Ein atemberaubendes Bergpanorama, strahlender Sonnenschein und perfekt präparierte Pisten machten das Skifahren zu einem echten Erlebnis.Mehr Anzeigen 18.01.2020„Ich kann und werde euch nicht verbieten, Alkohol zu trinken!“Grafenau „Aber Alkohol und Straßenverkehr, das passt für mich überhaupt nicht zusammen!“ Mit diesen Worten beendete Herr Martin Metzler, Zivilrichter am Landgericht Deggendorf, seinen Vortrag in den neunten Klassen im Rahmen des Verkehrserziehungskonzeptes der Grafenauer Realschule.Mehr Anzeigen 17.01.2020Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der SchatzinselGrafenau In den letzten Wochen holten die Sechst-Klässler der Staatlichen Realschule Grafenau auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und haben sich gegenseitig um die Wette vorgelesen, um optimal vorbereitet zu sein auf den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.Mehr Anzeigen 17.12.2019Grafenauer Realschüler treffen Partnerschüler aus BergreichensteinGrafenau Bereits zweimal hatten im vergangenen Monat die Grafenauer Realschüler die Möglichkeit sich mit ihrer Partnerschule aus Tschechien, genauer Bergreichenstein (Kašperské Hory) zu treffen.Mehr Anzeigen 23.05.2019Von historischen Waffen, alten Büchern und dem ersten StaubsaugerGrafenau Die Klasse 9 a besuchte im Rahmen des Euregio Förderprojekts „Schule ohne Grenzen“ zusammen mit Tschechischlehrerin Selma Sedova-Keck und den beiden Lehrkräften Julia Wiltschko und Kerstin Schmöller zum zweiten Mal in diesem Schuljahr ihre Partnerschule, das Bischofsgymnasium in Budweis.Mehr Anzeigen 17.04.2019