zurück zur Übersicht
28.04.2019
306 Klicks
teilen

Insolvenzberatung: Stadt Passau beauftragt Diakonie

Die Zahl der Menschen, die Hilfestellung wegen Ver- und Überschuldung benötigen, nimmt zu. Die Schuldnerberatung ist als Teil der allgemeinen Sozialberatung schon immer eine kommunale Aufgabe, die in der Stadt Passau vom Diakonischen Werk wahrgenommen wird. Zuständig war die Diakonie auch für die Beratung in Insolvenzfragen. Diese Aufgaben wurden bisher aber im Auftrag des Freistaats Bayern erfüllt.

Der Freistaat Bayern hat nunmehr zu Jahresbeginn die Aufgaben der Insolvenzberatung auf die Kommunen übertragen. Mit der Aufgabenübertragung erwartet sich der Gesetzgeber Vorteile durch beschleunigte Verfahren, einheitliche Abrechnungs- und Qualitätsstandards sowie einer effizienten Verwaltungsarbeit durch die Nutzung von Synergien. Insgesamt wird eine bessere personelle und finanzielle Ausstattung der Beratungsstellen erwartet. Die Aufwendungen für die Insolvenzberatung werden den Kommunen nach dem Konnexitätsprinzip erstattet.

Der Ausschuss für Soziales und Senioren hat am 6. November 2018 einstimmig entschieden, an der bewährten Aufgabenwahrnehmung durch das Diakonische Werk festzuhalten. Eine offizielle Vereinbarung wurde nun von Oberbürgermeister Jürgen Dupper und dem 1. Vorsitzenden der Diakonie, Diakon Dr. Wolfgang Bub, rückwirkend unterzeichnet.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (vorne, von links) und Dekan Dr. Wolfgang Bub, 1. Vorsitzender der Diakonie, besiegeln die Vereinbarung mit ihrer Unterschrift im Beisein von Josef Zacher (hinten, von links), Referent für Ordnung, Soziales und Familie, und Sabine Aschenbrenner, Geschäftsführerin der Diakonie.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (vorne, von links) und Dekan Dr. Wolfgang Bub, 1. Vorsitzender der Diakonie, besiegeln die Vereinbarung mit ihrer Unterschrift im Beisein von Josef Zacher (hinten, von links), Referent für Ordnung, Soziales und Familie, und Sabine Aschenbrenner, Geschäftsführerin der Diakonie.


„Wir haben mit der Diakonie in Sachen Schuldnerberatung und Insolvenzberatung sehr gute Erfahrungen gemacht. Daher bin ich Dekan Dr. Wolfgang Bub sehr dankbar, dass nun beide Bereiche im Auftrag der Stadt übernommen werden, zumal es sich um einen wichtigen Dienst für unsere Bürgerschaft handelt“, so das Stadtoberhaupt.

Durch die neue Vereinbarung erhalten Menschen, die sich in einer finanziellen Notlage befinden und überschuldet sind oder Hilfe bei einem Verbraucherinsolvenzverfahren benötigen, auch weiterhin die notwendigen Hilfestellungen durchgängig aus einer Hand.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Oberbürgermeister empfängt neue LehrkräftePassau Kurz nach dem Start des neuen Schuljahres lud Oberbürgermeister Jürgen Dupper traditionsgemäß die neuen Lehrkräfte und Lehramtsanwärter im Schulamtsbereich der Stadt Passau zu einem Empfang ins Rathaus ein.Mehr Anzeigen 26.10.2018Freiwillige Feuerwehr Grubweg erweitert: Oberbürgermeister besichtigt BaustellePassau Die Freiwillige Feuerwehr Grubweg braucht mehr Platz. Aus diesem Grunde wird derzeit am bestehenden Gebäude ein Anbau errichtet. Oberbürgermeister Jürgen Dupper machte sich kürzlich ein Bild von der Maßnahme.Mehr Anzeigen 19.10.2018Preiswürdige Leistungen beim STADTRADELNPassau Die Stadt Passau hat vom 16. Juni bis 6. Juli dieses Jahres wieder mit großem Erfolg an der Aktion STADTRADELN teilgenommen. Bei der Abschlussveranstaltung verteilte nun Oberbürgermeister Jürgen Dupper Preise und Urkunden für die fleißigsten Radler.Mehr Anzeigen 10.10.2018Stadt Passau verschönert Anger mit BepflanzungPassau Insgesamt 36 Pflanzentröge werden derzeit von der Stadtgärtnerei am Anger zwischen Arbeitsgericht und Angerstraße 35 aufgestellt. Gemeinsam mit Anwohnern machte sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper ein Bild von der Maßnahme, die in der laufenden Woche abgeschlossen werden soll.Mehr Anzeigen 07.10.2018Kindersonntagstheater 2018/2019Passau Die allseits beliebte Kindersonntagstheaterreihe im Jugendzentrum Zeughaus startet am 21. Oktober in die neue Saison. Insgesamt wurden sechs Stücke ausgewählt, die in den folgenden Monaten bis März aufgeführt werden.Mehr Anzeigen 02.10.2018Ertüchtigung der Neuburger Straße im Bereich des Schulzentrums fertigPassau Nachdem die Neuburger Straße bereits 2013 und 2014 saniert wurde, war in den vergangenen Wochen der Abschnitt Schulzentrum an der Reihe. Zum Abschluss der Bauarbeiten machte sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper vor Ort ein Bild vom Ergebnis.Mehr Anzeigen 16.09.2018