zurück zur Übersicht

29.03.2019
763 Klicks
teilen

Landkreis spart Energie und Geld

Energieeinsparungen, Straßensanierungen und der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) waren die bestimmenden Themen bei der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft-, Umwelt- und Tourismusfragen (WUT-Ausschuss). Die Landrätin begrüßte dazu die Ausschussmitglieder und Gäste im Musikzimmer der Arberlandkademie in Weißenstein.

Zu Beginn der Sitzung stellte der Klimaschutzmanager Andreas Ritzinger den Energiebericht für die Jahre 2017/18 vor. Man habe viele Investitionen rechtzeitig angegangen, betonte Ritzinger. So habe man beispielsweise die LED-Ausstattung des Landratsamtes noch mit einer 30-prozentigen Förderung vornehmen können. Heute gibt es für den Umstieg nur noch 20 Prozent Fördermittel. Der Landkreis spart allein durch die Einsparungen am Landratsamt bis zu 900 Euro im Monat. Ritzinger wies aber auch auf Probleme hin. So werden in vielen Schulhäusern, vor allem im Gangbereich, noch klassische Energiesparlampen verwendet. Diese dürften aber seit Anfang des Jahres nicht mehr gekauft werden. Hier werde sich die Umrüstung auf LED-Licht sicherlich auch finanziell bemerkbar machen. Für die Arbeit Ritzingers gab es von den Kreisräten Lob und Landrätin Rita Röhrl erklärte, dass Ritzinger in einigen Monaten, wenn sich der bisherige Gebäudemanager Siegfried Gigl in den Ruhestand verabschiedet, die Leitung des Gebäudemanagements übernehmen soll.

Bei den nächsten drei Tagesordnungspunkten ging es um Ermächtigungen zur Auftragsvergabe. Nachdem alle Maßnahmen zeitlich rasch abgearbeitet werden sollten, wurde die Landrätin Rita Röhrl ermächtigt, die Aufträge zu vergeben, wenn sich die Angebote im Rahmen der Kostenschätzung bewegen und der Haushalt entsprechend vom Kreistag genehmigt wird. So darf sie die Aufträge zum Ersatzneubau der Brücke über den Hermannsbach (erwartete Kosten 638000 Euro), Ausbau der REG 13 zwischen Ruhmannfelden und March (1,28 Millionen Euro) und die Aufträge für den Ausbau der REG 14 zwischen der Bundesstraße 85 und Gotteszell vergeben. Hier darf sie sowohl die förderfähigen Aufträge (638000 Euro) als auch die nichtförderfähigen (455000 Euro) vergeben. 

Klimaschutzmanager Andreas Ritzinger (li.) referierte vor dem Gremium. Landrätin Rita Röhrl und ihr Stellvertreter Willi Killinger begrüßten die Ergebnisse seiner Arbeit.Klimaschutzmanager Andreas Ritzinger (li.) referierte vor dem Gremium. Landrätin Rita Röhrl und ihr Stellvertreter Willi Killinger begrüßten die Ergebnisse seiner Arbeit.


Danach beschlossen die Räte, einen Investitionszuschuss für den Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein zu geben. Der Naturpark erhält demnach zur Tilgung der Darlehen einen Zuschuss von 50000 Euro.

Nach kurzer Diskussion beschlossen die Räte auch, wie schon zuvor in allen Punkten einstimmig, dass es im Einzugsgebiet der Bahnlinie Gotteszell-Viechtach auch im neuen Schuljahr wieder ein Kombiticket geben soll. Bürgermeister Franz Wittmann fragte zuvor nach, ob das Kombiticket nicht schädlich für den Probebetrieb ist. Seiner Ansicht nach würden die Schüler, die durch die Ticketmöglichkeiten auf den Bus ausweichen, im Zug fehlen. Nachdem Landrätin Röhrl festgestellt hatte, dass man auch mit den Schülern noch ein großes Stück vom geforderten 1000-er-Kriterium entfernt ist, also die 1000 Fahrgäste am Tag auch mit den Schülern nicht erreicht werden können, wünschten sich die Räte weitere Werbeaktionen für die Bahnlinie, stimmten dem Kombiticket aber zu.

Im Anschluss daran wurden die Ausschussmitglieder noch darüber informiert, dass der Wabentarif zum Jahresanfang weitgehend störungsfrei eingeführt werden konnte. In den kommenden Wochen sollen Tarifungerechtigkeiten ausgebessert werden, so dass man am Ende ein gerechtes System habe, erklärte Liesa Stadler vom Landratsamt Regen. Nun hoffe man, dass man bis zum Ende des Jahres einen Bayerwald-Tarif aushandeln kann, so dass es ein gemeinsames Tarifgebiet mit den Nachbarlandkreisen Deggendorf und Freyung-Grafenau gibt.

Am Ende der Sitzung wurden die Räte darüber informiert, dass die GUTi-Koordinationsstelle zurück in den Landkreis Regen kommen soll. Nachdem die Stelle zuletzt im Landratsamt Freyung-Grafenau angesiedelt war, soll sich künftig wieder Christina Wibmer aus dem Landratsamt Regen mit dem Gäste Umwelt Ticket, kurz GUTi, befassen. Hier brachte Walter Nirschl, der Bischofsmaiser Bürgermeister und Kreisrat, die Stimmung auf den Punkt: „GUTi ist nach wie vor Top, es ist etwas, was der Gast honoriert.“ So stimmten die Räte einstimmig dafür, dass die Koordinierungsstelle wieder am Landratsamt Regen zu finden ist.


- sb


Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Positiver Austausch zur Zukunft des ÖPNV im Landkreis RegenRegen Bei ihrem Besuch im Landkreis Regen Anfang September hatte Verkehrsministerin Kerstin Schreyer einen Runden Tisch zur Zukunft der Bahnstrecke Gotteszell – Viechtach angekündigt.Mehr Anzeigen 26.10.202050 Prozent Rabatt - Weihnachtsguti für die BürgerRegen „Wir wollen den ÖPNV im Landkreis Regen beleben und gleichzeitig etwas Gutes für die Menschen tun“, sagt Landrätin Rita Röhrl. Aus diesen Vorgaben der Landrätin entwickelten die Experten am Landratsamt eine besondere Weihnachtsaktion.Mehr Anzeigen 30.11.2019ÖPNV im Landkreis: gute Aussichten, aber viel ArbeitRegen „Viel Arbeit und erfolgversprechend“, so kommentiert Landrätin Rita Röhrl den umfangreichen Maßnahmenkatalog, den die Mitarbeiter des Planungsbüros VCDB zur Verbesserung des Bus- und Bahnangebotes im Landkreis vorgestellt haben.Mehr Anzeigen 19.11.2019Mit den Bürgern für die Bürger an verbesserten ÖPNV arbeitenRegen Lebhaft wurde am Dienstagabend in der vhs Arberland über den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkreis Regen diskutiert. Der Landkreis Regen hatte zu einem Workshop eingeladen und zahlreiche Bürger aus dem Bereich Regen/Zwiesel nutzten die Gelegenheit sich einzubringen.Mehr Anzeigen 22.09.2019Zum Klassenausflug mit Bus und BahnRegen „Was man nicht kennt, kann man auch nicht schätzen“, sagt Landrätin Rita Röhrl und nachdem viele Kinder und Jugendliche den Öffentlichen Personennahverkehr nicht kennen, könnten sie diesen auch nicht schätzen.Mehr Anzeigen 26.08.2019Antrittsbesuch bei der LandrätinRegen Zu einem ersten Antrittsbesuch kam MdL Max Gibis zu Landrätin Rita Röhrl ins Landratsamt Regen. Die beiden Politiker sprachen dabei über wichtige Landkreisthemen.Mehr Anzeigen 01.02.2018



Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.