zurück zur Übersicht
30.11.2019
140 Klicks
teilen

50 Prozent Rabatt - Weihnachtsguti für die Bürger

„Wir wollen den ÖPNV im Landkreis Regen beleben und gleichzeitig etwas Gutes für die Menschen tun“, sagt Landrätin Rita Röhrl. Aus diesen Vorgaben der Landrätin entwickelten die Experten am Landratsamt eine besondere Weihnachtsaktion. „Wir geben den Bürgern sozusagen ein Weihnachtsguti“, erklärt Röhrl. Jeder, der vom 1. Dezember bis 6.Januar mit dem Bayerwald-Ticket unterwegs ist, kann sich 50 Prozent der Ticketkosten zurückerstatten lassen.

Man wolle gleichzeitig den Bus- und den Bahnverkehr ankurbeln und mehr Bürger für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gewinnen. „Doch bevor die Menschen überhaupt auf die Verkehrsangebote umsteigen, müssen sie sie kennenlernen“, weiß die Landrätin und dieses Kennenlernen soll mit den vergünstigten Bayerwald-Tickets erleichtert werden.

Die Aktion funktioniert ganz einfach. Die Bürger kaufen sich ganz normal für neun Euro ihr Bayerwald-Ticket. Mit dem Ticket können sie im Landkreis Regen und in weiten Teilen des Bayerischen Waldes mit Bus und Bahn einen Tag lang unterwegs sein. Danach haben sie bis zum Freitag, 31. Januar, Zeit um sich den halben Fahrpreis, also 4,50 Euro, pro entwerteten und im Aktionszeitraum genutzten Bayerwald-Ticket zurückerstatten zu lassen. „Um den Bürgern weite Wege zu sparen, wird der Landkreis bei der Aktion von den Kommunen, den Tourist-Informationen, der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald und dem Kulinarischen Schaufenster in Zwiesel unterstützt“, erklärt die Abteilungsleiterin Dr. Stefanie Duarte Fernandes. Die Bürger können sich in den Rathäusern oder Touristinformationen im Landkreis Regen den halben Fahrpreis zurückerstatten lassen, auch das Kulinarische Schaufenster in Zwiesel und das Landratsamt Regen geben Bares für ein entsprechendes Bayerwald-Ticket. In den Orten, die sich nicht am Gästeumweltticket (GUTi) beteiligen, können auch die Urlaubsgäste das Angebot nutzen.

„Wir wollen zeigen, dass es schon jetzt ein ÖPNV-Angebot gibt“, betont Landrätin Röhrl und hofft, „dass die Bürger das Weihnachtsguti auch kräftig nutzen.“

Landrätin Rita Röhrl (2.v.li.) stellte das ÖPNV-Weihnachtsguti zusammen mit Büroleiter Günther Weinberger, der Sachgebietsleiterin Teresa Seifert (re.) und Christina Wibmer vor.Landrätin Rita Röhrl (2.v.li.) stellte das ÖPNV-Weihnachtsguti zusammen mit Büroleiter Günther Weinberger, der Sachgebietsleiterin Teresa Seifert (re.) und Christina Wibmer vor.

 

Hier gibt es die Rückerstattung:

In den Gemeinden: Achslach, Arnbruck, Bayerisch Eisenstein, Bischofsmais, Bodenmais, Böbrach, Drachselsried, Frauenau, Geiersthal, Gotteszell, Kirchberg im Wald, Kirchdorf im Wald, Kollnburg, Langdorf, Lindberg, Patersdorf, Prackenbach, Regen, Rinchnach, Ruhmannsfelden, Teisnach, Viechtach und Zachenberg sowie den örtlichen Touristinformationen.

Die Rückerstattung ist auch möglich in den Tourist-Informationen der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald (FNBW) im Landkreis Regen, also in den Tourist-Infos in Zwiesel, Frauenau, Langdorf, Lindberg, Bayerisch Eisenstein und Kirchdorf i. Wald .

Auch die Arberland REGio GmbH mit ihrem Kulinarischen Schaufenster in Zwiesel und das Landratsamt Regen erstatten 4,50 Euro pro im Aktionszeitraum genutzten Bayerwald-Ticket.


- sb


Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

ÖPNV im Landkreis: gute Aussichten, aber viel ArbeitRegen „Viel Arbeit und erfolgversprechend“, so kommentiert Landrätin Rita Röhrl den umfangreichen Maßnahmenkatalog, den die Mitarbeiter des Planungsbüros VCDB zur Verbesserung des Bus- und Bahnangebotes im Landkreis vorgestellt haben.Mehr Anzeigen 19.11.2019Aufbruchsstimmung beim GUTiSpiegelau Seit fast zehn Jahren arbeiten Kommunen, Touristiker sowie die Verkehrsunternehmen und ÖPNV-Abteilungen der Landkreise Freyung-Grafenau und Regen im Projekt GUTi eng zusammen. GUTi, das Gästeservice Umwelt-Ticket gilt als Vorzeigeprojekt im bayerischen Tourismus und wird federführend von den beiden Landkreisen koordiniert.Mehr Anzeigen 27.10.2019Zum Klassenausflug mit Bus und BahnRegen „Was man nicht kennt, kann man auch nicht schätzen“, sagt Landrätin Rita Röhrl und nachdem viele Kinder und Jugendliche den Öffentlichen Personennahverkehr nicht kennen, könnten sie diesen auch nicht schätzen.Mehr Anzeigen 26.08.2019Vielversprechende Zwischenergebnisse vorgestelltRegen „Wir wollen den ÖPNV im Landkreis besser machen, dies bedeutet, dass wir ihn auf die Bedürfnisse der Bürger zuschneiden müssen“, sagt Landrätin Rita Röhrl und berichtet davon, dass die Arbeiten am neuen ÖPNV-Konzept gut vorankommen.Mehr Anzeigen 04.05.2019Landkreis spart Energie und GeldRegen Energieeinsparungen, Straßensanierungen und der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) waren die bestimmenden Themen bei der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft-, Umwelt- und Tourismusfragen (WUT-Ausschuss).Mehr Anzeigen 29.03.2019Antrittsbesuch bei der LandrätinRegen Zu einem ersten Antrittsbesuch kam MdL Max Gibis zu Landrätin Rita Röhrl ins Landratsamt Regen. Die beiden Politiker sprachen dabei über wichtige Landkreisthemen.Mehr Anzeigen 01.02.2018