zurück zur Übersicht
11.02.2019
76 Klicks
teilen

Das Auerhuhn-Schutzprojekt im Nationalpark

Wanderung von Finsterau bis zum Siebensteinkopf am 16. Februar

 

Finsterau. Die Besonderheiten der Auerhühner stellt ein Ranger des Nationalparks Bayerischer Wald im Rahmen der Sonderführungsreihe „Nationalpark aus erster Hand“ am Samstag, 16. Februar, vor. Bei einer Tour vom Wistlberg aus über die Reschbachklause zum Siebensteinkopf gibt es nicht nur Informationen über die Vögel und ihren Lebensraum, sondern auch über ihre Überlebensstrategien.

 

Zahlreiche Informationen rund um den Auerhahn gibt es bei der Wanderung am 16. Februar.

(Foto: Sascha Rösner/Nationalpark Bayerischer Wald 

 

Erläutert werden außerdem die Hintergründe und die Umsetzung des Auerhuhn-Schutzprojektes und die Rolle, die der Nationalpark mit seinen Ruhezonen beim Schutz dieser Art spielt. Auerhühner sind Charaktervögel des Bayerischen Waldes. Die Bestände dieser Raufußhuhnart sind im 19. Jahrhundert überall in Mitteleuropa zurückgegangen.

 

Treffpunkt für die zirka fünf Stunden dauernde, kostenlose Tour ist um 10 Uhr am Langlaufzentrum in Finsterau. Es handelt sich um eine mittelschwere Wanderung, bei der zirka 250 Höhenmeter überwunden werden müssen. Gutes Schuhwerk ist erforderlich. Bei hoher Schneelage bitte Schneeschuhe mitbringen, eine Ausleihe ist möglich (bitte bei der Anmeldung angeben). Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice  (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.


- pw

Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldBehörden | Grafenau

Quellenangaben

Foto: Sascha Rösner



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Informationsbesuch im Freilichtmuseum FinsterauDie Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB besuchte gemeinsam mit Bürgermeister Ernst Kandlbinder das Freilichtmuseum Finsterau und ließ sich von Museumsleiter Dr. Ortmeier über das geplante Paul-Friedl-Haus informieren.Mehr Anzeigen 12.08.2018Rückzug in die Wildnis des NationalparksEintauchen in die Wildnis heißt es bei den mehrtägigen Wanderungen, die von der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald in Kooperation mit WaldZeit auch in diesem Jahr angeboten werden.Mehr Anzeigen 15.07.20183. Bürgerwanderung des Landkreises Freyung-GrafenauÜberwältigt und voller Freude zeigt sich Landrat Sebastian Gruber, der zu seiner dritten Bürgerwanderung rund um Finsterau mit Bürgermeister Ernst Kandlbinder geladen hatte.Mehr Anzeigen 01.07.2018Gemeinsame Wanderung der Gymnasien Freyung und PrachaticeIm Mai traf sich die Klasse 8c erneut mit einer Klasse des Gymnasiums Prachatice, dieses Mal zu einer gemeinsamen Wanderung entlang der Grenze zwischen Deutschland und Tschechien.Mehr Anzeigen 10.06.2018Wandergruppe auf der KÖNIG ARBER TOUR32 Kilometer, 11 Teilnehmer, 8 Stunden wandern und ein Wanderführer. Das sind die Zahlen hinter der abwechslungsreichen KÖNIG ARBER TOUR zum Großen Arber.Mehr Anzeigen 20.05.20183. Bürgerwanderung mit Landrat Sebastian GruberDie diesjährige, nun schon dritte Bürgerwanderung mit Landrat Sebastian Gruber, findet am Samstag, 23.06.2018 rund um Finsterau statt. In diesem Jahr ist die Wanderung etwas länger und anspruchsvoller.Mehr Anzeigen 16.05.2018