zurück zur Übersicht
29.01.2019
342 Klicks
teilen

Chemie-Champion des Gymnasiums Freyung gekürt

Ein Jahr lang haben sie es vorbereitet und dann hat alles auch wie am Schnürchen geklappt: Das Projekt-Seminar Chemie unter der Leitung von Lehrer Matthias Gottschalk veranstaltete unter dem Motto „Chemie ist auch für Kleine toll“ eine aufregende Quizshow.

 

Zunächst gab es einen Vorentscheid, in dem die Klassen der Unterstufe gegeneinander antraten. Die Chance auf den großen Gewinn sicherten sich die Klassen 5a, 6a und 7c, die zwei Tage später am großen Finale um den Titel des Chemie-Champions wetteifern durften. Dabei wurden Fragen zu anschaulichen Showexperimenten gestellt, die zunächst von den Schülern beantwortet werden mussten und schließlich live durchgeführt und erläutert wurden.

Das Finale war eingebettet in ein theaterartiges Bühnenspiel rund um eine sich im weihnachtlichen Stress befindliche Familie. Den Familienmitgliedern passierte so manches chemische „Missgeschick“, wozu die Schüler dann Fragen gestellt bekamen. In der Klassengemeinschaft mussten sie ausdiskutieren, welche der drei vorgegebenen Antwortmöglichkeiten die richtige sein könnte und durch das Hochhalten farbiger Karten ihre Meinung kundtun.

Die Themenbereiche waren vielfältig und die Versuche hatten aufregende Namen wie z. B. „Kaliumpermanganatvulkan“, „Schwarze Plätzchen“ oder „Elefantenzahnpasta“. Es knallte und krachte, Farben von Flüssigkeiten veränderten sich wie von Zauberhand und mancher Feststoff löste sich in Rauch auf.

Letztendlich war es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, doch die Klasse 7c konnte sich knapp durchsetzen und sich den Pokal des Chemie-Champions und eine Menge Süßigkeiten als Preis sichern.

Auch die Grundschüler der 4. Klasse der Grundschule Freyung waren zu der Show eingeladen und verfolgten mit Staunen die Experimente. Neben ihnen wohnten auch alle Unterstufenschüler des Gymnasiums Freyung dem Quiz bei und feuerten ihre Jahrgangstufen an.

Das P-Seminar Chemie hat mit dieser Aktion die Kleineren sicherlich für die Naturwissenschaften und insbesondere Chemie begeistern können und ihnen einen Ausblick auf Unterrichtsinhalte der höheren Jahrgangsstufen ermöglicht.

 


- dt



Quellenangaben

Text: Elias Lerchl (Q12)
Fotos: P-Seminar Chemie



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Die Mobilität der Zukunft am Gymnasium FreyungFreyung Projekt zum Thema "Mobilität der Zukunft" am Gymnasium FreyungMehr Anzeigen 04.08.2019Physik hautnah – Freyunger Gymnasiasten erkunden das Welios Science CenterFreyung Es wurde gekurbelt, getreten, geschaukelt, gezogen – und natürlich gestaunt, als die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars Physik das Welios Science Center besuchten.Mehr Anzeigen 13.03.2019Erfolgreiche Freyunger SkirennläuferinnenFreyung Die erfolgreisen Skirennläuferinnen des Gynmasiums Freyung-Grafenau schnitten bei den Bezirksmeisterschaften gut ab.Mehr Anzeigen 28.02.2019Ludi Latini am Gymnasium FreyungFreyung Die 13 Teilnehmer am Projekt-Seminar Latein hatten dazu eingeladen und 79 Viertklässler waren ihrer Einladung gefolgt: einen Tag abtauchen in die Antike beim „Römischen Tag“ am Gymnasium Freyung.Mehr Anzeigen 30.11.2018Säumer-Wanderweg am Haidel eröffnetFreyung Nach einem guten halben Jahr Planung und Ausarbeitung fand das Wanderweg-Projekt der 14 Freyunger Gymnasiasten nun im Rahmen einer Eröffnungsfeier im Graineter Bürger- und Gemeindezentrum bei musikalischer Umrahmung und Verpflegung einen gelungenen Abschluss.Mehr Anzeigen 07.11.2018Top-Schiedsrichter liveGrafenau Ganz ohne Laptop und Beamer, dafür völlig frei und entspannt, aber auch engagiert, absolut sicher und sehr fachkompetent – so präsentierte sich der Passauer Fußball-Referee Michael Emmer aus Thurmannsbang den (fast) erwachsenen Mädchen und Jungen des Additums Sporttheorie der 12. Jahrgangsstufe am Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasium.Mehr Anzeigen 06.04.2017