zurück zur Übersicht
24.01.2019
324 Klicks
teilen

Oberbürgermeister vereidigt neuen Feldgeschworenen

Die Feldgeschworenen der Stadt Passau haben mit Johann Kirchberger einen neuen Kollegen. Nach seiner Wahl im November folgte nun die offizielle Vereidigung durch Oberbürgermeister Jürgen Dupper.

„Ich bin Herrn Kirchberger sehr dankbar, dass er sich zur Übernahme dieses traditionsreichen Ehrenamts bereiterklärt, dessen Wurzeln bis ins Mittelalter zurückreichen. Bei Vermessungen durch das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung kommt den Feldgeschworenen eine wichtige Rolle zu. Oftmals kennen sie die Grundstücksbesitzer vor Ort und treten als Vermittler auf, was einen reibungslosen Ablauf der Arbeiten natürlich begünstigt. Darüber hinaus tragen sie dazu bei, dass die Datenerhebung mit der gebotenen Präzision erfolgt“, so das Stadtoberhaupt.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von links) freut sich mit Martin Zwiebel (rechts), Leiter des ADBV Vilshofen an der Donau mit Außenstelle Passau, Stadtentwicklungsreferent Udo Kolbeck (2. von links) und Andreas Irouschek (links) von der Abteilung Geoinformation und Vermessung, dass Johann Kirchberger (3. von rechts) nach der Vereidigung nun sein Ehrenamt als Feldgeschworener antreten kann. Sein Sohn Daniel (2. von rechts) arbeitet ebenfalls für das ADBV.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von links) freut sich mit Martin Zwiebel (rechts), Leiter des ADBV Vilshofen an der Donau mit Außenstelle Passau, Stadtentwicklungsreferent Udo Kolbeck (2. von links) und Andreas Irouschek (links) von der Abteilung Geoinformation und Vermessung, dass Johann Kirchberger (3. von rechts) nach der Vereidigung nun sein Ehrenamt als Feldgeschworener antreten kann. Sein Sohn Daniel (2. von rechts) arbeitet ebenfalls für das ADBV.


Feldgeschworene helfen bei Vermessungen des Amts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV) mit und sorgen in Abstimmung mit der städtischen Abteilung Geoinformation und Vermessung für die Bereitstellung der Abmarkungsmaterialien. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Mitwirkung bei Abmarkungen, also dem Setzen von Grenzsteinen oder der Anbringung sonstiger Abmarkungszeichen, in Zusammenarbeit mit dem ADBV. Vor einigen Jahren waren die Passauer Feldgeschworenen auch bei der Erneuerung der Landesgrenzsteine beteiligt. Dabei wurden die historischen Grenzsteine gereinigt und mit einem Farbanstrich versehen. Mit dem Passauer Johann Kirchberger sind jetzt sechs Feldgeschworene im Dienst der Stadt. Die Ernennung gilt immer auf Lebenszeit.


- sb

[PR]

Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Oberbürgermeister besucht internationales THW-TrainingPassau Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Serbien, Albanien, Mazedonien, Kosovo, Türkei und Tunesien - aus diesen Ländern fanden sich Ende September 60 Einsatzkräfte in Passau ein, um sich an einem Training des Technischen Hilfswerks (THW) zur Hochwasserbekämpfung zu beteiligen.Mehr Anzeigen 04.11.2018Bayerische Schulbereichs- und Schulsachgebietsleiter zu Gast in PassauPassau Die Tagung des Bayerischen Kultusministeriums mit den Bereichsleitern und Sachgebietsleitern für Schulpersonal und -organisation der Bezirksregierungen findet im Herbst jeden Jahres in einem anderen Regierungsbezirk statt.Mehr Anzeigen 03.11.2018Neue Mehrfachturnhalle kurz vor FertigstellungPassau Die Arbeiten zum Bau der neuen Mehrfachturnhalle an der Neuburger Straße sind in den letzten Zügen. Davon konnte sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper kürzlich bei einem Rundgang überzeugen.Mehr Anzeigen 06.08.2018Kinderfest im Bschüttpark geht in die nächste RundePassau Die Stadt Passau lädt auch in diesem Jahr zum Kinderfest im Bschüttpark ein. Mädchen und Buben können sich mit ihren Familien am Sonntag, 23. September, von 13 bis 18 Uhr auf einen bunten und unterhaltsamen Nachmittag am Ilzufer freuen.Mehr Anzeigen 02.08.2018Neue Eisaufbereitungsmaschine für die Eis-ArenaPassau Für die Eis-Arena in Passau-Kohlbruck wurde eine neue Eisaufbereitungsmaschine mit Elektroantrieb angeschafft. Oberbürgermeister Jürgen Dupper nahm das Gerät kürzlich bei einem Ortstermin unter die Lupe.Mehr Anzeigen 04.10.2017Sonderausstellung erweist sich als PublikumsmagnetPassau Knapp zehn Wochen nach der Eröffnung der Sonderausstellung begrüßte Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Beisein von Museumsleiterin Dr. Stefanie Buchhold den 15.000. Besucher.Mehr Anzeigen 01.10.2017