zurück zur Übersicht
24.01.2019
406 Klicks
teilen

Oberbürgermeister vereidigt neuen Feldgeschworenen

Die Feldgeschworenen der Stadt Passau haben mit Johann Kirchberger einen neuen Kollegen. Nach seiner Wahl im November folgte nun die offizielle Vereidigung durch Oberbürgermeister Jürgen Dupper.

„Ich bin Herrn Kirchberger sehr dankbar, dass er sich zur Übernahme dieses traditionsreichen Ehrenamts bereiterklärt, dessen Wurzeln bis ins Mittelalter zurückreichen. Bei Vermessungen durch das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung kommt den Feldgeschworenen eine wichtige Rolle zu. Oftmals kennen sie die Grundstücksbesitzer vor Ort und treten als Vermittler auf, was einen reibungslosen Ablauf der Arbeiten natürlich begünstigt. Darüber hinaus tragen sie dazu bei, dass die Datenerhebung mit der gebotenen Präzision erfolgt“, so das Stadtoberhaupt.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von links) freut sich mit Martin Zwiebel (rechts), Leiter des ADBV Vilshofen an der Donau mit Außenstelle Passau, Stadtentwicklungsreferent Udo Kolbeck (2. von links) und Andreas Irouschek (links) von der Abteilung Geoinformation und Vermessung, dass Johann Kirchberger (3. von rechts) nach der Vereidigung nun sein Ehrenamt als Feldgeschworener antreten kann. Sein Sohn Daniel (2. von rechts) arbeitet ebenfalls für das ADBV.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von links) freut sich mit Martin Zwiebel (rechts), Leiter des ADBV Vilshofen an der Donau mit Außenstelle Passau, Stadtentwicklungsreferent Udo Kolbeck (2. von links) und Andreas Irouschek (links) von der Abteilung Geoinformation und Vermessung, dass Johann Kirchberger (3. von rechts) nach der Vereidigung nun sein Ehrenamt als Feldgeschworener antreten kann. Sein Sohn Daniel (2. von rechts) arbeitet ebenfalls für das ADBV.


Feldgeschworene helfen bei Vermessungen des Amts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV) mit und sorgen in Abstimmung mit der städtischen Abteilung Geoinformation und Vermessung für die Bereitstellung der Abmarkungsmaterialien. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Mitwirkung bei Abmarkungen, also dem Setzen von Grenzsteinen oder der Anbringung sonstiger Abmarkungszeichen, in Zusammenarbeit mit dem ADBV. Vor einigen Jahren waren die Passauer Feldgeschworenen auch bei der Erneuerung der Landesgrenzsteine beteiligt. Dabei wurden die historischen Grenzsteine gereinigt und mit einem Farbanstrich versehen. Mit dem Passauer Johann Kirchberger sind jetzt sechs Feldgeschworene im Dienst der Stadt. Die Ernennung gilt immer auf Lebenszeit.


- sb

[PR]

Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Slowakischer Generalkonsul zu Gast in der DreiflüssestadtPassau Oberbürgermeister Jürgen Dupper konnte kürzlich den derzeit amtierenden Generalkonsul der Slowakischen Republik in München in seinem Amtszimmer empfangen. Dieser plant, einige Donaustädte zu besuchen – Passau war dabei seine erste Station.Mehr Anzeigen 12.06.2018Stadtoberhaupt dankt langjährigen MitarbeiternPassau Zu dem gemütlichen Beisammensein waren alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geladen, die in der letzten Zeit ein Dienstjubiläum feiern konnten oder aus dem aktiven Dienst ausgeschieden sind.Mehr Anzeigen 11.06.2018Stadtrat besucht Zentrale der ZF Friedrichshafen AGPassau Auf Einladung der ZF Friedrichshafen AG machten sich kürzlich Vertreter des Passauer Stadtrats, der Verwaltung und der Stadtwerke Passau GmbH unter Führung von Oberbürgermeister Jürgen Dupper auf den Weg zu der am Bodensee gelegenen Konzernzentrale.Mehr Anzeigen 11.06.2018Ferien im SchlossPassau Oberbürgermeister Jürgen Dupper stattete dem engagierten Team um die Vorsitzende des Kinderschutzbundes Passau, Julia Stern, sowie den zahlreichen Kindern einen Besuch ab.Mehr Anzeigen 02.09.2017Stadtverwaltung „kartelt“ für guten ZweckPassau Die Personalvertretung der Stadtverwaltung Passau hat in diesem Jahr eine Neuauflage des Rathaus-Schafkopfturniers veranstaltet. Erstmalig sollte ein Teil des eingenommenen Startgeldes einer sozialen Einrichtung zugutekommen.Mehr Anzeigen 29.08.2017110 Jahre Strom in Passau – Eine Zeitreise zu technischem Fortschritt und städtischer EntwicklungPassau Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Stadtwerke Geschäftsführer Gottfried Weindler und die mit der Umsetzung beauftragte Agenturinhaberin Constanze Müller präsentierten die umfangreiche Lektüre.Mehr Anzeigen 25.08.2017