zurück zur Übersicht
08.12.2018
190 Klicks
teilen

Nationalpark ehrt langjährige Mitarbeiter

Neuschönau. Ehrungen, verschiedene Fachvorträge sowie Rückblicke auf das Jahr 2018 standen bei der Personalversammlung der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau auf dem Programm.

Nach der Begrüßung und dem Rückblick von Hans Höcker, dem Vorsitzenden des Personalrats, hielt Dr. Franz Leibl, Leiter des Nationalparks, einen kurzen Vortrag über die bedeutendsten Ereignisse der vergangenen zwölf Monate. Besonders hob er die Wiedereröffnung des Waldschmidthauses auf dem Rachel, den Bau der Voliere im Tier-Freigelände sowie die verschiedenen Veranstaltungen hervor, angefangen vom Tummelplatzfest bis hin zum Aktionstag für Menschen mit Behinderungen. „Wie in jedem Jahr fand die Ausbildung der Waldführer statt, außerdem konnten wir im Bereich der Nationalpark-Partner-Schulen die Kooperationen ausweiten“, so Leibl.

Gratulationen und Glückwünsche gab es für die Jubilare von Nationalpark-Leiter Dr. Franz Leibl (l.) und von Personalratsvorsitzendem Hans Höcker (v.r.): Christian Hamel, Karin Hartl, Max Weinberger und Heinrich Meininger.Gratulationen und Glückwünsche gab es für die Jubilare von Nationalpark-Leiter Dr. Franz Leibl (l.) und von Personalratsvorsitzendem Hans Höcker (v.r.): Christian Hamel, Karin Hartl, Max Weinberger und Heinrich Meininger.


Weitere Themen waren internationale Besuche, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Šumava, die Qualitäts-Zertifizierung von vier Wanderwegen durch den Deutschen Wanderverband sowie das Auerhuhn-Monitoring. Abgeschlossen werden konnte 2018 auch das Life+ Projekt „Moore, Fließgewässer und Schachten“, gestartet wurde die Kampagne „Müll aus, Natur an“, die im Jahr 2019 fortgesetzt werden soll. Abschließend bedankte sich Leibl bei allen Mitarbeitern für ihren Einsatz und die gute Zusammenarbeit.

Auf der Tagesordnung standen darüber hinaus noch Mitarbeiter-Ehrungen. Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum konnten Karin Hartl, Dr. Marco Heurich, Erhard Zechmann und Christian Hamel feiern. Heinrich Meininger, Herbert Boxleitner und Reinhold Weinberger arbeiten bereits seit 40 Jahren beim Nationalpark. Zum 50. Geburtstag konnten Robert Schmid, Max Weinberger und Max Schwarz Glückwünsche entgegennehmen.


- sb

[PR]

Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldBehörden | Grafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

61 neue Junior RangerNeuschönau Sich einfach mal in die wilde Natur entführen lassen. Einsame Flecken erkunden. Pilze und Insekten unter die Lupe nehmen. Gipfel erklimmen. All das und noch viel mehr können Fünftklässler Jahr für Jahr beim Junior-Ranger-Einführungsprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald erleben.Mehr Anzeigen 08.10.2018Angehende Touristiker für den Nationalpark begeisternNeuschönau Angehende Touristiker für den Nationalpark Bayerischer Wald begeistern – das ist das Ziel einer Zusammenarbeit zwischen der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement (HOT) in Grafenau-Schlag und der Nationalparkverwaltung, die von den Nationalpark-Partnern initiiert wurde.Mehr Anzeigen 27.06.2018Rückblick und Ausblick auf die Arbeit im NationalparkNeuschönau Ein Rückblick und Ausblick von Nationalpark-Leiter Dr. Franz Leibl sowie zahlreiche Vorträge standen bei der Personalversammlung des Nationalparks Bayerischer Wald auf der Tagesordnung.Mehr Anzeigen 16.05.2018Seit 40 Jahren beim NationalparkNeuschönau Bei der turnusgemäßen Personalversammlung der Nationalparkverwaltung Bayersicher Wald gab es jüngst wieder einige Ehrungen durchzuführen. Johann Hackl wurde in die Rente verabschiedet.Mehr Anzeigen 28.12.2017Sie haben den Wald vermessenNeuschönau Das Dutzend ist nun voll. Zum zwölften Mal reisten interessierte Schüler zum Esri-Sommercamp in den Nationalpark Bayersicher Wald, diesmal 15 Acht-, Neunt- und Zehntklässler des Balthasar Neumann-Gymnasiums aus Marktheidenfeld in Unterfranken.Mehr Anzeigen 31.07.2017Die Natur abgedrucktNeuschönau Die Natur vor der eigenen Haustür mal in ein anderes Licht setzen. Das durften die Zweit-, Dritt- und Viertklässler der Neuschönauer Heinz-Theuerjahr-Schule zusammen mit der Passauer Künstlerin Verena Schönhofer erleben.Mehr Anzeigen 13.07.2017