zurück zur Übersicht
07.12.2018
932 Klicks
teilen

Wohnungssuche und Formulare beschäftigen die Helfer

Viechtach. „Der Landkreis Regen ist ihnen für ihren Einsatz sehr dankbar“, sagte Landrätin Röhrl, mit Blick auf die Anwesenden beim Treffen der ehrenamtlichen Asylhelfer im Elisabethenheim in Viechtach. Die Landrätin hatte zu der Zusammenkunft eingeladen, um sich bei den ehrenamtlichen Kräften für ihre Leistungen zu bedanken und über die aktuelle Situation zu diskutieren.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Heimleiter Edwin Schedlbauer und einleitenden Worten der Landrätin hatte Jürgen Probst das Wort. Er ist am Landratsamt Regen Ansprechpartner für die freiwilligen Asylhelfer. Probst stellte fest, dass in den letzten Monaten der Helferkreis wieder größer wurde und „es ohne die freiwilligen Helferinnen und Helfer nicht mehr gehe.“ Die ehrenamtlich Tätigen seien für die Integration von Asylbewerbern extrem wichtig. Vom Ausfüllen von Anträgen, über lebenspraktische Dinge, wie das Anmieten von Wohnungen, bis hin zur Arbeitsaufnahme, vieles sei nur möglich, weil es Menschen gibt, die helfen. Probst bat die Sprecher der Helfergruppen aus Zwiesel, Frauenau, Regen, Bodenmais und Viechtach über ihre Arbeit und Probleme zu sprechen. „Ein Erfahrungsaustausch ist hier sicherlich hilfreich“, betonte Probst.

In der Gesprächsrunde zeigte sich, dass alle Gruppen vor ähnlichen Herausforderungen stehen. So stellte Dr. Dirk Leonhards aus Zwiesel beispielsweise fest, dass zu wenige Wohnungen vorhanden sind. Auch die Bürokratie beschäftigt die Helfer. Dr. Stefan Wechsler aus Regen berichtete davon, dass vor allem das Ausfüllen der Anträge zum Elterngeld sehr zeitaufwendig ist. Von örtlich bedingten Problemen berichtete Peter Kirmes aus Bodenmais. Dort gibt es seit einigen Wochen ein Übergangswohnheim. Dort werden Flüchtlinge untergebracht, die aus dem sogenannten Resettlementprogramm stammen. In der Bodenmaiser Einrichtung seien in den letzten Wochen mehrere Familien angekommen, wobei es sich hier bereits um anerkannte Flüchtlinge handelt, nicht mehr um Asylbewerber. Deutschland habe sich im Rahmen internationaler Verträge verpflichtet 10000 Menschen über das UNHCR-Programm aufzunehmen. Die Einreise erfolge dabei über das zentrale Grenzdurchgangslager in Friedland. Von dort aus werden die Menschen nach ganz Deutschland, in der Regel in Übergangswohnheime, vermittelt. Die Asylprüfung geschieht bereits im Ausland. So haben die Ankommenden bereits alle Rechte erworben, was bedeutet, sie können eine Wohnung nehmen oder arbeiten. Auch die Kinder sind umgehend schulpflichtig. „All dies sind neue Herausforderungen“, berichtet Kirmes. Auch das Thema Security für die Unterkünfte wurde angesprochen. Hier herrschte Einigkeit, dass der Einsatz eines guten Securitydienstes zumindest in den Abend- und Nachtstunden in den Einrichtungen als positiv zu werten ist.

Die Sprecher der örtlichen Gruppen und die anwesenden Behördenvertreter (v.li.). Peter Kirmis, Edwin Schedlbauer, Gabi Späthe, Karl Zimmermann, Dr. Dirk Leonhards, Landrätin Rita Röhrl, Andreas Vogl (Agentur für Arbeit) und Jürgen Probst.Die Sprecher der örtlichen Gruppen und die anwesenden Behördenvertreter (v.li.). Peter Kirmis, Edwin Schedlbauer, Gabi Späthe, Karl Zimmermann, Dr. Dirk Leonhards, Landrätin Rita Röhrl, Andreas Vogl (Agentur für Arbeit) und Jürgen Probst.


Einig waren sich alle Teilnehmer des Treffens auch darin, dass weitere Helfer notwendig sind. Hier bot Jürgen Probst an, dass sich Personen, die helfen wollen gerne bei ihm melden können. Er würde sie dann an den nächstgelegenen Helferkreis weiterverweisen. Zudem soll es auch künftig weitere Zusammenkünfte geben.

Lob gab es zudem von allen Seiten dafür, dass der Landkreis mit Jürgen Probst einen Ansprechpartner für die ehrenamtlichen Helfer eingestellt hat. Auch Landrätin Röhrl zeigte sich mehr als zufrieden. „Wir hätten keine idealere Besetzung finden können“, sagte Röhrl und dankte ihm für seinen Einsatz. Abschließend betonte sie, dass der Landkreis die ehrenamtliche Arbeit gerne weiter unterstützt, insofern werde es auch weitere Zusammenkünfte der Helfer geben.

 

Helfer gesucht

Im Bereich der ehrenamtlichen Betreuung von Asylbewerbern werden weiterhin freiwillige Helfer gesucht. Die Einsatzmöglichkeiten dabei sind vielfältig und reichen von der Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, über Unterstützung beim Deutschlernen, bis hin zu Patenschaften. Jürgen Probst im Landratsamt Regen unterstützt die Ehrenamtlichen gerne und zeigt auf, welche Möglichkeiten es bei der Unterstützung gibt. Er ist am Landratsamt Regen telefonisch (Tel. 09921/601-373) oder per E-Mail erreichbar (jprobst@lra.landkreis-regen.de).


- sb


Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Landrätin besuchte das Museum ViechtachViechtach Das Museum Viechtach, das von der Waldvereinssektion Viechtach betrieben wird, macht derzeit Winterpause. Erst im Mai öffnen sich wieder die Pforten der Einrichtung in der Regerstraße.Mehr Anzeigen 22.11.2018Ein Haus voller BilderViechtach (Schönau) „Das ganze Haus ist eine Ausstellung“, auf diesen Nenner brachte Landrätin Rita Röhrl ihren Besuch beim Schönauer Künstler Hans Jürgen Orzechowski. Auf Einladung des Malers war sie in den Viechtacher Gemeindeteil gekommen, um sich vor Ort über die Arbeit von Orzechowski zu informieren.Mehr Anzeigen 13.11.2018Ein Lotse soll Ausländern helfenRegen Das Landratsamt Regen hat sich dazu entschlossen, einen Integrationslotsen einzustellen. Seit rund fünf Wochen ist Jürgen Probst als solcher für den Landkreis Regen im Einsatz.Mehr Anzeigen 13.05.2018

EhrenamtskartenverleihungViechtach Gleich zwei Premieren gab es am Donnerstagabend, 15. März, in Viechtach. Erstmals war die neue Landrätin Rita Röhrl Gastgeberin einer Ehrenamtskartenverleihung und zum ersten Mal fand die Kartenausgabe in Viechtach statt.Mehr Anzeigen 20.03.2018Technik ist alt, aber alles funktioniert nochViechtach Das Hallenbad Viechtach sorgt immer wieder für Gesprächsstoff. Alle paar Jahre kursiert das Gerücht von der drohenden Schließung und immer wieder dementiert die Politik.Mehr Anzeigen 11.03.2018Hoffen auf den DauerbetriebViechtach Die Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach stand im Mittelpunkt erster Gespräche von Landrätin Rita Röhrl mit der Führung der Länderbahn. Röhrl machte dabei klar, dass sie sich dem Wählerwillen entsprechend für eine Fortsetzung des Bahnbetriebes einsetzen wird.Mehr Anzeigen 23.01.2018


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.