zurück zur Übersicht
23.01.2018
1112 Klicks
teilen

Hoffen auf den Dauerbetrieb

Viechtach. Die Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach stand im Mittelpunkt erster Gespräche von Landrätin Rita Röhrl mit der Führung der Länderbahn. Röhrl machte dabei klar, dass sie sich dem Wählerwillen entsprechend für eine Fortsetzung des Bahnbetriebes einsetzen wird. „Wir müssen versuchen, aus dem Probebetrieb einen Dauerbetrieb zu machen“, sagte Röhrl und erntete hier von Seiten des Betreibers der Bahnlinie breite Zustimmung.

Die Landrätin informierte sich über den bisherigen Verlauf des Probebetriebes aus Sicht der Länderbahn und erfuhr, dass der Betrieb nun reibungslos verläuft. Röhrl konnte beim Treffen in Viechtach auch Wolfgang Pollety, den neuen Geschäftsführer der Länderbahn, kennen lernen. Zusammen mit dem bisherigen Geschäftsführer Gerhard Knöbel, Kurt Schwab, Leiter Infrastruktur bei der Länderbahn, Steffen Schaller, Bereichsleiter Netze Bayern, und Michael Pfeffer, Marketing und Vertrieb bei der Länderbahn, wurde in der Runde über den Probebetrieb gesprochen. „Es gibt einen eindeutigen Aufwärtstrend bei den Fahrgastzahlen“, stellte der scheidende Vorsitzende Knöbel fest und sein Nachfolger Wolfgang Pollety ergänzte, dass „die Zahlen Mut machen.“ Einig waren sich alle Beteiligten, dass das angestrebte Ziel von 1000 Reisenden pro Streckenkilometer täglich im Probebetrieb nur schwer erreicht werden kann. „Wenn ich aber weiß, dass dies auf mindestens zehn Prozent aller Bahnstrecken in Bayern nicht erreicht wird, dann wird es schwer sein den Bürgern zu erklären, dass man die Strecke mit Fahrgastzahlen die besser sind als andernorts, nicht mehr betreibt“, meinte Röhrl. Insofern bestehe aus ihrer Sicht Hoffnung, dass der Freistaat die Strecke auch dann weiterbetreibt, wenn das anvisierte Ziel kurzfristig nicht erreicht wird.

Diese Hoffnung teilten die Verantwortlichen bei der Länderbahn. Wobei Knöbel und Pollety feststellten, dass der Vertrag der Länderbahn mit der Bayerischen Eisenbahngesellschaft, kurz BEG, bereits im September auslaufe. „Wir brauchen bald Klarheit“, betonte Pollety, zumal man 30 neue Stellen geschaffen habe und bei einem Ende des Probebetriebes sehen müsse, ob und wie man die neuen Mitarbeitenden künftig einsetzen kann. „Wenn aus dem Probebetrieb ein Dauerbetrieb wird, dann werden auch die Stellen langfristig gesichert“, betonte Gerhard Knöbel. Insofern brauche nicht nur das Unternehmen Sicherheit, auch die Mitarbeitenden würden gerne wissen, was die Zukunft bringt.

Sie diskutierten über den Bahnprobebetrieb, v.li. Gerhard Knöbel, Steffen Schaller, Landrätin Rita Röhrl, Michael Pfeffer, Kurt Schwab und Wolfgang Pollety.
Sie diskutierten über den Bahnprobebetrieb, v.li. Gerhard Knöbel, Steffen Schaller, Landrätin Rita Röhrl, Michael Pfeffer, Kurt Schwab und Wolfgang Pollety.

Im Landratsamt Regen hofft man ebenfalls auf eine baldige Entscheidung. „Bei einem Ende des Bahnbetriebs müssten als Ersatz für die Züge Busse eingesetzt werden“, erklärte die Landrätin und deren Fahrzeiten müssten die Landratsamtsmitarbeiter planen. Röhrl erinnerte daran, dass weitere Verbesserungen geplant seien. Vor allem im Bereich der Sicherheit würden beim Dauerbetrieb die Kommunen und der Landkreis weiter investieren. Dabei würden auch die Anwohner von den Maßnahmen profitieren. Derzeit müssen die Züge vor einem Großteil der nicht technisch gesicherten Bahnübergänge zur Wahrung der Sicherheit pfeifen. „Das Pfeifen nervt verständlicherweise die Anlieger“, sagt Röhrl, doch zum Beispiel bei einer technischen Sicherung müsse der Fahrer kein Signal mehr geben. Insofern würden auch viele auf eine Entscheidung warten, die nur indirekt betroffen sind.

Die Teilnehmer einigten sich darauf, dass alle Seiten versuchen, die Verantwortlichen auf Seiten der BEG und dem zuständigen Wirtschaftsministerium von der Notwendigkeit der kurzfristigen Ausschreibung für einen Dauerbetrieb zu überzeugen. Landrätin Rita Röhrl versicherte, dass sie in den kommenden Wochen das Gespräch mit dem zuständigen Minister, aber auch mit den Verantwortlichen bei der BEG suchen werde.

Abschließend bedankte sich die Landrätin für den freundlichen Empfang bei der Länderbahn. Sie wünschte dem neuen Geschäftsführer, dass er „stets eine geschickte Hand bei der Unternehmensführung hat“. Sie bedankte sich ferner beim scheidenden Geschäftsführer für seinen Einsatz, insbesondere für das Engagement im Bereich der Streckenreaktivierung, und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute.


- sb


Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Von den Details beeindrucktViechtach Auf Einladung des Viechtacher Bürgermeisters Franz Wittmann besuchte Landrätin Rita Röhrl die fünfte Biennale der phantastischen Kunst im Alten Rathaus in Viechtach.Mehr Anzeigen 24.11.2018Landrätin besuchte das Museum ViechtachViechtach Das Museum Viechtach, das von der Waldvereinssektion Viechtach betrieben wird, macht derzeit Winterpause. Erst im Mai öffnen sich wieder die Pforten der Einrichtung in der Regerstraße.Mehr Anzeigen 22.11.2018Ein Haus voller BilderViechtach (Schönau) „Das ganze Haus ist eine Ausstellung“, auf diesen Nenner brachte Landrätin Rita Röhrl ihren Besuch beim Schönauer Künstler Hans Jürgen Orzechowski. Auf Einladung des Malers war sie in den Viechtacher Gemeindeteil gekommen, um sich vor Ort über die Arbeit von Orzechowski zu informieren.Mehr Anzeigen 13.11.2018

Ausgezeichnete BetriebeRegen „Ich gratuliere Ihnen beiden zur Auszeichnung“, sagte Landrätin Rita Röhrl im Rahmen einer kleinen Feierstunde, zu der Schreiner Stefan Peter eingeladen hatte.Mehr Anzeigen 20.06.2018Einblick in die Arbeit am Amtsgericht erhaltenViechtach Zu einem Informationsbesuch kam Landrätin Rita Röhrl ans Amtsgericht nach Viechtach. Dort wurde sie vom Amtsgerichtsdirektor Johann Zankl, dem Stellvertreter Markus Werrlein und Geschäftsleiterin Sigrid Weiß empfangen.Mehr Anzeigen 09.05.2018Technik ist alt, aber alles funktioniert nochViechtach Das Hallenbad Viechtach sorgt immer wieder für Gesprächsstoff. Alle paar Jahre kursiert das Gerücht von der drohenden Schließung und immer wieder dementiert die Politik.Mehr Anzeigen 11.03.2018


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.