zurück zur Übersicht
02.12.2018
71 Klicks
teilen

Studierende erarbeiten beim 5. „Passauer Schwitztag“ rund 1.800 Euro

Die beiden Hochschulgruppen „Aktion Augen Auf e. V.“ und „Leo-Club Dreiflüssestadt Passau“ organisierten im Juni bereits zum fünften Mal den „Passauer Schwitztag“. Dieses Jahr kommt der Gesamterlös von rund 1.800 Euro der Lebenshilfe Passau zugute. Die Helfer überreichten im Beisein des Schirmherren Oberbürgermeister Jürgen Dupper den Spendenscheck an den Geschäftsführer der Lebenshilfe Passau Thomas Hofbrückl.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper bedankte sich bei den beteiligten Studierenden für die erneute Durchführung des „Passauer Schwitztages“ und das großartige Engagement für diese wunderbare Aktion. Auch Thomas Hofbrückl, der als Geschäftsführer der Lebenshilfe bereits seit mehreren Jahren mit „Aktion Augen Auf e.V.“ im Rahmen des Programms „Gemeinsam unterwegs“ bzw. „Jugendtreff“ kooperiert, bedankte sich für die großzügige finanzielle Zuwendung, die für vielfältige Maßnahmen zugunsten der betreuten Kinder und deren Familien verwendet werden kann.

v.l.: Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Thomas Hofbrückl, Geschäftsführer Lebenshilfe Passau, gemeinsam mit Vertretern der Hochschulgruppen „Aktion Augen Auf e. V.“ und „Leo-Club Dreiflüssestadt Passau“v.l.: Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Thomas Hofbrückl, Geschäftsführer Lebenshilfe Passau, gemeinsam mit Vertretern der Hochschulgruppen „Aktion Augen Auf e. V.“ und „Leo-Club Dreiflüssestadt Passau“


Beim „Passauer Schwitztag“ handelt es sich um eine eintägige Benefizaktion, bei der engagierte Studierende Passauern gegen eine Spende in Höhe von mindestens fünf Euro pro Stunde in Haus und Garten, beim Rasenmähen, Bügeln, Fensterputzen etc. ihre Hilfe und Unterstützung anbieten.
Die Idee für den Schwitztag entstand nach der Hochwasserkatastrophe 2013, die vielen Passauern vor allem wegen der Flutschäden, aber auch aufgrund der Solidarität unter den Betroffenen und der großartigen Mithilfe seitens der Studentenschaft immer noch präsent ist. Mit der Aktion wird neben dem guten Zweck auch versucht, die Passauer Bürger und die Studierenden in Kontakt zu bringen.
In diesem Jahr erledigten insgesamt 35 Helfer Aufträge mit Schwamm, Besen, Schaufel o. ä. für rund 12 Haushalte. Zusätzlich stellte die Autowaschfirma Carfunkel in Kohlbruck an diesem Tag wieder eine Waschbox zur Verfügung, in welcher die Studierenden mit Autowaschen die Spendentrommel rühren konnten.


- sb

[PR]

Stadt PassauStadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

msg systems ag stärkt Standort PassauÜber 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verzeichnet die international agierende msg systems ag derzeit am Standort Passau in der Dr.-Hans-Kapfinger-Straße.Mehr Anzeigen 15.03.2018Passau und Regensburg für Stärkung der Wirtschaftsregion DonaustädteUm die künftige Ausrichtung der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftsregion Donaustädte ging es kürzlich bei einem Treffen von Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper mit zwei Vertretern der Stadt Regensburg.Mehr Anzeigen 01.03.2018Flusskreuzfahrten auf der Donau erfreuten sich auch 2017 größter BeliebtheitVertreter von Reedereien, Schifffahrtsbetreibern, Agenturen, Dienstleistern und Behörden, die mit der Kabinenschifffahrt in Passau eng verbunden sind, wurden kürzlich zur bereits traditionellen Liegeplatzkonferenz in Passau begrüßt.Mehr Anzeigen 20.02.2018Förderverein übergibt Oberhausmuseum Passau weitere KunstwerkeDer Förderverein Oberhausmuseum e.V. hat im Jahr 2017 wieder bedeutende Kunstwerke im Wert von insgesamt 7.600 Euro für das Oberhausmuseum erworben.Mehr Anzeigen 16.02.2018Passauer Seniorenbeirat ist neu besetztDie Wahl eines neuen Seniorenbeirats für die Periode 2018 bis 2022 stand bei der jüngsten Senioren-Delegiertenversammlung, zu der Oberbürgermeister Jürgen Dupper geladen hatte, auf der Tagesordnung.Mehr Anzeigen 26.01.2018OB Jürgen Dupper besucht die cowotech GmbH & Co. KG in Passau-GrubwegOberbürgermeister Jürgen Dupper hat kürzlich gemeinsam mit Wirtschaftsreferent Werner Lang die cowotech GmbH & Co. KG besucht, um sich über die Geschäftsfelder und die aktuelle Entwicklung des Unternehmens zu informieren.Mehr Anzeigen 22.01.2018