zurück zur Übersicht
02.12.2018
523 Klicks
teilen

Studierende erarbeiten beim 5. „Passauer Schwitztag“ rund 1.800 Euro

Die beiden Hochschulgruppen „Aktion Augen Auf e. V.“ und „Leo-Club Dreiflüssestadt Passau“ organisierten im Juni bereits zum fünften Mal den „Passauer Schwitztag“. Dieses Jahr kommt der Gesamterlös von rund 1.800 Euro der Lebenshilfe Passau zugute. Die Helfer überreichten im Beisein des Schirmherren Oberbürgermeister Jürgen Dupper den Spendenscheck an den Geschäftsführer der Lebenshilfe Passau Thomas Hofbrückl.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper bedankte sich bei den beteiligten Studierenden für die erneute Durchführung des „Passauer Schwitztages“ und das großartige Engagement für diese wunderbare Aktion. Auch Thomas Hofbrückl, der als Geschäftsführer der Lebenshilfe bereits seit mehreren Jahren mit „Aktion Augen Auf e.V.“ im Rahmen des Programms „Gemeinsam unterwegs“ bzw. „Jugendtreff“ kooperiert, bedankte sich für die großzügige finanzielle Zuwendung, die für vielfältige Maßnahmen zugunsten der betreuten Kinder und deren Familien verwendet werden kann.

v.l.: Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Thomas Hofbrückl, Geschäftsführer Lebenshilfe Passau, gemeinsam mit Vertretern der Hochschulgruppen „Aktion Augen Auf e. V.“ und „Leo-Club Dreiflüssestadt Passau“v.l.: Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Thomas Hofbrückl, Geschäftsführer Lebenshilfe Passau, gemeinsam mit Vertretern der Hochschulgruppen „Aktion Augen Auf e. V.“ und „Leo-Club Dreiflüssestadt Passau“


Beim „Passauer Schwitztag“ handelt es sich um eine eintägige Benefizaktion, bei der engagierte Studierende Passauern gegen eine Spende in Höhe von mindestens fünf Euro pro Stunde in Haus und Garten, beim Rasenmähen, Bügeln, Fensterputzen etc. ihre Hilfe und Unterstützung anbieten.
Die Idee für den Schwitztag entstand nach der Hochwasserkatastrophe 2013, die vielen Passauern vor allem wegen der Flutschäden, aber auch aufgrund der Solidarität unter den Betroffenen und der großartigen Mithilfe seitens der Studentenschaft immer noch präsent ist. Mit der Aktion wird neben dem guten Zweck auch versucht, die Passauer Bürger und die Studierenden in Kontakt zu bringen.
In diesem Jahr erledigten insgesamt 35 Helfer Aufträge mit Schwamm, Besen, Schaufel o. ä. für rund 12 Haushalte. Zusätzlich stellte die Autowaschfirma Carfunkel in Kohlbruck an diesem Tag wieder eine Waschbox zur Verfügung, in welcher die Studierenden mit Autowaschen die Spendentrommel rühren konnten.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Rathaus Altes Zollamt ist ab sofort barrierefreiPassau Die Dienststellen im Rathaus Altes Zollamt sind jetzt barrierefrei erreichbar. Mit finanziellen Mitteln aus dem staatlichen Kommunalinvestitionsprogramm konnte ein Aufzug realisiert werden, der nun von Oberbürgermeister Jürgen Dupper seiner Bestimmung übergeben wurde.Mehr Anzeigen 16.07.2018Antrittsbesuch: Neue CMP-Geschäftsführerin bei OB Jürgen DupperPassau Seit Anfang Juli ist Elisabeth Salwiczek die neue Geschäftsführerin von City Marketing Passau e.V.. Einer der ersten Termine führte sie ins Alte Rathaus, um Oberbürgermeister Jürgen Dupper ihren Antrittsbesuch abzustatten.Mehr Anzeigen 14.07.2018Argentinischer Botschafter zu Gast in PassauPassau Im Rahmen eines erstmaligen Besuches in der Dreiflüssestadt Passau wurde der derzeit amtierende Botschafter der Argentinischen Republik, seine Exzellenz Edgardo Malaroda, kürzlich von Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Kleinen Rathaussaal der Stadt Passau empfangen.Mehr Anzeigen 28.06.2018Betriebserweiterung bei der AKE-technologies GmbHPassau Innovationen, Neuheiten und Weiterentwicklungen in der Automobilindustrie – davon lebt die AKE-technologies GmbH in Passau. Oberbürgermeister Jürgen Dupper informierte sich kürzlich gemeinsam mit Wirtschaftsreferent Werner Lang über die Geschäftsfelder des aufstrebenden Passauer Innovationsbetriebs.Mehr Anzeigen 27.06.2018Oberbürgermeister besucht neue MMK-DirektorinPassau Seit Mai hat das Museum Moderner Kunst Wörlen mit Dr. Marion Bornscheuer eine neue Direktorin. Zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch kam nun Oberbürgermeister Jürgen Dupper zu einem Besuch vorbei.Mehr Anzeigen 25.06.2018150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt: Oberbürgermeister übernimmt SchirmherrschaftPassau Die Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt kann heuer ein ganz besonderes Jubiläum feiern. 150 Jahre ist es her, dass der Verein gegründet wurde. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, haben sich die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Andreas Hühn schon für die Patenbitte etwas ganz Besonderes einfallen lassen.Mehr Anzeigen 21.06.2018