zurück zur Übersicht
11.11.2018
420 Klicks
teilen

36. Niederbayerisches Behördenfußballturnier

Vor kurzem fand auf der Sportanlage am Reuthinger Weg das 36. Behördenfußballturnier der niederbayerischen Landkreis und kreisfreien Städte einschließlich der Großen Kreisstadt Deggendorf unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Jürgen Dupper statt, zu dem insgesamt neun Mannschaften angetreten sind.

Auch die Stadtverwaltung Passau als Gastgeber stellte zusammen mit der Stadtwerke Passau GmbH und dem Klinikum Passau eine Mannschaft. Das Team der Stadt Passau ging als Titelverteidiger ins Turnier - man konnte im letzten Jahr den ersten Platz erringen und den Wanderpokal aus Pfarrkirchen mit in die Dreiflüssestadt nehmen.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (hinten 4.v.r.) freut sich mit der Mannschaft der Stadt Passau um Coach Christian Fredl (hinten 6.v.r.) sowie der Turnierleitung Michael Schmitt (hinten 2.v.l.) und Rudolf Kocher (hinten 3.v.r.) über die gelungene Veranstaltung.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper (hinten 4.v.r.) freut sich mit der Mannschaft der Stadt Passau um Coach Christian Fredl (hinten 6.v.r.) sowie der Turnierleitung Michael Schmitt (hinten 2.v.l.) und Rudolf Kocher (hinten 3.v.r.) über die gelungene Veranstaltung.


Das Kleinfeldturnier wurde nach den Richtlinien des bayerischen Fußballverbandes ausgetragen, es wurde zwölf Minuten ohne Pause mit fünf Feldspielern und Torwart pro Team gespielt.
Die Mannschaften wurden von der Turnierleitung, Michael Schmitt und Rudolf Kocher, in zwei Gruppen aufgeteilt. Das Team der Stadt Passau, angeführt von Coach Christian Fredl, erreichte bei dem verletzungsfreien Turnier das Finale und musste sich erst im Neunmeterschießen dem Gewinner Landratsamt Rottal-Inn geschlagen geben. Dritter wurde der Vorjahresfinalist, die Mannschaft der Stadt Landshut.

Das vom Personalrat der Stadt Passau organisierte Turnier war eine äußerst gelungene Veranstaltung, die bei einem gemütlichen Zusammensein einen schönen Ausklang fand.


- sb

[PR]

Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Pausenhofumgestaltung an der Grund- und Mittelschule NeustiftPassau Die Stadt Passau hat in den Sommerferien mit der Pausenhofumgestaltung an der Grund- und Mittelschule Neustift begonnen. Auf Einladung von Oberbürgermeister Jürgen Dupper fanden sich Stadträtin Karin Kasberger, ehrenamtliche Verwaltungsrätin der Schule, sowie Vertreter der Schulfamilie bzw. des Projektteams und der Verwaltung auf dem Schulgelände ein, um den offiziellen Startschuss für die Maßnahme zu geben.Mehr Anzeigen 08.09.2018Oberbürgermeister Jürgen Dupper begrüßt 13 „Neulinge“Passau Für 13 junge Frauen und Männer hat zum 1. September 2018 die Berufsausbildung bei der Stadt Passau begonnen. Am ersten Arbeitstag wünschte Oberbürgermeister Jürgen Dupper den „Neulingen“ einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.Mehr Anzeigen 07.09.2018Oberbürgermeister verabschiedet Ärztlichen DirektorPassau Wie das Klinikum Passau bereits bekanntgegeben hat, wechselt der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Jürgen Koehler zum 1. April dieses Jahres nach Salzburg an die dortigen Universitätskliniken.Mehr Anzeigen 22.03.2018Englisch-Lehrgang der Europäischen Polizeiakadamie in PassauPassau In einer globalisierten Welt sind Fremdsprachenkenntnisse das A und O – vor allem, wenn es um die internationale Kommunikation so wichtiger Behörden wie der Polizei geht.Mehr Anzeigen 18.03.2018msg systems ag stärkt Standort PassauPassau Über 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verzeichnet die international agierende msg systems ag derzeit am Standort Passau in der Dr.-Hans-Kapfinger-Straße.Mehr Anzeigen 15.03.2018Fußballmannschaft der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Passau GmbHPassau Um den Erfolg der Spieler der gemeinsamen Mannschaft der Stadtverwaltung Passau und der Stadtwerke Passau GmbH bei der 35. Behördenfußballmeisterschaft zu würdigen, empfing Oberbürgermeister Jürgen Dupper diese vor kurzem.Mehr Anzeigen 28.11.2017