zurück zur Übersicht
11.11.2018
317 Klicks
teilen

36. Niederbayerisches Behördenfußballturnier

Vor kurzem fand auf der Sportanlage am Reuthinger Weg das 36. Behördenfußballturnier der niederbayerischen Landkreis und kreisfreien Städte einschließlich der Großen Kreisstadt Deggendorf unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Jürgen Dupper statt, zu dem insgesamt neun Mannschaften angetreten sind.

Auch die Stadtverwaltung Passau als Gastgeber stellte zusammen mit der Stadtwerke Passau GmbH und dem Klinikum Passau eine Mannschaft. Das Team der Stadt Passau ging als Titelverteidiger ins Turnier - man konnte im letzten Jahr den ersten Platz erringen und den Wanderpokal aus Pfarrkirchen mit in die Dreiflüssestadt nehmen.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (hinten 4.v.r.) freut sich mit der Mannschaft der Stadt Passau um Coach Christian Fredl (hinten 6.v.r.) sowie der Turnierleitung Michael Schmitt (hinten 2.v.l.) und Rudolf Kocher (hinten 3.v.r.) über die gelungene Veranstaltung.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper (hinten 4.v.r.) freut sich mit der Mannschaft der Stadt Passau um Coach Christian Fredl (hinten 6.v.r.) sowie der Turnierleitung Michael Schmitt (hinten 2.v.l.) und Rudolf Kocher (hinten 3.v.r.) über die gelungene Veranstaltung.


Das Kleinfeldturnier wurde nach den Richtlinien des bayerischen Fußballverbandes ausgetragen, es wurde zwölf Minuten ohne Pause mit fünf Feldspielern und Torwart pro Team gespielt.
Die Mannschaften wurden von der Turnierleitung, Michael Schmitt und Rudolf Kocher, in zwei Gruppen aufgeteilt. Das Team der Stadt Passau, angeführt von Coach Christian Fredl, erreichte bei dem verletzungsfreien Turnier das Finale und musste sich erst im Neunmeterschießen dem Gewinner Landratsamt Rottal-Inn geschlagen geben. Dritter wurde der Vorjahresfinalist, die Mannschaft der Stadt Landshut.

Das vom Personalrat der Stadt Passau organisierte Turnier war eine äußerst gelungene Veranstaltung, die bei einem gemütlichen Zusammensein einen schönen Ausklang fand.


- sb

[PR]

Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Patenbitte des Volkstrachtenvereins D’Unterinntaler e.V.Kürzlich erfolgte die offizielle Patenbitte des Volkstrachtenvereins D’Unterinntaler e.V. bei OB Jürgen Dupper für das im Jahre 2019 stattfindende Fest zum 100-jährigen Jubiläum des Vereins.Mehr Anzeigen 30.05.2018ASG-Schüler schmücken INN.KUBATOR18 Quadratmeter misst das Kunstwerk, das Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b des Adalbert-Stifter-Gymnasiums (ASG) für den INN.KUBATOR geschaffen haben.Mehr Anzeigen 12.05.2018Oberbürgermeister empfängt Freundeskreis FirmiangutSchon 2015 hat sich der Freundeskreis Firmiangut gegründet, um die Bewohner der dort untergebrachten Gemeinschaftsunterkunft Grubweg zu unterstützen. Nun haben die Verantwortlichen einen Flyer konzipiert.Mehr Anzeigen 09.01.2018Horst Stiepani stellt den Böhmerwaldkalender 2018 vorHorst Stiepani verlegt bereits seit 22 Jahren einen Jahreskalender mit Böhmerwaldmotiven. Den Jahreskalender 2018 stellte er dieser Tage Oberbürgermeister Jürgen Dupper vor.Mehr Anzeigen 31.12.2017Fußballmannschaft der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Passau GmbHUm den Erfolg der Spieler der gemeinsamen Mannschaft der Stadtverwaltung Passau und der Stadtwerke Passau GmbH bei der 35. Behördenfußballmeisterschaft zu würdigen, empfing Oberbürgermeister Jürgen Dupper diese vor kurzem.Mehr Anzeigen 28.11.2017Oberbürgermeister empfängt neuen Jobcenter-LeiterIm Rahmen eines Antrittsbesuchs stellte sich kürzlich der neue Geschäftsführer des Jobcenters Passau-Stadt, Erich Faschingbauer, bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper vor.Mehr Anzeigen 27.11.2017