zurück zur Übersicht
28.10.2018
484 Klicks
teilen

Beleuchtung an der Innpromenade: 1. Abschnitt ist fertig

Die Stadt Passau hat der Bürgerschaft einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Die Einrichtung einer Beleuchtung an der Innpromenade ist in einem ersten Abschnitt kürzlich abgeschlossen worden, so dass diese nach der letzten technischen Abstimmung nun pünktlich zur dunklen Jahreszeit in Betrieb genommen werden konnte. Oberbürgermeister Jürgen Dupper machte sich vor Ort ein Bild.
„Die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger ist uns ein großes Anliegen. Ein Baustein ist eine ausreichende Beleuchtung, weil dadurch sowohl das objektive als auch das subjektive Sicherheitsempfinden gesteigert wird. Zudem verbessert sich die Aufenthaltsqualität wesentlich. Ich freue mich, dass wir an der Innpromenade nun einen ersten Schritt im Rahmen des Grundsatzbeschlusses zum Thema Sicherheit getan haben, den der Stadtrat im Mai dieses Jahres gefasst hat“, so das Stadtoberhaupt.
Insgesamt wurden zwischen Karolinenplatz und Eisenbahnbrücke 24 Leuchten aufgestellt, was zunächst eine sowohl technisch als auch finanziell aufwändige Verlegung von Stromleitungen notwendig machte. Zum Einsatz kommen modernste LED-Lampen, die mittels Spiegeltechnik eine punktgenaue Ausleuchtung ohne unerwünschte Streueffekte möglich machen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 160.000 Euro inklusive Grabungsarbeiten. Die nächste Etappe von der Eisenbahnbrücke bis zum Adalbert-Stifter-Gymnasium soll 2019 in Angriff genommen werden.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (rechts) und der Leiter der Dienststelle Straßen- und Brückenbau, Mathias Löwe, sind zufrieden, dass ein erster Abschnitt der Innpromenade nun mit einer Beleuchtung versehen ist.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (rechts) und der Leiter der Dienststelle Straßen- und Brückenbau, Mathias Löwe, sind zufrieden, dass ein erster Abschnitt der Innpromenade nun mit einer Beleuchtung versehen ist.


Der Grundsatzbeschluss zum Thema Sicherheit beinhaltet außerdem die Einführung einer Videoüberwachung im Klostergarten sowie eine Erweiterung der dortigen Toilettenanlage, um eine Aufsichtsperson stationieren zu können. Darüber hinaus hat die Polizei Ihre Maßnahmen intensiviert, etwa mit mehr Fußstreifen und verdeckten Kontrollen, einem verstärkten Einsatz der Sicherheitswacht und Schwerpunktaktionen.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Beleuchtung an der Innpromenade: Maßnahmenstart für den zweiten AbschnittPassau Die Innpromenade erhält in einem weiteren Abschnitt eine Beleuchtung. Im Auftrag der Stadt Passau werden derzeit zwischen der Eisenbahnbrücke und dem Adalbert-Stifter-Gymnasium Stromleitungen verlegt und Lampen aufgestellt.Mehr Anzeigen 01.05.2019Oberbürgermeister besucht neue MMK-DirektorinPassau Seit Mai hat das Museum Moderner Kunst Wörlen mit Dr. Marion Bornscheuer eine neue Direktorin. Zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch kam nun Oberbürgermeister Jürgen Dupper zu einem Besuch vorbei.Mehr Anzeigen 25.06.2018150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt: Oberbürgermeister übernimmt SchirmherrschaftPassau Die Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt kann heuer ein ganz besonderes Jubiläum feiern. 150 Jahre ist es her, dass der Verein gegründet wurde. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, haben sich die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Andreas Hühn schon für die Patenbitte etwas ganz Besonderes einfallen lassen.Mehr Anzeigen 21.06.2018Verweilfläche statt Wertstoffinsel: Stadt verschönert Ortszentrum in Schalding rechts der DonauPassau An der Schaldinger Straße stadteinwärts, kurz nach der Abzweigung Birgmeierweg hat die Stadt Passau eine neue Verweilfläche eingerichtet. OB Dupper begutachtete die Maßnahme bei einem Ortstermin.Mehr Anzeigen 20.06.2018Rechtsabbiegespur ist fertiggestelltPassau Zwei Wochen früher als geplant konnte die Rechtsabbiegespur von der Dr.-Emil-Brichta-Straße in die Pionierstraße in Kohlbruck für den Verkehr freigegeben werden.Mehr Anzeigen 19.06.2018Beleuchtung für Max-Denkmal am DomplatzPassau Bei der Eröffnung des Passauer Christkindlmarktes hatte Oberbürgermeister Jürgen Dupper diesmal eine ganz besondere Überraschung im Gepäck. Auf sein Kommando wurde in diesem Rahmen eine eigene Beleuchtung für das Max-Denkmal in Betrieb genommen.Mehr Anzeigen 03.12.2017