zurück zur Übersicht
19.10.2018
397 Klicks
teilen

Freiwillige Feuerwehr Grubweg erweitert: Oberbürgermeister besichtigt Baustelle

Die Freiwillige Feuerwehr Grubweg braucht mehr Platz. Aus diesem Grunde wird derzeit am bestehenden Gebäude ein Anbau errichtet. Da die Stadt Passau den Löwenanteil der geschätzten Gesamtkosten von 320.000 Euro übernehmen wird, machte sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper kürzlich ein Bild von der Maßnahme.

Insgesamt hat die Grubweger Feuerwehr sechs Fahrzeuge und vier Anhänger im Bestand. Da in den bestehenden Garagen eine Absauganlage eingebaut wurde, sind die zur Verfügung stehenden Flächen mittlerweile weder für die Gerätschaften noch für die Mannschaft ausreichend – auch mit Blick auf die vorgegebenen Unfallverhütungsvorschriften. Der Anbau erfolgt auf zwei Ebenen. Im Erdgeschoss wird eine Garage für den Lkw-Ladekran mit Rollcontainer und einen Anhänger eingerichtet. Der Kellerbereich ist für die Notstromversorgung, ein Lager sowie Vereinsräumlichkeiten vorgesehen. Die Verantwortlichen rechnen damit, dass der Rohbau bis Ende des Jahres steht und die Arbeiten bis Mai 2019 abgeschlossen sind. Der Eigenanteil der Feuerwehr wird mit gut 50.000 Euro beziffert.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von rechts) freut sich mit (von rechts) Ordnungsamtsleiter Dr. Dr. Ansgar Grochtmann und Baureferent Wolfgang Seiderer sowie Otto Neiß (Kommandant), Patrick Namyslo (1. Vorstand), Holger Hantschel-Winghardt (stellvertretender Kommandant) und Markus Frank (2. Vorstand), dass der Freiwilligen Feuerwehr Grubweg bald mehr Platz zur Verfügung steht.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von rechts) freut sich mit (von rechts) Ordnungsamtsleiter Dr. Dr. Ansgar Grochtmann und Baureferent Wolfgang Seiderer sowie Otto Neiß (Kommandant), Patrick Namyslo (1. Vorstand), Holger Hantschel-Winghardt (stellvertretender Kommandant) und Markus Frank (2. Vorstand), dass der Freiwilligen Feuerwehr Grubweg bald mehr Platz zur Verfügung steht.


Die Gründung der Freiwillige Feuerwehr Grubweg geht auf das Jahr 1885 zurück, aktuell gehören ihr 140 Mitglieder an. Das derzeitige Gerätehaus besteht seit 1964, im Laufe der Zeit wurden bereits mehrfach Modernisierungen und Erweiterungen vorgenommen.


- sb

[PR]

Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Grubweger Reservisten übergeben Vereinschronik an OB DupperAus Anlass des 40-jährigen Gründungsjubiläums 2017 hat die Reservistenkameradschaft des Krieger- und Soldatenvereins Passau-Grubweg unter Federführung des Vorsitzenden Reinhold Resch eine Vereinschronik erstellt.Mehr Anzeigen 11.01.2019Oberbürgermeister ehrt FeldgeschworenenSeit zweieinhalb Dekaden ist der Grubweger Michael Krompaß als Feldgeschworener der Stadt Passau im Einsatz. Oberbürgermeister Jürgen Dupper überreichte ihm kürzlich für dieses Engagement eine Urkunde der Bayerischen Staatsregierung.Mehr Anzeigen 09.01.2019150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt: Oberbürgermeister übernimmt SchirmherrschaftDie Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt kann heuer ein ganz besonderes Jubiläum feiern. 150 Jahre ist es her, dass der Verein gegründet wurde. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, haben sich die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Andreas Hühn schon für die Patenbitte etwas ganz Besonderes einfallen lassen.Mehr Anzeigen 21.06.2018msg systems ag stärkt Standort PassauÜber 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verzeichnet die international agierende msg systems ag derzeit am Standort Passau in der Dr.-Hans-Kapfinger-Straße.Mehr Anzeigen 15.03.2018OB Jürgen Dupper besucht die cowotech GmbH & Co. KG in Passau-GrubwegOberbürgermeister Jürgen Dupper hat kürzlich gemeinsam mit Wirtschaftsreferent Werner Lang die cowotech GmbH & Co. KG besucht, um sich über die Geschäftsfelder und die aktuelle Entwicklung des Unternehmens zu informieren.Mehr Anzeigen 22.01.2018Kunstrasenplatz für Sportanlage GrubwegAn der Sportanlage Grubweg wird ein Kunstrasenplatz errichtet. Bereits vorletzte Woche wurde dort mit den Bauarbeiten begonnen. Die Fertigstellung ist für Ende Oktober geplant.Mehr Anzeigen 17.09.2017