zurück zur Übersicht
19.06.2018
874 Klicks
teilen

Rechtsabbiegespur ist fertiggestellt

Zwei Wochen früher als geplant konnte die Rechtsabbiegespur von der Dr.-Emil-Brichta-Straße in die Pionierstraße in Kohlbruck für den Verkehr freigegeben werden. Die Fußgängerüberwege sind ebenfalls wieder uneingeschränkt nutzbar. Oberbürgermeister Jürgen Dupper machte sich persönlich ein Bild von der gelungenen Maßnahme.
„Die neue Rechtsabbiegespur an dieser wichtigen Kreuzung wird das Abfließen des Verkehrs aus der Dr.-Emil-Brichta-Straße deutlich erleichtern und somit Stauungen verringern. Vor allem für die stadteinwärts fahrenden Verkehrsteilnehmer aus Kohlbruck stellt dies eine deutliche Verbesserung dar. Ich danke den beteiligten Planern und Baufirmen für die rasche Umsetzung“, so das Stadtoberhaupt.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (rechts) mit Baureferent Wolfgang Seiderer (2. von links) und den zuständigen Dienststellenleitern Mathias Löwe (2. von rechts) und Michael Brockelt bei der Begutachtung der neuen Rechtsabbiegespur.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (rechts) mit Baureferent Wolfgang Seiderer (2. von links) und den zuständigen Dienststellenleitern Mathias Löwe (2. von rechts) und Michael Brockelt bei der Begutachtung der neuen Rechtsabbiegespur.

In der Vergangenheit war es vor allem zu Stoßzeiten und während Veranstaltungen in der Dr.-Emil-Brichta-Straße zu Verkehrsstauungen gekommen. Dies soll nun durch die neu geschaffene Fahrspur für Rechtsabbieger vermieden werden. In der kommenden Woche finden noch kleinere Restarbeiten in der Pionierstraße am Fundament der Lichtsignalanlage statt, die aber keinerlei Auswirkungen auf den laufenden Verkehr haben. Die Kosten belaufen sich auf rund 70.000 Euro.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Argentinischer Botschafter zu Gast in PassauPassau Im Rahmen eines erstmaligen Besuches in der Dreiflüssestadt Passau wurde der derzeit amtierende Botschafter der Argentinischen Republik, seine Exzellenz Edgardo Malaroda, kürzlich von Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Kleinen Rathaussaal der Stadt Passau empfangen.Mehr Anzeigen 28.06.2018Betriebserweiterung bei der AKE-technologies GmbHPassau Innovationen, Neuheiten und Weiterentwicklungen in der Automobilindustrie – davon lebt die AKE-technologies GmbH in Passau. Oberbürgermeister Jürgen Dupper informierte sich kürzlich gemeinsam mit Wirtschaftsreferent Werner Lang über die Geschäftsfelder des aufstrebenden Passauer Innovationsbetriebs.Mehr Anzeigen 27.06.2018Oberbürgermeister besucht neue MMK-DirektorinPassau Seit Mai hat das Museum Moderner Kunst Wörlen mit Dr. Marion Bornscheuer eine neue Direktorin. Zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch kam nun Oberbürgermeister Jürgen Dupper zu einem Besuch vorbei.Mehr Anzeigen 25.06.2018150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt: Oberbürgermeister übernimmt SchirmherrschaftPassau Die Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt kann heuer ein ganz besonderes Jubiläum feiern. 150 Jahre ist es her, dass der Verein gegründet wurde. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, haben sich die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Andreas Hühn schon für die Patenbitte etwas ganz Besonderes einfallen lassen.Mehr Anzeigen 21.06.2018Verweilfläche statt Wertstoffinsel: Stadt verschönert Ortszentrum in Schalding rechts der DonauPassau An der Schaldinger Straße stadteinwärts, kurz nach der Abzweigung Birgmeierweg hat die Stadt Passau eine neue Verweilfläche eingerichtet. OB Dupper begutachtete die Maßnahme bei einem Ortstermin.Mehr Anzeigen 20.06.2018Oberbürgermeister ernennt neuen GutachterausschussPassau Die Stadt Passau hat einen neuen Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Bereich der kreisfreien Stadt Passau. Bei einem Termin im Alten Rathaus übergab OB Jürgen Dupper die entsprechenden Ernennungsurkunden.Mehr Anzeigen 16.06.2018