zurück zur Übersicht
19.06.2018
440 Klicks
teilen

Rechtsabbiegespur ist fertiggestellt

Zwei Wochen früher als geplant konnte die Rechtsabbiegespur von der Dr.-Emil-Brichta-Straße in die Pionierstraße in Kohlbruck für den Verkehr freigegeben werden. Die Fußgängerüberwege sind ebenfalls wieder uneingeschränkt nutzbar. Oberbürgermeister Jürgen Dupper machte sich persönlich ein Bild von der gelungenen Maßnahme.
„Die neue Rechtsabbiegespur an dieser wichtigen Kreuzung wird das Abfließen des Verkehrs aus der Dr.-Emil-Brichta-Straße deutlich erleichtern und somit Stauungen verringern. Vor allem für die stadteinwärts fahrenden Verkehrsteilnehmer aus Kohlbruck stellt dies eine deutliche Verbesserung dar. Ich danke den beteiligten Planern und Baufirmen für die rasche Umsetzung“, so das Stadtoberhaupt.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (rechts) mit Baureferent Wolfgang Seiderer (2. von links) und den zuständigen Dienststellenleitern Mathias Löwe (2. von rechts) und Michael Brockelt bei der Begutachtung der neuen Rechtsabbiegespur.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (rechts) mit Baureferent Wolfgang Seiderer (2. von links) und den zuständigen Dienststellenleitern Mathias Löwe (2. von rechts) und Michael Brockelt bei der Begutachtung der neuen Rechtsabbiegespur.

In der Vergangenheit war es vor allem zu Stoßzeiten und während Veranstaltungen in der Dr.-Emil-Brichta-Straße zu Verkehrsstauungen gekommen. Dies soll nun durch die neu geschaffene Fahrspur für Rechtsabbieger vermieden werden. In der kommenden Woche finden noch kleinere Restarbeiten in der Pionierstraße am Fundament der Lichtsignalanlage statt, die aber keinerlei Auswirkungen auf den laufenden Verkehr haben. Die Kosten belaufen sich auf rund 70.000 Euro.


- sb

[PR]

Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Polizeivizepräsident Scherl übergibt den Sicherheitsbericht 2017 an die Stadt PassauAm 23.05.2018 überreichte Polizeivizepräsident Scherl beim jährlichen Sicherheitsgespräch den Sicherheitsbericht 2017 an den Oberbürgermeister der Stadt Passau Jürgen Dupper.Mehr Anzeigen 28.05.2018ASG-Schüler schmücken INN.KUBATOR18 Quadratmeter misst das Kunstwerk, das Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b des Adalbert-Stifter-Gymnasiums (ASG) für den INN.KUBATOR geschaffen haben.Mehr Anzeigen 12.05.2018Förderverein Musikschule bei OB Jürgen DupperIn ihrer neuen Funktion als Vorsitzende des Fördervereins Städtische Musikschule Passau haben kürzlich Dr. Pankraz Freiherr von Freyberg und Erich Geiling ihren Antrittsbesuch bei OB Jürgen Dupper absolviert.Mehr Anzeigen 06.05.2018Telepark Passau GmbH treibt Breitbandausbau voranEs geht weiter vorwärts mit dem Ausbau des Glasfasernetzes in Passau. Bis Ende 2018 werden 21 zusätzliche Teilbereiche im gesamten Stadtgebiet mit dieser Technologie ausgestattet.Mehr Anzeigen 02.05.2018Horst Stiepani stellt den Böhmerwaldkalender 2018 vorHorst Stiepani verlegt bereits seit 22 Jahren einen Jahreskalender mit Böhmerwaldmotiven. Den Jahreskalender 2018 stellte er dieser Tage Oberbürgermeister Jürgen Dupper vor.Mehr Anzeigen 31.12.2017Beleuchtung für Max-Denkmal am DomplatzBei der Eröffnung des Passauer Christkindlmarktes hatte Oberbürgermeister Jürgen Dupper diesmal eine ganz besondere Überraschung im Gepäck. Auf sein Kommando wurde in diesem Rahmen eine eigene Beleuchtung für das Max-Denkmal in Betrieb genommen.Mehr Anzeigen 03.12.2017