zurück zur Übersicht

31.08.2022
447 Klicks
teilen

Leukämiehilfe Passau lädt zum 14. Galaabend

Michael Altinger, Django Asül, Dancevolution, Magieweltmeister Christoph Kuch, die Leo Bigband, Peggy March, Erwin Pelzig und Anna Veit – dieses Staraufgebot erwartet das Publikum beim 14. Galaabend der Leukämiehilfe Passau am Samstag, 19. November, um 19 Uhr in der Dreiländerhalle in Kohlbruck. Einmal mehr fungiert die Stadt Passau als Unterstützer der Veranstaltung, weshalb sich die Organisatoren um Dr. Stefan Kuklinski nun im Alten Rathaus einfanden, um Oberbürgermeister Jürgen Dupper zu der Gala einzuladen.

„Die Leukämiehilfe Passau leistet seit Jahren wertvolle Arbeit im Kampf gegen diese Erkrankung. Betroffenen Kindern und Erwachsenen wird auf unterschiedliche Weisen geholfen, sei es durch eigene Typisierungsaktionen oder das Sammeln von Geldmitteln für örtliche Leukämiehilfeprojekte und die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung. Den Verantwortlichen bin ich sehr dankbar für ihr Engagement, das von viel Herzblut und ehrenamtlich geleisteten Stunden geprägt ist. Die mittlerweile zu einer wunderbaren Tradition gewordene Gala ist in mehrfacher Hinsicht ein Gewinn für Publikum und Organisatoren. Weil die Mitwirkenden auf ihre Gage verzichten – wofür ich ebenfalls ein großes Dankeschön aussprechen möchte –, kann der Ticketpreis vollständig in die Leukämiehilfe fließen. Und das Publikum erlebt einen unvergesslichen Abend, der nicht nur einen hohen Unterhaltungswert, sondern auch Informationen rund um das Thema Leukämie bietet. Daher freue ich mich auf das Kommen von vielen Besucherinnen und Besuchern“, sagt Oberbürgermeister Dupper.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (Mitte) rührt mit dem Vorsitzenden der Leukämiehilfe Passau, Dr. Stefan Kuklinski, und seiner Stellvertreterin Evi Huber die Werbetrommel für den Galaabend am 19. November.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper (Mitte) rührt mit dem Vorsitzenden der Leukämiehilfe Passau, Dr. Stefan Kuklinski, und seiner Stellvertreterin Evi Huber die Werbetrommel für den Galaabend am 19. November.


Die Idee, das Thema Leukämie in Passau in den Fokus zu rücken, geht auf den Arzt Dr. Ralf-Peter Filipp zurück. Aus privater Initiative initiierte er bereits 1999 die erste Benefizveranstaltung zugunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung. Aufgrund steigender Zahlen leukämiekranker Kinder und Erwachsener in der Region stieß Dr. Filipp mit seinem Anliegen auf immer größere Resonanz, was sich auch auf das Interesse an der jährlichen Benefizveranstaltung auswirkte. Anfangs reichte dafür noch die Aula der Gisela-Schulen Niedernburg, die jedoch erst durch die Redoute und schließlich durch die Dreiländerhalle ersetzt werden musste. Da man sich zunehmend auch für Betroffene vor Ort einsetzen und das Engagement auf mehrere Schultern verteilen wollte, kam es 2005 zur Gründung des Vereins Leukämiehilfe Passau. 2009 wurde Dr. Filipp als Vereinsvorsitzender von Dr. Stefan Kuklinski abgelöst.

Weitere Informationen zum Verein und zum Kartenvorverkauf sind auf www.leukaemie-hilfe-passau.de zu finden.


- SB


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Dreiländerhalle neues FlüchtlingsquartierPassau Einmal komplett umziehen – so hieß es am heutigen Mittwoch, als in der Drei- und Mehrfachhalle alle Betten und die zusätzlichen Sitzgelegenheiten, welche für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine bereitstanden, abgebaut wurden.Mehr Anzeigen 16.03.2022Impfkarten ab heute in der Dreiländerhalle erhältlichPassau Seit heute erhalten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Passau die kostenlose Impfbestätigung im Scheckkartenformat ausschließlich im Hauptfoyer der Dreiländerhalle.Mehr Anzeigen 17.01.2022Rechtsabbiegespur ist fertiggestelltPassau Zwei Wochen früher als geplant konnte die Rechtsabbiegespur von der Dr.-Emil-Brichta-Straße in die Pionierstraße in Kohlbruck für den Verkehr freigegeben werden.Mehr Anzeigen 19.06.2018Umbaumaßnahmen am Kinderspielplatz an der Königsberger Straße / Breslauer StraßePassau Die Stadt Passau hat in den vergangenen Wochen den Kinderspielplatz an der Ecke Königsberger Straße / Breslauer Straße neu gestaltet. Oberbürgermeister Jürgen Dupper besichtigte nun das neue Gelände und hieß gleichzeitig alle Kinder auf dem neuen Spielplatz herzlich willkommen.Mehr Anzeigen 15.07.2017Hochwasserschutz für Kläranlage wird optimiertPassau In Passau wurde eine weitere wichtige Maßnahme zum Schutz der Infrastruktur vor Hochwasser in Angriff genommen. Im Zufahrtsbereich zur Kläranlage in der Innstadt wird derzeit ein Fundament erstellt, auf dem im Bedarfsfall mobile Hochwasserschutzelemente angebracht werden können.Mehr Anzeigen 29.05.2017Planungen für das Hafengelände RacklauPassau Seit längerem führen die Stadt Passau und die Bayernhafen GmbH & Co. KG Gespräche über die künftige Nutzung und Gestaltung des Hafengeländes Racklau. Heute haben Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Joachim Zimmermann, Geschäftsführer der Bayernhafen GmbH & Co. KG, Hauptverwaltung Regensburg, in deren Eigentum sich das Hafengelände Racklau befindet, mögliche Planungen für die Zukunft vorgestellt.Mehr Anzeigen 25.05.2017