zurück zur Übersicht
09.04.2018
905 Klicks
teilen

Passavia Druckservice stiftet Stadt Archivalien

Mit großem Gepäck fand sich Dominik Metzler, Geschäftsführer der Passavia Druckservice GmbH & Co. KG, kürzlich bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper ein. Hintergrund war die offizielle Übergabe bewahrenswerter Gegenstände aus Firmenbesitz an die Stadt.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Historische Druckerzeugnisse und Kunstwerke sind unschätzbare Quellen für die Geschichtsforschung. Derartiges Material nehmen wir natürlich gerne für unser Stadtarchiv entgegen. Ich danke den Verantwortlichen der Passavia Druckservice GmbH & Co. KG recht herzlich für diese Initiative.“
Konkret beinhaltet die Schenkung Farbdrucke, großformatige Aufnahmen und Porträts, Kunstdrucke und Werbeprospekte. Hinzu kommen Radierungen, Zeichnungen, Kunstgrafiken, ein Aquarell und Briefe. Besonders hervorzuheben sind die überlassenen Plakate, etwa von den Europäischen Wochen, einer Lesungsankündigung von Hans Carossa und des Deutschen Katholikentags 1950 in Passau. Ein Stück Zeitgeschichte aus dem Fundus stellen auch die 15 Passauer Amtsblätter aus dem Jahr 1866 sowie Besetzungszettel des Königlich-Bayerisches Theaters beziehungsweise Stadttheaters dar, die bis 1831 zurückreichen.

Passavia-Geschäftsführer Dominik Metzler (Mitte) übergibt das Aquarell des ehemaligen Passavia-Gebäudes in der Vornholzstraße an Oberbürgermeister Jürgen Dupper (rechts) und Kulturreferent Dr. Bernhard Forster. Es ist Teil der Schenkung an die Stadt Passau.Passavia-Geschäftsführer Dominik Metzler (Mitte) übergibt das Aquarell des ehemaligen Passavia-Gebäudes in der Vornholzstraße an Oberbürgermeister Jürgen Dupper (rechts) und Kulturreferent Dr. Bernhard Forster. Es ist Teil der Schenkung an die Stadt Passau.

Passavia-Geschäftsführer Dominik Metzler stellte eine weitere Lieferung in Aussicht und erklärte den Anlass der großzügigen Spende: „Unser Unternehmen wird in diesem Jahr 130 Jahre alt. Dazu beschenken wir uns selbst mit einer neue Druckmaschine, für die wir ob der gigantischen Ausmaße schlicht jeden Zentimeter Platz brauchen. Es ist uns aber ein großes Anliegen, die schriftlichen Zeugnisse unserer eigenen Firmengeschichte in guten Händen zu wissen.“
Nach der gemeinsamen Sichtung der umfänglichen Spende durfte sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper noch über eine Einladung zu den Jubiläumsfeierlichkeiten im Juni am Firmensitz in Passau-Sperrwies freuen.


- sb |


Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Porträt von Altoberbürgermeister Zankl ergänzt EhrengaleriePassau Es ist zu einer schönen Tradition geworden, Porträts der Oberbürgermeister der Stadt Passau nach der Amtszeit anfertigen zu lassen und im Alten Rathaus auszustellen. Diese Ehrengalerie ist nun mit dem Bild von Altoberbürgermeister Albert Zankl erweitert worden.Mehr Anzeigen 24.07.2018Argentinischer Botschafter zu Gast in PassauPassau Im Rahmen eines erstmaligen Besuches in der Dreiflüssestadt Passau wurde der derzeit amtierende Botschafter der Argentinischen Republik, seine Exzellenz Edgardo Malaroda, kürzlich von Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Kleinen Rathaussaal der Stadt Passau empfangen.Mehr Anzeigen 28.06.2018Betriebserweiterung bei der AKE-technologies GmbHPassau Innovationen, Neuheiten und Weiterentwicklungen in der Automobilindustrie – davon lebt die AKE-technologies GmbH in Passau. Oberbürgermeister Jürgen Dupper informierte sich kürzlich gemeinsam mit Wirtschaftsreferent Werner Lang über die Geschäftsfelder des aufstrebenden Passauer Innovationsbetriebs.Mehr Anzeigen 27.06.2018Oberbürgermeister besucht neue MMK-DirektorinPassau Seit Mai hat das Museum Moderner Kunst Wörlen mit Dr. Marion Bornscheuer eine neue Direktorin. Zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch kam nun Oberbürgermeister Jürgen Dupper zu einem Besuch vorbei.Mehr Anzeigen 25.06.2018150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt: Oberbürgermeister übernimmt SchirmherrschaftPassau Die Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt kann heuer ein ganz besonderes Jubiläum feiern. 150 Jahre ist es her, dass der Verein gegründet wurde. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, haben sich die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Andreas Hühn schon für die Patenbitte etwas ganz Besonderes einfallen lassen.Mehr Anzeigen 21.06.2018Verweilfläche statt Wertstoffinsel: Stadt verschönert Ortszentrum in Schalding rechts der DonauPassau An der Schaldinger Straße stadteinwärts, kurz nach der Abzweigung Birgmeierweg hat die Stadt Passau eine neue Verweilfläche eingerichtet. OB Dupper begutachtete die Maßnahme bei einem Ortstermin.Mehr Anzeigen 20.06.2018