zurück zur Übersicht
26.03.2018
922 Klicks
teilen

Musik- u. Heimatverein Haus i. Wald mit bewährter Vorstandschaft aber neuer Fahnenmutter

Haus i. Wald / Grafenau (NdB.). Bei der alljährlichen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim begrüßte der erste Vorstand Stefan Behringer die Anwesenden und Ehrengäste, darunter hob er besonders die neue Fahnenmutter Christine Schrank aus Furth und die Ehrenfahnenmutter Lilli Huber hervor. Die form- und fristgerechte Ladung der 430 Mitglieder wurde festgestellt.

Ausführlich berichteten die Sprecher und Leiter der 12 Gruppen sowie die Jugendleiterin Martina Praml über ihre Aktivitäten im Verein, hier bedankte sich der Vorstand bei allen Übungsleitern, Dirigenten und Gruppensprechern für die Geduld und Zeit, die sie ehrenamtlich aufbringen. „Nachwuchs ist in allen Gruppen jederzeit erwünscht“, so Behringer, hier verwies er auch auf die Musikwerkstatt von Georg Dorfner welche auch ausgezeichnete Ausbildungsarbeit für den Musik- u. Heimatverein leistet.

Die Mitglieder der neugewählten Vorstandschaft mit dem 1. Vorstand Stefan Behringer (1.v.R.), dem 2. Vorstand Tobias Bauer (9.v.R.) der neuen Fahnenmutter Christine Schrank (7.v.R.), der Ehrenfahnenmutter Lilli Huber (12.v.R.), den Ehrenvorständen Alfons Glashauser (8.v.R.) und Georg Behringer (3.v.L.). 3. Bürgermeister Grafenau Andreas Eibl (Mitte) und Stadtrat Erwin Liebl (2.v.L.). Die geehrten aktiven und passiven Mitglieder des Musik- u. Heimatverein Haus i. Wald (Grafenau/Ndb.).
Die Mitglieder der neugewählten Vorstandschaft mit dem 1. Vorstand Stefan Behringer (1.v.R.), dem 2. Vorstand Tobias Bauer (9.v.R.) der neuen Fahnenmutter Christine Schrank (7.v.R.), der Ehrenfahnenmutter Lilli Huber (12.v.R.), den Ehrenvorständen Alfons Glashauser (8.v.R.) und Georg Behringer (3.v.L.). 3. Bürgermeister Grafenau Andreas Eibl (Mitte) und Stadtrat Erwin Liebl (2.v.L.). Die geehrten aktiven und passiven Mitglieder des Musik- u. Heimatverein Haus i. Wald (Grafenau/Ndb.).

Beim Bericht des Vorstands stellte Stefan Behringer fest, dass neben den 9 Vorstandssitzungen im letzten Jahr vom Verein weit über 150 Termine im Kalender standen. Zu den wichtigsten Terminen seit der letzten Jahreshauptversammlung zählten das traditionelle Osterkonzert, das Freundschaftsschießen am 6. Mai anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Böllergruppe, das Gaupreisplatteln mit Dirndldrah des Dreiflüsse-Trachtengau am 13. Mai, das traditionelle Erntedankfest, die erfolgreiche im zweijährigen Turnus stattfindende „Almparty“ im November, die Christbaumversteigerung und das Faschingskränzchen. Zwei besonders wichtige Termine waren der 26. November 2017 bei dem die langjährige Fahnenmutter Lilli Huber zur Ehrenmutter ernannt wurde und das Fahnenmutterbitten bei dem sich Christine Schrank bereit erklärt hat, als zukünftige Fahnenmutter des Musik- u. Heimatverein Haus i. Wald zu wirken. Im Bereich der Jugendarbeit findet alljährlich das Kinder- und Jugendzeltlager zu Pfingsten statt. Recht erfolgreich sind auch die Schnupperstunden im September, bei denen immer neue aktive Mitglieder in den Gruppen verzeichnet werden können. Für die Jugendförderungen durch die Stadt Grafenau, dem Landkreis und den Verbänden bedankte sich die Jugendleiterin Marina Praml bereits bei ihrem Bericht.

Kassier Christian Mitterdorfer zeigte die Ausgaben und Einnahmen des Geschäftsjahres 2017 auf. Die Ergebnisse wurden durch die Kassenprüfer bestätigt und die Vorstandschaft somit einstimmig entlastet.

Beim Fahnenmutterbitten am 10. März 2018 erklärte sich Christine Schrank aus Furth bereit für dem Musik- u. Heimatverein Haus i. Wald e.V. als zukünftige Fahnenmutter zu wirken.Beim Fahnenmutterbitten am 10. März 2018 erklärte sich Christine Schrank aus Furth bereit für dem Musik- u. Heimatverein Haus i. Wald e.V. als zukünftige Fahnenmutter zu wirken.

Der 3. Bürgermeister der Stadt Grafenau, Andreas Eibl bedankte sich für die Einladung und betonte: „Der Musik- u. Heimatverein mit seinen vielen Gruppen hat nicht nur eine große Bedeutung für die Ortschaft Haus, sondern für die gesamte Stadt Grafenau. Der Verein ist nicht nur ein wichtiger Baustein des kulturellen Lebens in unserer Stadt und darüber hinaus, sondern durch seine Aktivitäten an anderen Orten auch ein wichtiger Werbeträger für die gesamte Region.“ Besonders hervorgehoben hat er auch die Jugendarbeit im Verein, die man Jahr für Jahr auch im Osterkonzert feststellen kann. Danke sagte er bei der bisherigen Vereinsführung, allen Gruppenleitern, Dirigenten und Helfern bei Veranstaltungen für ihr Engagement.

Im Anschluss wurden für die aktive Mitgliedschaft Stefan Eggersdorfer, Sofia Schrank und Franziska Greipl für 10 Jahre im Chor geehrt. Urkunden erhielten Josef Hartinger für 20 Jahre und Andrea Feicht für 30 Jahre als Bläser in der Hofmarkkapelle. 40 weitere Urkunden erhielten fördernde Mitglieder, die den Verein bereits seit vielen Jahren unterstützen. Für die Mitgliedschaft gratulierte neben dem ersten Vorstand Stefan Behringer auch der 3. Bürgermeister der Stadt Grafenau, Andreas Eibl.

Vor den Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft bedankte sich Stefan Behringer noch bei der bisherigen Vorstandschaft und ganz besonders bei Inge Behringer (über 40 Jahre in der Vorstandschaft) und Andreas Brunnbauer (25 Jahre in der Vorstandschaft), die nach sehr vielen Jahren und noch viel mehr Engagement die Vorstandschaft verließen. Unter der bewährten Wahlleitung des Ehrenvorstands Alfons Glashauser wurde Stefan Behringer zum 1. Vorstand, Tobias Bauer zum 2. Vorstand, Marion Eggersdorfer zur Schriftführerin, Maria Brunner zur stv. Schriftführerin, Christian Mitterdorfer zum Kassier und Günther Feicht zum stv. Kassier gewählt. Jugendleiterin wurde weiterhin Martina Praml, Trachtenwartin Andrea Feicht und Beisitzer Thomas Weilermann, Andrea Liebl, Florian Weilermann, Stefan Eggersdorfer und Hannes Behringer. Kassenprüfer sind weiterhin Anneliese Glashauser und Josef Kölbl.

v.L. Der wiedergewählte 2. Vorstand Tobias Bauer, Ehrenfahnenmutter Lilli Huber, die ausscheidenden langjährigen Mitglieder der Vorstandschaft Andreas Brunnbauer (25 Jahre aktiv in der Vorstandschaft) und Inge Behringer (über 40 Jahr aktiv in der Vorstandschaft), der wiedergewählte 1. Vorstand Stefan Behringer.v.L. Der wiedergewählte 2. Vorstand Tobias Bauer, Ehrenfahnenmutter Lilli Huber, die ausscheidenden langjährigen Mitglieder der Vorstandschaft Andreas Brunnbauer (25 Jahre aktiv in der Vorstandschaft) und Inge Behringer (über 40 Jahr aktiv in der Vorstandschaft), der wiedergewählte 1. Vorstand Stefan Behringer.

Abschließend gab der Vorstand noch einen Ausblick auf das folgende Jahr mit dem Osterkonzert am Ostersonntag den 1. April 2018, dem Gemeinschaftskonzert der 3 Blaskapellen in Grafenau anlässlich des Grafenauer Frühlings am 14. April 2018 und vielen weiteren Veranstaltungen die auf der Internetseite www.mhv-haus.de zu finden sind.

Mit dem Gemeinschaftsfoto der Ehrengäste und Geehrten wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung geschlossen.


- SB

[PR]

Musik- und Heimatverein Haus i. Wald e.V.Haus i. Wald

Quellenangaben

Text: Stefan Behringer
Fotos: Andreas Bildl - WAIDLER.COM



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?