zurück zur Übersicht
18.03.2018
461 Klicks
teilen

Englisch-Lehrgang der Europäischen Polizeiakadamie in Passau

In einer globalisierten Welt sind Fremdsprachenkenntnisse das A und O – vor allem, wenn es um die internationale Kommunikation so wichtiger Behörden wie der Polizei geht. Dementsprechend war kürzlich das deutsch-österreichische Polizeikooperationszentrum in Passau Veranstaltungsort eines Englisch-Lehrgangs für Beamte aus sechs europäischen Ländern. Oberbürgermeister Jürgen Dupper nutzte diese Premiere, um Teilnehmer und Organisatoren im Rathaus zu empfangen.
Initiiert werden derartige Kurse von der Europäischen Polizeiakademie CEPOL, welche die europäische und internationale Zusammenarbeit im Bereich der Strafverfolgung durch Aus- und Fortbildungsmaßnahmen fördert. Neben der Verbesserung der Sprachkenntnisse soll dadurch das Netzwerk der Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Europäischen Union enger geknüpft werden, um den gerade für die länderübergreifenden Polizeikooperationszentren so wichtigen Informationsaustausch zu intensivieren.

Gruppenfoto vor der Europa-Fahne im Großen Rathaussaal: Oberbürgermeister Jürgen Dupper (rechts) mit Christian Dichtl (in Uniform, von links), Reinhold Balk sowie Rudolf Schardinger vom deutsch-österreichischen Polizeikooperationszentrum und den Lehrgangsteilnehmern.
Gruppenfoto vor der Europa-Fahne im Großen Rathaussaal: Oberbürgermeister Jürgen Dupper (rechts) mit Christian Dichtl (in Uniform, von links), Reinhold Balk sowie Rudolf Schardinger vom deutsch-österreichischen Polizeikooperationszentrum und den Lehrgangsteilnehmern.

In Passau fand die vierte Auflage dieses Kurses statt, der sich in einen Online-Einstufungstest und einen halbjährlichen Online-Kurs mit drei Präsenzphasen in ausgewählten Polizeikooperationszentren gliedert. Die dreizehn Teilnehmer stammten aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Spanien und Tschechien.


- sb

[PR]

Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

36. Niederbayerisches BehördenfußballturnierVor kurzem fand auf der Sportanlage am Reuthinger Weg das 36. Behördenfußballturnier der niederbayerischen Landkreise und kreisfreien Städte einschließlich der Großen Kreisstadt Deggendorf unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Jürgen Dupper statt, zu dem insgesamt neun Mannschaften angetreten sind.Mehr Anzeigen 11.11.2018Neuer Leiter der Verkehrspolizeiinspektion besucht Oberbürgermeister Jürgen DupperZum 1. Juli dieses Jahres wurde Polizeirat Thomas Ritzer die Leitung der Verkehrspolizeiinspektion Passau (VPI) übertragen. Im Rahmen eines Antrittsbesuchs stellte er sich nun bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper vor.Mehr Anzeigen 06.11.2018Oberbürgermeister besucht internationales THW-TrainingBosnien und Herzegowina, Montenegro, Serbien, Albanien, Mazedonien, Kosovo, Türkei und Tunesien - aus diesen Ländern fanden sich Ende September 60 Einsatzkräfte in Passau ein, um sich an einem Training des Technischen Hilfswerks (THW) zur Hochwasserbekämpfung zu beteiligen.Mehr Anzeigen 04.11.2018ASG-Schüler schmücken INN.KUBATOR18 Quadratmeter misst das Kunstwerk, das Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b des Adalbert-Stifter-Gymnasiums (ASG) für den INN.KUBATOR geschaffen haben.Mehr Anzeigen 12.05.2018Neue Eisaufbereitungsmaschine für die Eis-ArenaFür die Eis-Arena in Passau-Kohlbruck wurde eine neue Eisaufbereitungsmaschine mit Elektroantrieb angeschafft. Oberbürgermeister Jürgen Dupper nahm das Gerät kürzlich bei einem Ortstermin unter die Lupe.Mehr Anzeigen 04.10.2017Sonderausstellung erweist sich als PublikumsmagnetKnapp zehn Wochen nach der Eröffnung der Sonderausstellung begrüßte Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Beisein von Museumsleiterin Dr. Stefanie Buchhold den 15.000. Besucher.Mehr Anzeigen 01.10.2017