zurück zur Übersicht
25.02.2018
749 Klicks
teilen

Markus Friedl gewinnt den Geowettbewerb 2018

Im Schuljahr 2018 beteiligten sich wieder 38 interessierte Schüler des Gymnasiums Freyung am bundesweiten Wettbewerb „Diercke Wissen 2018“, dem erfolgreichsten Schülerwettbewerb Deutschlands mit etwa 230.000 Teilnehmern pro Jahr.

Beim schulinternen Entscheid Ende Januar, zu dem parallel auch die Unterstufenschüler der 5. und 6. Klassen ihren Geographiekönig der Jüngsten suchten, waren alle Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 eingeladen, die zum Teil wirklich schwierigen Fragen zu allen Gebieten des Faches Erdkunde zu lösen. Nach der Korrektur der Bögen ergab sich ein außergewöhnliches Ergebnis: Ein Schüler der 8. Klassen, Markus Friedl aus der 8a, hat es geschafft, alle anderen Geo-Freaks der Schule, auch diejenigen der höheren Klassen, zu schlagen. Er darf somit auch im März die Schule beim Landesentscheid vertreten, wenn die Sieger aller bayerischen Gymnasien gegeneinander antreten. Auch die weiteren in den ersten Rängen vertretenen Teilnehmer erzielten respektable Ergebnisse, die den Vergleich mit den Resultaten mancher Erwachsener nicht zu scheuen brauchen. Zu diesem hervorragenden Ergebnis gratulierten den Gewinnern die Lehrer der Fachschaft Erdkunde und übergaben wie jedes Jahr nicht nur Urkunden sondern auch interessante Sachpreise an die Besten der großen und kleinen Erdkundebegeisterten des Gymnasiums Freyung.

Die Sieger des Hauptwettbewerbs zusammen mit Schulleiterin Barbara Zethner.
Die Sieger des Hauptwettbewerbs zusammen mit Schulleiterin Barbara Zethner.

 

Die Ergebnisse des Wettbewerbs

Hauptwettbewerb Diercke Wissen:

1. Markus Friedl, 8a
2. Samuel Kügler, 10b
3. Maximilian Sammer, 10a
4. Christoph Einberger, 10a
5. Fabian Blöchl, 8c
6. Lucia Schreiner, 7b
7. Samira Zeinhofer, 10c

Juniorenwettbewerb (Klassen 5-6)
1. Samuel Pinsker, 5a
2. Lenn Sammer, 5a
3. Felix Hutterer, 5a


- sb

[PR]

Gymnasium FreyungFreyung

Quellenangaben

Gymnasium Freyung
Franz Anleitner



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Freyunger Schüler in Weimar: ein Klassiker!Freyung Weimar steht nicht nur für eine bedeutende Epoche der deutschen Literaturgeschichte, es ist auch ein Ort mit wechselvoller Geschichte. Daher ist es inzwischen eine Tradition am Gymnasium Freyung, mit den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe eine dreitägige Exkursion in die thüringische Landeshauptstadt durchzuführen.Mehr Anzeigen 10.12.2018Ludi Latini am Gymnasium FreyungFreyung Die 13 Teilnehmer am Projekt-Seminar Latein hatten dazu eingeladen und 79 Viertklässler waren ihrer Einladung gefolgt: einen Tag abtauchen in die Antike beim „Römischen Tag“ am Gymnasium Freyung.Mehr Anzeigen 30.11.2018„Schockier deine Eltern – lies ein Buch!“Freyung „Schockier deine Eltern – lies ein Buch!“ Mit diesem Aufruf appellierte OStDin Barbara Zethner an die jungen Leute, sich fürs Lesen zu begeistern, als sie zum Auftakt des Weltvorlesetags hunderte junge Zuhörer in der Aula des Freyunger Gymnasiums begrüßte.Mehr Anzeigen 27.11.2018Wieder fuhr ein LKW voller Sachspenden nach BulgarienFreyung Wieder einmal war es so weit: Wie so oft seit vielen Jahren führte die Freyunger Stadtgruppe des Schülerverbandes Katholische Studierende Jugend (KSJ) im Herbst eine Solidaritätsaktion für Bulgarien durch.Mehr Anzeigen 23.11.2018„Climb Up To Heaven“ – Gott ganz naheWaldkirchen Das Projektseminar im Fach Katholische Religionslehre (abgekürzt: PK-Seminar) des Gymnasiums Freyung zum Thema „Lebens(t)räume – Firmvorbereitung zwischen Himmel & Erde“ wollte sich eigentlich mit der Vorbereitung von Sechstklässlern auf das Sakrament der Firmung beschäftigen.Mehr Anzeigen 18.11.2018Maximilian Sammer vom Gymnasium Freyung überzeugt bei bundesweitem Physik-WettbewerbFreyung Fast seine ganzen Weihnachtsferien investierte der Gymnasiast Maximilian Sammer in sein Projekt – und dies mit Erfolg! Anfang Februar konnten ihm Schulleiterin OStDin Barbara Zethner und Physiklehrer Stefan Christoph die Urkunde zur gelungenen Teilnahme am 23. Bundesweiten Wettbewerb Physik im Bereich der Fortgeschrittenen überreichen.Mehr Anzeigen 09.02.2017