zurück zur Übersicht
20.02.2017
1224 Klicks
teilen

Von Fake News, dem Vorwurf der Lügenpresse und Embedded Journalism

Wer entscheidet überhaupt, was ins Radioprogramm genommen wird? Durch wie viele Hände geht ein Zeitungsartikel, bis er erscheint? Welche Rolle spielen die Sozialen Medien in der heutigen Nachrichtenwelt? Wie eng verbandelt dürfen oder müssen Politik und Medienmacher eigentlich sein? Und wie findet man heraus, wie vertrauenswürdig eine Quelle ist?

Diese und viele andere Fragen konnten die Schüler der Q12 Mitte Februar an einen Experten im Mediengeschäft stellen, nämlich den Multimedia-Reporter Christian Riedl, der als Korrespondent des Bayerischen Rundfunks für die Berichterstattung im Bayerischen Wald zuständig ist. Der langjährige Journalist informierte die Gymnasiasten nicht nur fachkundig über die verschiedenen Funktionen der Medien im Allgemeinen, sondern auch über die Aufgaben des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und des Bayerischen Rundfunks im Speziellen. Schon während seines Vortrages ergaben sich Fragen aus den Reihen der baldigen Abiturienten, die neben dem reinen Handwerk der Nachrichtenschaffenden insbesondere auf die Glaubwürdigkeit und die Verantwortung der Medien abzielten. Gerade die Schwiergkeiten der Kriegsberichterstattung und Möglichkeiten, wie z. B. Social Bots zur Erzeugung von Nachrichten einzusetzen, erregten bei den Schülern große Aufmerksamkeit.

BR-Korrespondent Christian Riedl (2. von links) mit dem Deutschkurs der Q12 am Gymnasium Freyung
BR-Korrespondent Christian Riedl (2. von links) mit dem Deutschkurs der Q12 am Gymnasium Freyung

Anhand sowohl historischer als auch aktueller und anschaulicher Beispiele gelang es Christian Riedl, dem Auditorium die Herausforderungen der gegenwärtigen Medienlandschaft vor Augen zu führen. In der Arbeits- und Diskussionsphase der Projektstunden erkannten die Jugendlichen zunehmend, welche Bedeutung Medien zukommt und welchen Ansprüchen die Nachrichtenmacher genügen müssen. Aber auch sie als Medienkonsumenten seien gefordert, denn jeder sei heutzutage in der Lage, durch die Sozialen Medien publizistisch tätig zu sein. Allem voran dieser Satz des Medienprofis zeigte den Oberstufenschülern, dass den Jounalisten, die tagtäglich versuchen, die Leser, Zuschauer und Zuhörer mit objektiv und verständlich formulierten Nachrichten zu versorgen, großer Respekt gebührt und sie selbst sich als Mediennutzer der Macht der Medien, im Positiven wie im Negativen, stets bewusst sein müssen. Am Ende stand jedenfalls für alle Beteiligten fest, dass die beiden Stunden mit dem Reporter Christian Riedl aufgrund der unzähligen spannenden Themen viel zu schnell vorbei gegangen waren – aber vielleicht schlägt ja einer der Kursteilnehmer ab Herbst eine journalistische Laufbahn ein!

 


- sb |


Gymnasium FreyungFreyung

Quellenangaben

Gymnasium Freyung



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Schülerin des Gymnasiums Freyung erfolgreich beim Landeswettbewerb MathematikFreyung 1373 Schülerinnen und Schüler haben in diesem Schuljahr am Landeswettbewerb Mathematik teilgenommen. Dieser Wettbewerb fördert und fordert mathematisches Können und Ideenreichtum – und daneben auch ein hohes Maß an Ausdauer und Durchhaltevermögen.Mehr Anzeigen 03.01.2019Amalia Schreiner gewinnt den Vorlesewettbewerb am Gymnasium FreyungFreyung Auch in diesem Jahr wurde der Vorlesewettbewerb von den Sechstklässlern bestritten. Neu war allerdings, dass nicht nur alle Sechstklässler als Zuschauer live mit dabei waren, sondern auch die Schülerinnen und Schüler aus den fünften Klassen. Sie durften quasi in den Vorlesewettbewerb hineinschnuppern, bevor sie dann im nächsten Jahr selbst daran teilnehmen werden.Mehr Anzeigen 22.12.2018Freyunger Schüler in Weimar: ein Klassiker!Freyung Weimar steht nicht nur für eine bedeutende Epoche der deutschen Literaturgeschichte, es ist auch ein Ort mit wechselvoller Geschichte. Daher ist es inzwischen eine Tradition am Gymnasium Freyung, mit den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe eine dreitägige Exkursion in die thüringische Landeshauptstadt durchzuführen.Mehr Anzeigen 10.12.2018Ludi Latini am Gymnasium FreyungFreyung Die 13 Teilnehmer am Projekt-Seminar Latein hatten dazu eingeladen und 79 Viertklässler waren ihrer Einladung gefolgt: einen Tag abtauchen in die Antike beim „Römischen Tag“ am Gymnasium Freyung.Mehr Anzeigen 30.11.2018„Schockier deine Eltern – lies ein Buch!“Freyung „Schockier deine Eltern – lies ein Buch!“ Mit diesem Aufruf appellierte OStDin Barbara Zethner an die jungen Leute, sich fürs Lesen zu begeistern, als sie zum Auftakt des Weltvorlesetags hunderte junge Zuhörer in der Aula des Freyunger Gymnasiums begrüßte.Mehr Anzeigen 27.11.2018Wieder fuhr ein LKW voller Sachspenden nach BulgarienFreyung Wieder einmal war es so weit: Wie so oft seit vielen Jahren führte die Freyunger Stadtgruppe des Schülerverbandes Katholische Studierende Jugend (KSJ) im Herbst eine Solidaritätsaktion für Bulgarien durch.Mehr Anzeigen 23.11.2018