zurück zur Übersicht
22.01.2018
558 Klicks
teilen

OB Jürgen Dupper besucht die cowotech GmbH & Co. KG in Passau-Grubweg

Oberbürgermeister Jürgen Dupper hat kürzlich gemeinsam mit Wirtschaftsreferent Werner Lang die cowotech GmbH & Co. KG besucht, um sich über die Geschäftsfelder und die aktuelle Entwicklung des Unternehmens zu informieren.
cowotech-Geschäftsführer Werner Kopczynski hat im vergangenen Jahr mit insgesamt sieben bayerischen Unternehmen auf einer Fläche von 2.500 Quadratmetern das deutschlandweit einzigartige „B.I.C. Business Innovation Center – Fachzentrum für IT & Wirtschaft“ in der Salzweger Straße, Passau-Grubweg gegründet.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Es freut mich sehr, dass sich die cowotech GmbH & Co. KG für eine Ansiedlung des Business Innovation Centers in der Stadt Passau entschieden hat. Durch das neue Kompetenzzentrum soll der immer wichtiger werdende Brückenschlag zwischen dem Mittelstand und der Digitalwirtschaft gelingen.“

v.l.: Ulrich Donaubauer (bsw & partner), Peter Hartl (Hartl Group), Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Werner Kopczynski (Geschäftsführer cowotech), Wirtschaftsreferent Werner Lang, Florian Stark (bsw & partner), Georg Draxinger (cowotech)
v.l.: Ulrich Donaubauer (bsw & partner), Peter Hartl (Hartl Group), Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Werner Kopczynski (Geschäftsführer cowotech), Wirtschaftsreferent Werner Lang, Florian Stark (bsw & partner), Georg Draxinger (cowotech)

Erklärtes Ziel des neuen Konglomerats ist es, mittelständischen Firmen, Ärzten und Gemeinschaftspraxen, die Unterstützung im IT-Bereich sowie im medizintechnischen Umfeld benötigen, auf kurzem Weg ein Rundum-sorglos-Paket mit maßgeschneiderten Lösungen anzubieten. Das Angebot reicht von der Konfigurierung und Lieferung passgenauer Hardware / Medizintechnik, über die Erstellung spezieller Software sowie die Bereitstellung von Cloud-Lösungen bis hin zur steuerrechtlichen Beratung. Dabei können die im Business Innovation Center entstehenden Synergien und Technologien effektiv genutzt werden.
Interessierte erhalten im B.I.C. darüber hinaus Informationen zu Themen wie Unternehmensberatung, Wirtschaftsprüfung, Erstellung von Datensicherungskonzepten, Datenschutz, staatliche Förderung von IT-Projekten und digitales Marketing.
Beim Kauf des Gebäudes und der Ansiedlung des Kompetenzzentrums am Standort Passau stand für cowotech-Geschäftsführer Werner Kopczynski insbesondere die stark nachgefragte Regionalität im Vordergrund. Um eine bestmögliche Betreuung garantieren zu können, ist der direkte Draht zu den Kunden entscheidend.


- sb

[PR]

Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?