zurück zur Übersicht
09.01.2019
337 Klicks
teilen

Oberbürgermeister ehrt Feldgeschworenen

Seit zweieinhalb Dekaden ist der Grubweger Michael Krompaß als Feldgeschworener der Stadt Passau im Einsatz. Oberbürgermeister Jürgen Dupper überreichte ihm kürzlich für dieses Engagement eine Urkunde der Bayerischen Staatsregierung.
„Feldgeschworene spielen bei Vermessungen durch das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung eine wichtige Rolle. Sie kennen oftmals die Grundstückseigner vor Ort und nehmen nicht selten eine wichtige Vermittlerfunktion ein. Außerdem tragen sie dazu bei, dass die Daten mit der notwendigen Präzision erhoben werden. Ich bin Herrn Krompaß sehr dankbar, dass er über einen so langen Zeitraum schon dieses Ehrenamt ausübt“, so das Stadtoberhaupt.

Michael Krompaß (2. von rechts) freut sich sichtlich über die Anerkennung, die ihm Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2. von links) im Beisein von Martin Zwiebel (rechts), Leiter des ADBV Vilshofen an der Donau mit Außenstelle Passau, und Andreas Irouschek, Leiter der Abteilung Geoinformation und Vermessung der Stadt Passau, aushändigt.Michael Krompaß (2. von rechts) freut sich sichtlich über die Anerkennung, die ihm Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2. von links) im Beisein von Martin Zwiebel (rechts), Leiter des ADBV Vilshofen an der Donau mit Außenstelle Passau, und Andreas Irouschek, Leiter der Abteilung Geoinformation und Vermessung der Stadt Passau, aushändigt.


Feldgeschworene helfen bei Vermessungen des Amts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV) mit und sorgen in Abstimmung mit der städtischen Abteilung Geoinformation und Vermessung für die Bereitstellung der Abmarkungsmaterialien. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Mitwirkung bei Abmarkungen, also dem Setzen von Grenzsteinen oder der Anbringung sonstiger Abmarkungszeichen, in Zusammenarbeit mit dem ADBV. Vor einigen Jahren waren die Passauer Feldgeschworenen auch bei der Erneuerung der Landesgrenzsteine beteiligt. Dabei wurden die historischen Grenzsteine gereinigt und mit einem Farbanstrich versehen. Insgesamt sind derzeit sechs Feldgeschworene, die auf Lebenszeit bestellt werden, im Dienst der Stadt Passau.


- sb

[PR]

Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

OB Dupper übergibt Dankurkunde an Musikschulleiter Manfred HerrePassau Fast 41 Jahre war Manfred Herre als Leiter der Städtischen Musikschule tätig, 2016 ist er schließlich in den wohlverdienten Ruhestand getreten. Als Anerkennung für seine langjährige Tätigkeit konnte Oberbürgermeister Jürgen Dupper ihm dieser Tage die Dankurkunde der Stadt Passau überreichen.Mehr Anzeigen 12.01.2019Grubweger Reservisten übergeben Vereinschronik an OB DupperPassau Aus Anlass des 40-jährigen Gründungsjubiläums 2017 hat die Reservistenkameradschaft des Krieger- und Soldatenvereins Passau-Grubweg unter Federführung des Vorsitzenden Reinhold Resch eine Vereinschronik erstellt.Mehr Anzeigen 11.01.2019Freiwillige Feuerwehr Grubweg erweitert: Oberbürgermeister besichtigt BaustellePassau Die Freiwillige Feuerwehr Grubweg braucht mehr Platz. Aus diesem Grunde wird derzeit am bestehenden Gebäude ein Anbau errichtet. Oberbürgermeister Jürgen Dupper machte sich kürzlich ein Bild von der Maßnahme.Mehr Anzeigen 19.10.2018OB Jürgen Dupper besucht die cowotech GmbH & Co. KG in Passau-GrubwegPassau Oberbürgermeister Jürgen Dupper hat kürzlich gemeinsam mit Wirtschaftsreferent Werner Lang die cowotech GmbH & Co. KG besucht, um sich über die Geschäftsfelder und die aktuelle Entwicklung des Unternehmens zu informieren.Mehr Anzeigen 22.01.2018Kunstrasenplatz für Sportanlage GrubwegPassau An der Sportanlage Grubweg wird ein Kunstrasenplatz errichtet. Bereits vorletzte Woche wurde dort mit den Bauarbeiten begonnen. Die Fertigstellung ist für Ende Oktober geplant.Mehr Anzeigen 17.09.2017Ehrung von Monika und Norbert WimmerPassau Für ihren Einsatz wurden Monika und Norbert Wimmer nun vom Kuratorium zur Förderung des Modernen Fünfkampfes in Bayern geehrt. Bei einer Feierstunde im Kleinen Rathaussaal wurde ihnen von Präsident Prinz Leopold von Bayern im Beisein von OB Jürgen Dupper und langjährigen Weggefährten eine Sonderanfertigung eines Nymphenburger Löwen überreicht.Mehr Anzeigen 25.08.2017