zurück zur Übersicht
07.09.2017
859 Klicks
teilen

Der Landkreis Regen bildet aus

Regen. „Es ist schön, dass wir auch in diesem Jahr wieder Beamtenanwärter der zweiten Qualifikationsebene einstellen können und ich freue mich auch, dass wir zwei jungen Menschen den Weg in die dritte Qualifikationsebene ermöglichen können“, sagt Landrat Michael Adam. Zudem sei es positiv, dass man heuer auch einen Auszubildenden im Bereich Fachinformatiker einstellen kann. Als Landrat ist er auch Chef der Kreisverwaltung und als Verwaltungschef liegt ihm die Nachwuchsförderung stets am Herzen. „Wir brauchen junge und qualifizierte Mitarbeiter, ebenso wie wir erfahrene Kräfte benötigen“, betont der Landrat und deswegen habe er sich immer dafür eingesetzt, dass man junge Menschen ausbildet.

Nun konnte er drei junge Landkreisbürger zum Beamtenanwärter der zweiten Qualifikationsebene (früher: mittlerer Dienst) ernennen. Philipp Gmach aus Viechtach, Katrin Greil aus Böbrach und Bettina Kroner aus Rinchnach treten am Freitag, 1. September, ihren Dienst beim Landkreis an und beginnen damit ihre Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in. Zur Beamtenanwärterin der dritten Qualifikationsebene, dem früher sogenannten gehobenen Dienst, wurde die Bodenmaiserin Verena Pister ernannt. Sie beginnt zusammen mit der Landkreisbeamtin Christiane Hartl, die zur Ausbildungsqualifizierung zugelassen wurde, am Mittwoch, 4. Oktober, ihr Studium an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Hof.

Bei der Ernennung (v.li.) Landrat Michael Adam, Philipp Gmach, Bettina Kroner, Katrin Greil, Verena Pister, Christiane Hartl, Michael Fenzl als Vertreter des Personalrates und Personalchef Andreas Koneberg.
Bei der Ernennung (v.li.) Landrat Michael Adam, Philipp Gmach, Bettina Kroner, Katrin Greil, Verena Pister, Christiane Hartl, Michael Fenzl als Vertreter des Personalrates und Personalchef Andreas Koneberg.

Den praktischen Teil ihres Studiums zur/zum Diplomverwaltungswirt/in absolvieren auch die künftigen staatlichen Beamtenanwärter Lisa Ganserer und Sebastian Schubert beim Landratsamt Regen. Außerdem beginnt Tim Büder aus Viechtach am Freitag, 1. September, seine Ausbildung zum Fachinformatiker/Systemintegration.

Landrat Adam wünschte den Nachwuchskräften zusammen mit dem Vertreter des Personalrates, Michael Fenzl und Personalchef Andreas Koneberg viel Erfolg.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Vielen Dank für sechs spannende JahreNach einer kurzen Begrüßung durch Landrat Michael Adam und einem gemeinsamen Abendessen hatten Kreisgartenfachberater Klaus Eder sowie Anton Gigl und Alfons Fleischmann, der ehemalige Bürgermeister von Geiersthal, das Wort.Mehr Anzeigen 02.12.2017Wir sind auf einem guten WegDer Landrat blickte auf die bisher geleistete Arbeit zurück und machte Mut, sich weiter einzubringen. Begrüßt wurden die Gäste auch von Doris Rudolf von der Arbeitsgemeinschaft Sozialplanung Bayern.Mehr Anzeigen 02.12.2017Rotarier unterstützen die NotfallmappeTraditionell gibt es nur eine Werbeanzeige in der Mappe und diesmal entschlossen sich die Verantwortlichen des Rotarierclubs Bayerwald-Zwiesel dazu, dem Landkreis finanziell unter die Arme zu greifen.Mehr Anzeigen 03.10.2017Senioren werden befragtNachdem es im Konzept letztlich darum geht, alle Lebensbereiche von Seniorinnen und Senioren so zu gestalten, dass ein möglichst langes selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben in der eigenen Häuslichkeit möglich ist, müssen bei der Erstellung die Bedürfnisse der Senioren berücksichtigt werden.Mehr Anzeigen 07.06.2017Kristina Beckermann ist im Landratsamt angekommenDer Landkreis Regen hat eine neue Mitarbeiterin. Landrat Michael Adam konnte kürzlich die neue Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte im Amt begrüßen. „Es ist gut, dass der Bund den Landkreisen durch eine hundertprozentige Förderung die Möglichkeit gibt die Bildungsstrukturen auf den Prüfstand zu stellen und die Akteure besser zu vernetzen“, sagte Adam.Mehr Anzeigen 12.03.2017Auszeichnung für jahrzehntelanges EngagementIn Vertretung des Bayerischen Ministerpräsidenten durfte Landrat Michael Adam zwei Landkreisbürger mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten ehren.Im Landratsamt Regen zeichnete Adam Heidemarie Brückl und Helmut Jungbeck im Rahmen einer Feierstunde aus.Mehr Anzeigen 07.03.2017