zurück zur Übersicht
25.08.2017
1016 Klicks
teilen

Anpassung der Außendarstellung der ILE Ilzer Land an gewachsene Strukturen

Ringelai. Das Wir-Gefühl spielt im Ilzer Land eine entscheidende und prägende Rolle. Um im Wettbewerb von Bürgern, Besuchern und Entscheidungsträgern der Wirtschaft als Wohn-, Besuchs- und Unternehmensstandort besser wahrgenommen zu werden, lässt die ILE Ilzer Land daher ihre Corporate Identity (CI) und ihr Corporate Design (CD) unter die Lupe nehmen. Auch ist seit der Gründung im Jahr 2005 einige Zeit vergangen, weshalb der Ilzer Land Verein die Anpassung des CI-/CD-Konzeptes an die gewachsene Identität und neuen Strukturen für notwendig hält. „Wir wollen uns noch stärker positionieren, um das eigene Bewusstsein und die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit zu erhöhen“, erklärt Max König, Bürgermeister der Gemeinde Saldenburg. Die Aufgabe ist nun, eine glaubwürdige und einprägsame Dachmarke zu kreieren, die die Balance zwischen den Ansprüchen der einzelnen der insgesamt 12 Kommunen einerseits und den Vorstellungen und dem Identitätsverständnis des Ilzer Landes als Dachmarke andererseits findet. Derzeit laufen die Ausschreibungen.

Vorstandssitzung im Kapellenhof: Die Ilzer Land Bürgermeister mit Werner Weny vom Amt für Ländliche Entwicklung (hinten 4.v.r.) und Günter Klampfl, 2. Bürgermeister Markt Schönberg (hinten r.) sowie den Damen der Ökomodellregion und Geschäftsführung in der Mitte.
Vorstandssitzung im Kapellenhof: Die Ilzer Land Bürgermeister mit Werner Weny vom Amt für Ländliche Entwicklung (hinten 4.v.r.) und Günter Klampfl, 2. Bürgermeister Markt Schönberg (hinten r.) sowie den Damen der Ökomodellregion und Geschäftsführung in der Mitte.


- sb |


Ilzer Land e.V.Politik, Vereinsforen, Wirtschaft | Perlesreut

Quellenangaben

Ilzer Land e. V.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Staunenswerte Artenvielfalt durch WeidewirtschaftRingelai Es ist schon erstaunlich was eine extensiv bewirtschaftete Weide an Artenreichtum aufweisen kann. Davon konnten sich die zur Naturwanderung auf den Weideflächen am Kapellenhof in der Gemeinde Ringelai gekommenen Gäste mit eigenen Augen überzeugen.Mehr Anzeigen 14.04.2019Digitale Zukunft im Ilzer LandGrafenau „Das alles gibt es bei uns, das macht unseren Landstrich lebenswert.“ So formuliert die ILE Ilzer Land das Ziel des Projekts, mit dem sie sich um die Fördergelder des Bundes im Projekt Land.Digital erfolgreich beworben hat.Mehr Anzeigen 12.10.2018Gemeinsamer AuszubildenderInnernzell Nicola Simeth wird am 1. September als erster gemeinsamer Auszubildender im Ilzer Land unterwegs sein. Dabei wird er alle zwölf Kommunen kennenlernen und auch die gemeinsame Arbeit in der ILE.Mehr Anzeigen 16.08.2018Pilotprojekt 'Portallösung Digitale Wasserzähler' der ILE Ilzer Land auf dem WegPerlesreut Im Ilzer Land geht das Pilotprojekt für die Umrüstung von mechanischen Zählern auf Ultraschallwasserzähler in die Umsetzungsphase. Mit dabei sind die zehn Mitgliedsgemeinden Röhrnbach, Saldenburg, Perlesreut, Fürsteneck, Ringelai, Thurmansbang, Innernzell, Eppenschlag, Schöfweg und Hutthurm.Mehr Anzeigen 09.08.2017Beispielhafte und vorbildliche ErgebnissePerlesreut Demographischer Wandel, Sicherung der Daseinsvorsorge, Wiederbelebung der Ortskerne, Siedlungsentwicklung, Bewusstseinsbildung und Leerstands-Beratung: Diesen Herausforderungen stellten sich gemeinsam die zwölf Kommunen der ILE Ilzer Land aus dem Landkreis Freyung-Grafenau und Passau in ihrem Handlungsfeld Innenentwicklung in den vergangenen fünf Jahren.Mehr Anzeigen 09.07.2017