zurück zur Übersicht
16.08.2017
1044 Klicks
teilen

Das Ilzer Land sagt Danke - mit der Ilzer-Land-Ehrennadel

In der ILE-Vorstandssitzung wurde die Ilzer Land Ehrennadel vorgestellt, mit der alle Aktiven der ILE Ilzer Land ausgezeichnet werden

Ringelai. Mit der blau-weißen Ehrennadel – eine Anstecknadel im Design des Ilzer Land Logos – werden alle Engagierten des interkommunalen Verbundes Ilzer Land ausgezeichnet. Damit soll für die tatkräftige Unterstützung und eingebrachte Energie aller jener gedankt werden, die es überhaupt erst möglich gemacht haben, dass im Ilzer Land seit mittlerweile 12 Jahren Erfolgsgeschichte geschrieben wird. Im Rahmen der Vorstandssitzung wurden die ersten Auszeichnungen von den 12 Bürgermeistern der ILE-Gemeinden und dem die ILE begleitenden Baudirektor vom Amt für Ländliche Entwicklung, Herrn Werner Weny, persönlich entgegengenommen. Besonderen Dank möchte der Ilzer Land e.V. außerdem Staatsminister Helmut Brunner und Regierungspräsident Rainer Haselbeck für die auf vielen Wegen entgegenbrachte Unterstützung aussprechen. Umfassender Dank gilt ebenso Herrn Roland Spiller, Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Niederbayern, der für die erfolgreiche Arbeit in der ILE Ilzer Land wesentlich mitverantwortlich ist.

Die Ilzer Land EhrenanstecknadelDie Ilzer Land Ehrenanstecknadel

Alle weiteren Ehrenträger, denen weitreichender Dank gebührt, sind die beiden Landräte des ILE-Einzugsgebiets, Landrat Sebastian Gruber (Landkreis Freyung-Grafenau) und Landrat Franz Meyer (Landkreis Passau), die im Handlungsfeld Innenentwicklung begleitenden Experten von der Regierung von Niederbayern, Herrn Rolf-Peter Klar und Frau Michaela Hurle, vom Amt für Ländliche Entwicklung Claudia Stadler, Herrn Klaus Bauer vom Architektenbüro APA Bauer sowie die Projektkoordinatoren, Geschäftsleiter, Mitteilungsblatt-Redakteure, ehrenamtlichen Jugend-, Senioren- und Behindertenbeauftragten und die Unternehmer des Unternehmernetzwerks im Ilzer Land – nur dank deren unermüdlichen Arbeitseifer konnte im Ilzer Land überhaupt bereits so viel erreicht werden. Mit der Ehrennadel soll dieses Engagement und entgegengebrachte Vertrauen honoriert werden, mit dem Wunsch, selbigen Elan für die Zukunft zu bewahren. Die Ehrennadeln werden teilweise persönlich von der Geschäftsführerin des Ilzer Land e.V. überreicht, als auch im Rahmen der nächsten Netzwerktreffen von den federführenden Bürgermeistern verliehen.


- dt |


Ilzer Land e.V.Politik, Vereinsforen, Wirtschaft | Perlesreut

Quellenangaben

Geschäftsstelle ILE Ilzer Land e.V.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Bayern blüht – auch im Landkreis RegenRegen In Bayern können seit kurzem naturnahe Gärten zertifiziert werden. Am Dienstagabend, den 2. Oktober, konnten sich die ersten Gartenbesitzer im Landkreis Regen über die Auszeichnung „Naturgarten“ freuen.Mehr Anzeigen 10.10.2018Viele Anregungen für Tagesmütter und Tagesväter im Landkreis FRGFreyung Das ganze Jahr über kümmern sich die Tagesmütter und -väter im Landkreis mit vollem Einsatz um die Kinder. Als kleines Dankeschön für ihre wichtige Arbeit lud das Amt für Kinder und Familie des Landratsamtes Freyung-Grafenau sie nun zum jährlichen Ausflug ins Keltendorf Gabreta nach Ringelai ein.Mehr Anzeigen 18.08.2018Innovation made im Landkreis Straubing-BogenStraubing Zwei bayerische Löwen stehen im Eingangsbereich der Dichtungstechnik Wallstabe & Schneider in Niederwinkling bereits. Ein dritter kam nun 2018 dazu. Denn zum dritten Mal nach 2012 und 2015 erhielt das Unternehmen aus dem Landkreis Straubing-Bogen die Auszeichnung „Bayerns Best 50“.Mehr Anzeigen 11.08.2018Lob für ehrenamtliches EngagementZwiesel Die Geehrten kamen nicht nur aus der Realschule Zwiesel, sondern auch aus dem Gymnasium Zwiesel und der Mittelschule Regen. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Sie haben sich im Rahmen des Schüler-Aktiv-Projektes ehrenamtlich engagiert.Mehr Anzeigen 21.07.2018Kindergarten Am Anger in Lindberg erneut „Haus der kleinen Forscher“Lindberg Bereits seit 2012 darf sich der Kindergarten Am Anger „Haus der kleinen Forscher“ nennen. Neben einer neuen Plakette für die Hauswand winkte am Donnerstag auch eine offizielle Urkunde, die den kleinen und großen Lindbergern die mittlerweile dritte Zertifizierung in Folge bestätigte.Mehr Anzeigen 16.07.2018Auszeichnung für das Netzwerk GlasRegen Björn Böhning, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), hat die fünf besten regionalen Fachkräftenetzwerke Deutschlands ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 17.06.2018