zurück zur Übersicht
10.05.2017
746 Klicks
teilen

Landes-Wettbewerb "Schüler experimentieren"

Wir gratulieren - Peter Schulz ist Landessieger in Physik

beim Wettbewerb „Schüler experimentieren“

 

Ionentriebwerke werden zum energiesparenden Antrieb von Satelliten und Raumsonden verwendet.

Ein funktionsfähiges Ionentriebwerk baute Peter Schulz nach und präsentierte seine Arbeit beim Landesentscheid von „Schüler experimentieren“. In der Kategorie Physik belegte er mit seiner Arbeit den ersten Platz.


Peter Schulz präsentiert seinen Ionenantrieb

Die Fachjury stellte in ihrer Begründung heraus, dass es Peter gelungen war ein hochmodernes Antriebssystem funktionsfähig am Stand zu präsentieren. Den entstehenden Schub konnte er auf zwei unterschiedliche Arten messen. Die verschiedenen Messwerte der beiden Versuchsreihen konnte er kritisch hinterfragen und fachlich fundiert erklären. Hohe fachliche Kompetenz, handwerkliches Geschick und überzeugende Präsentation sicherten ihm den ersten Platz.

 

 


- DT

Gymnasium FreyungFreyung

Quellenangaben

Tanja Wagner, Gymnasium Freyung
Foto:www.schueler-experimentieren-bayern.de



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?