zurück zur Übersicht
22.12.2018
830 Klicks
teilen

Amalia Schreiner gewinnt den Vorlesewettbewerb am Gymnasium Freyung

Auch in diesem Jahr wurde der Vorlesewettbewerb von den Sechstklässlern bestritten. Für die Klasse 6a traten an Femke Attenbrunner, Stefan Keller und Jakob Putz. Aus der 6b nahmen Felix Hutterer, Magdalena Scheibenzuber und Amalia Schreiner teil.

Neu war allerdings, dass nicht nur alle Sechstklässler als Zuschauer live mit dabei waren, sondern auch die Schülerinnen und Schüler aus den fünften Klassen. Sie durften quasi in den Vorlesewettbewerb hineinschnuppern, bevor sie dann im nächsten Jahr selbst daran teilnehmen werden.

 

Um den Wettbewerb möglichst fair zu gestalten, wurde die Reihenfolge der Vorleser ausgelost:

1. Stefan Keller (6a) mit „Wie ich der beste Schlagzeuger der Welt wurde – und warum?“ von Jordan Sonnenblick

2. Magdalena Scheibenzuber (6b) mit „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von J. K. Rowling

3. Femke Attenbrunner (6a) mit „Herr der Diebe“ von Cornelia Funke

4. Amalia Schreiner (6b) mit „Sommer im Zauberwald“ von Marianne Loibl

5. Jakob Putz (6a) mit „Ich bin einfach zu genial“ von Stuart Davis

6. Felix Huterer (6b) mit „Das magische Baumhaus – Rettung in der Wildnis“ von Mary Pope Osborne

 

In der Mitte der drei Finalisten sitzt die strahlende Siegerin Amalia Schreiner aus der 6b, der nicht nur die anderen Teilnehmer am Vorlesewettbewerb, sondern auch Organisator Wolfgang Fischer (vorne links) und die Jury (hinten von links) Schulleiterin Barbara Zethner, Deutschlehrer Marcus Güll-Uhrmann sowie Notburga Schreiner, Leiterin der Kreisbibliothek, sehr herzlich zu ihrem Erfolg gratulierten.In der Mitte der drei Finalisten sitzt die strahlende Siegerin Amalia Schreiner aus der 6b, der nicht nur die anderen Teilnehmer am Vorlesewettbewerb, sondern auch Organisator Wolfgang Fischer (vorne links) und die Jury (hinten von links) Schulleiterin Barbara Zethner, Deutschlehrer Marcus Güll-Uhrmann sowie Notburga Schreiner, Leiterin der Kreisbibliothek, sehr herzlich zu ihrem Erfolg gratulierten.


Nach der ersten Leserunde mit den selbst gewählten Büchern zog sich die Jury zur Beratung zurück. Die Jury bestand dieses Jahr aus Schulleiterin Barbara Zethner, Deutschlehrer Marcus Güll-Uhrmann, Notburga Schreiner von der Kreisbibliothek und der letztjährigen Siegerin des schulinternen Vorlesewettbewerbs, Svenja Markert. Währenddessen gab es im Zuschauerraum die übliche „Wer glaubt’s, dass weida kimmd?“-Unruhe. Und dann kam die mit Spannung erwartete Entscheidung der Juroren, welche drei Teilnehmer das Finale bestreiten durften. Der Organisator des Vorlesewettbewerbs, Deutschlehrer Wolfgang Fischer, tat sich mit der Nennung der Finalisten dieses Jahr sehr leicht. „Na ja, ganz einfach, alle aus der 6b“, verkündete er, nachdem ihm die Jury das Ergebnis mitgeteilt hatte.

Jetzt kam der schwierigere Teil des Vorlesewettbewerbs. Ein Teil aus einem den Schülerinnen und Schülern unbekanntem Buch, das Wolfang Fischer ausgewählt hatte, sollte vorgelesen werden, nämlich aus „Achtung, Superheld!“ von Matthew Cody und Helge Vogt.

Auch nach der Finalrunde zog sich die Jury zurück, um den Gewinner zu bestimmen. Das Ergebnis war das folgende: Platz 1 belegte Amalia Schreiner, Platz 2 ging an Magdalena Scheibenzuber und Platz 3 hatte sich Felix Hutter geholt.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und viel Erfolg den jetzigen Fünftklässlern beim nächstjährigen Entscheid! Und natürlich auch alles Gute für Amalia Schreiner, die die Schule beim Landkreisentscheid vertreten wird.


- sb


Gymnasium FreyungFreyung

Quellenangaben

Gymnasium Freyung
Text: Isabell Stadler, Tanja Wagner
Foto: Isabell Stadler



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der SchatzinselGrafenau In den letzten Wochen holten die Sechst-Klässler der Staatlichen Realschule Grafenau auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und haben sich gegenseitig um die Wette vorgelesen, um optimal vorbereitet zu sein auf den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.Mehr Anzeigen 17.12.2019Vorlesewettbewerb am Gymnasium FreyungFreyung Wie jedes Schuljahr traten die Klassensieger der 6. Jahrgangsstufe im Vorlesen gegeneinander beim schulinternen Wettbewerb des Gymnasiums Freyung an. Fünf Schülerinnen und Schüler durften den fünften Klassen und der Jury ihr Können beweisen.Mehr Anzeigen 13.12.2019Schülerin des Gymnasiums Freyung erfolgreich beim Landeswettbewerb MathematikFreyung 1373 Schülerinnen und Schüler haben in diesem Schuljahr am Landeswettbewerb Mathematik teilgenommen. Dieser Wettbewerb fördert und fordert mathematisches Können und Ideenreichtum – und daneben auch ein hohes Maß an Ausdauer und Durchhaltevermögen.Mehr Anzeigen 03.01.2019„Schockier deine Eltern – lies ein Buch!“Freyung „Schockier deine Eltern – lies ein Buch!“ Mit diesem Aufruf appellierte OStDin Barbara Zethner an die jungen Leute, sich fürs Lesen zu begeistern, als sie zum Auftakt des Weltvorlesetags hunderte junge Zuhörer in der Aula des Freyunger Gymnasiums begrüßte.Mehr Anzeigen 27.11.2018An die Bücher, fertig, lesen!Freyung Um 10:30 Uhr gab OStDin Barbara Zethner am Gymnasium Freyung den Startschuss zum diesjährigen Weltvorlesetag. Bereits im Vorfeld haben die 6. Klassen die Grundschule am Schloss Wolfstein Freyung zu einer etwas anderen Schulstunde eingeladen.Mehr Anzeigen 27.11.2017Kängurutest der MathematikFreyung Auch in diesem Jahr nahmen die 6.Klassen des Gymnasiums Freyung am Kängurutest der Mathematik teil. An diesem Wettbewerb beteiligen sich weltweit über 6 Millionen Schüler.Mehr Anzeigen 10.07.2017