Erneuerung der Flutlichtbeleuchtung am Nebenplatz des Dreiflüssestadions

zurück zur Übersicht
Gefällt mir
22.04.2024
Passau

Umrüstung senkt den Stromverbrauch um durchschnittlich 65 Prozent


Nachdem bereits im Jahr 2020 die Flutlichtanlagen am Hauptplatz des Dreiflüssestadions erfolgreich umgerüstet wurden, konnte nun auch die Maßnahme am Rasennebenplatz abgeschlossen werden.


Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Die Umrüstung auf eine moderne und energiesparende LED-Beleuchtung setzen wir nach wie vor sukzessive um. Damit leisten wir nicht nur einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz in der Stadt Passau, sondern bieten gleichzeitig den Sportlern eine bessere Beleuchtung bei ihren Aktivitäten.“


Insgesamt wurden 6 alte Hochdruckdampflampen abmontiert und durch energiesparende LED-Strahler ersetzt. Dadurch können durchschnittlich 65 Prozent des Stromverbrauchs pro Anlage eingespart werden. Zeitgleich kann durch die neue Lichttechnik eine höhere Beleuchtungsstärke erreicht und die Ausleuchtung der Plätze verbessert werden.


Die Kosten für die neue Beleuchtung belaufen sich inklusive Planung, Lieferung, Montage, Einstellung und Feinjustierung auf etwa 28.000 Euro. Unterstützt wurde die Maßnahme durch einen Zuschuss des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in Höhe von 6.500 Euro sowie von der Regierung von Niederbayern über die Förderrichtlinie „Kommunaler Klimaschutz“ mit rund 17.300
Euro. Der Ausschuss für Schulen, Sport und Freizeit hat die Maßnahme 2019 beschlossen.

 

Freuen sich über die klimafreundliche Umrüstung (von links): Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Christian Geier von der Dienststelle Schulen und Sport und Platzwart Patrick Walter.
Freuen sich über die klimafreundliche Umrüstung (von links): Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Christian Geier von der Dienststelle Schulen und Sport und Platzwart Patrick Walter.


Als letzte Anlage soll noch in diesem Jahr die Flutlichtanlage am Nebenplatz der Sportanlage Haibach umgerüstet werden.


Bereits im Jahr 2011 wurde die Arbeitsgruppe „Energie und Klima“ ins Leben gerufen, die entsprechende Initiativen startete. Im Juli 2019 hat sich das Gremium für die Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes ausgesprochen. Der Ausschuss für Umwelt und Energie erteilte in seiner Sitzung am 4. Oktober 2019 den entsprechenden Auftrag. Das Ende Oktober 2021 vom Stadtrat beschlossene integrierte Klimaschutzkonzept der Stadt Passau sieht Maßnahmen unter anderem in den Bereichen Wärme, Strom, Verkehr und Treibhausgasemission vor. Erarbeitet wurden 45 Leitprojekte, die in einem Zeithorizont von fünf Jahren schrittweise umgesetzt beziehungsweise begonnen werden. Die Fortführung der Umstellung auf LED bei Beleuchtungen ist ebenfalls darin enthalten.


Insgesamt wurden im städtischen Haushalt 2024 über 2 Mio. Euro an Mitteln für Klimaschutzmaßnahmen bereitgestellt. Als Maßnahmen sind u. a. der Austausch von Fenstern in den Rathäusern, eine Erweiterung der Photovoltaikanlage in der Kläranlage, Energieschirme in den Gewächshäusern der Stadtgärtnerei sowie die LED-Umrüstung der Flutlichtanlage auf dem Nebenplatz der Sportanlage Haibach vorgesehen.

 

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.
Weitere Informationen zum Förderverfahren sind unter https://www.z-u-g.org/ sowie
https://www.stmuv.bayern.de/themen/klimaschutz/kommunal/index.htm erhältlich


- KM


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Klimakoffer für Passauer SchulenPassau Um Kinder und Jugendliche frühzeitig an das Thema Klimaschutz und Klimawandel heranzuführen, hat die Stadt Passau 14 Klimakoffer erworben. Diese Koffer werden an Grundschulen und weiterführenden Schulen im Stadtgebiet Passau verteilt. Oberbürgermeister Jürgen Dupper hat den ersten Koffer an die Schulleiterin der Grund- und Mittelschule Neustift übergeben.Mehr Anzeigen 19.05.2022 09:50Berger Bau SE für qualifizierte freiwillige Umweltleistungen ausgezeichnetPassau Die Berger Bau SE, die ihren Hauptsitz in Passau hat, beteiligt sich am Umwelt- und Klimapakt Bayern. Dafür erhielt sie vom Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Thorsten Glauber, eine Teilnahme-Urkunde, die Oberbürgermeister Jürgen Dupper nun offiziell an die Vertreter der Berger Gruppe überreichte.Mehr Anzeigen 05.11.2021Preiswürdige Leistungen beim STADTRADELNPassau Die Stadt Passau hat vom 01.05. bis 21.05.2021 wieder mit großem Erfolg an der Aktion STADTRADELN teilgenommen. Bei der Abschlussveranstaltung verteilte nun Oberbürgermeister Jürgen Dupper Preise und Urkunden an die Teilnehmer.Mehr Anzeigen 08.08.2021Weitere Blühwiesen zur Bewahrung der ArtenvielfaltPassau Die Stadtgärtnerei legt heuer im Stadtgebiet fünf weitere Blühwiesen mit einer Gesamtfläche von rund 2600 Quadratmetern an. Oberbürgermeister Jürgen Dupper informiert über die Maßnahmen in diesem Jahr.Mehr Anzeigen 15.04.2021Städtische Sportanlagen erhalten Flutlicht mit energiesparender LED-TechnikPassau Die Stadt Passau hat die Fluchtlichtanlagen auf den Kunstrasenplätzen des Dreiflüssestadions und der Sportanlage am Reuthinger Weg auf LED-Technik umgerüstet. Die jeweiligen Nebenplätze sowie der Kunstrasenplatz am Söldenpeterweg und der Hauptplatz in Grubweg sind in den kommenden Jahren an der Reihe.Mehr Anzeigen 08.12.2020OB Jürgen Dupper gratuliert zum Aufstieg in die RegionalligaPassau Nachdem die Passau Pirates dieses Jahr in die Football-Regionalliga aufgestiegen sind, hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper kürzlich u.a. die Spieler, Trainer und Vereinsfunktionäre im Großen Rathaussaal empfangen.Mehr Anzeigen 16.12.2017