Rollcontainer Waldbrand für die Freiwillige Feuerwehr Passau

zurück zur Übersicht
Gefällt mir
26.08.2022 09:00 Uhr
Passau

Um für das Szenario eines Waldbrandes gerüstet zu sein, hat die Freiwillige Feuerwehr Passau einen Rollcontainer Waldbrand im Wert von 15.000 € mit entsprechender Ausrüstung bekommen. Dieser Container kann von jeder Passauer Ortsfeuerwehr zur Ergänzung der bereits vorhandenen Ausrüstung für die Bekämpfung von Waldbränden genutzt werden.


Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Waldbrände sind derzeit aufgrund andauernder Trockenheit und hoher Temperaturen eine heikle Angelegenheit. Damit Gefährdungen für unsere Bürgerschaft vermieden werden können, ist eine professionelle Ausrüstung eine unabdingbare Voraussetzung. Der neue Rollcontainer ist eine gute Ergänzung der bereits vorhandenen Ausrüstung der Passauer Feuerwehren.“


Der 500 kg schwere Rollcontainer mit den Grundmaßen 1200 mm x 800 mm enthält u. a. Schläuche, die einen "Eigenschutz" bieten. Das bedeutet, dass durch eine Perforation minimal Wasser aus dem Schlauch austritt und diesen dadurch feucht hält. Außerdem steht ein Aufstellwasserbecken mit 5000 l Fassungsvermögen zur Verfügung. Zur Ausstattung gehört auch eine kompakte, tragbare Pumpe. Ebenso sind Waldbrandwerkzeuge wie Feuerpatschen
vorhanden. Um den Schutz der Einsatzkräfte zu verbessern, beinhaltet der Rollcontainer auch eine Spezialausrüstung. Der Container kann mit jedem Logistikfahrzeug schnell zum Einsatzort transportiert werden.

 


Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links) begutachtet zusammen mit Stadtbrandrat Andreas Dittlmann, Ordnungsamtsleiter Erik Linseisen und Stadtbrandinspektor Florian Emmer den neuen Rollcontainer.


- JS


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte