zurück zur Übersicht

22.08.2022 12:30 Uhr
405 Klicks
teilen

Erneuerung der Flutlichtanlagen auf den Sportanlagen Söldenpeterweg, Reuthinger Weg und Grubweg abgeschlossen

Maßnahmen senken Stromverbrauch um durchschnittlich 65 Prozent


Nachdem bereits im Jahr 2020 die ersten beiden Flutlichtanlagen erfolgreich umgerüstet wurden, konnten zwischenzeitlich weitere drei Projekte abgeschlossen werden.


Auf den vorgenannten Anlagen wurden insgesamt 24 alte Hochdruckdampflampen abmontiert und durch energiesparende LED-Strahler ersetzt. Mit dieser Maßnahme, welche durch den Ausschuss für Schulen, Sport und Freizeit im Jahr 2019 beschlossen wurden, können durchschnittlich 65 Prozent des Stromverbrauchs pro Anlage eingespart werden. Trotz der enormen Stromeinsparung kann durch die neue Lichttechnik zeitgleich eine höhere
Beleuchtungsstärke erreicht und die Ausleuchtung der Plätze verbessert werden.


Die Kosten für die drei Standorte belaufen sich inklusive Planung, Lieferung, Montage, Einstellung und Feinjustierung auf etwa 94.000 Euro. Unterstützt wurden die Maßnahmen durch einen Zuschuss des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in Höhe von 35 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben, was insgesamt rund 33.000 Euro ausmacht.


Noch in diesem Jahr soll die Flutlichtanlage am Rasennebenplatz des Dreiflüssestadions umgerüstet werden. Die Sportanlage Oberhaus folgt im Rahmen der geplanten Gesamtsanierung. Diese Maßnahmen gehen auch mit der erklärten Energiesparoffensive einher, die aufgrund der aktuellen Lage ausgerufen wurde.


Darüber hinaus hat sich in Sachen Klimaschutz in der Stadt Passau in den vergangenen Jahren schon viel getan. So wurde 2011 die Arbeitsgruppe „Energie und Klima“ ins Leben gerufen, die entsprechende Initiativen star ete. Im Juli 2019 hat sich das Gremium für die Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes ausgesprochen, der Ausschuss für Umwelt und Energie erteilte in seiner Sitzung am 4. Oktober 2019 den entsprechenden Auftrag. Nach einem umfänglichen Erarbeitungsprozess mit reger Öffentlichkeitsbeteiligung beschloss das Stadtratsplenum Ende Oktober 2021 die finale Version. Die einzelnen Maßnahmen werden nun Schritt für Schritt umgesetzt.


- JS


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Christian Flisek zu GastPassau Dr. Klaus Stein, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Passau, informierte ihn über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt in den beiden Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau, sowie der Stadt Passau.Mehr Anzeigen 29.05.2017Hochwasserschutz für Kläranlage wird optimiertPassau In Passau wurde eine weitere wichtige Maßnahme zum Schutz der Infrastruktur vor Hochwasser in Angriff genommen. Im Zufahrtsbereich zur Kläranlage in der Innstadt wird derzeit ein Fundament erstellt, auf dem im Bedarfsfall mobile Hochwasserschutzelemente angebracht werden können.Mehr Anzeigen 29.05.2017Planungen für das Hafengelände RacklauPassau Seit längerem führen die Stadt Passau und die Bayernhafen GmbH & Co. KG Gespräche über die künftige Nutzung und Gestaltung des Hafengeländes Racklau. Heute haben Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Joachim Zimmermann, Geschäftsführer der Bayernhafen GmbH & Co. KG, Hauptverwaltung Regensburg, in deren Eigentum sich das Hafengelände Racklau befindet, mögliche Planungen für die Zukunft vorgestellt.Mehr Anzeigen 25.05.2017Stadtwerke Passau GmbH testet ElektrobusPassau In dieser Woche hat die Stadtwerke Passau GmbH zum ersten Mal einen Elektrobus getestet. Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Gottfried Weindler, Geschäftsführer der Stadtwerke Passau mbH haben sich bei einer Sonderfahrt von der Eignung und dem Fahrkomfort des innovativen Busses überzeugt.Mehr Anzeigen 12.04.2017Am 25. März ist Earth Hour in PassauPassau Die Stadt Passau macht wieder mit bei der weltgrößten Klima- und Umweltschutzaktion. Dabei wird die Beleuchtung des Stephansdoms, der Wallfahrtskirche Maria Hilf, des Oberhauses und des Rathauses an diesem Tag von 20:30 – 21:30 Uhr abgeschaltet.Mehr Anzeigen 24.03.2017Nördliche Umfahrung der Stadt PassauPassau Eine ortsnahe Umfahrung der Stadt Passau hat für die Wirtschaft im Landkreis Freyung-Grafenau große Bedeutung – auch im Interesse der in der Region beschäftigten Arbeitnehmer.Mehr Anzeigen 14.11.2014