zurück zur Übersicht

14.08.2022
398 Klicks
teilen

Mit Rita Hagl-Kehl unterwegs im Sonnenwald

Die dritte Wanderung im Rahmen der „Roten Rucksack-Tour“ von Rita Hagl-Kehl, SPD-Bundestagsabgeordnete, führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei schönstem Wanderwetter in den Sonnenwald. Mit dabei war auch Brigitte Grantner vom Touristikverein Sonnenwald, die viele interessante Fakten über die „Region Sonnenwald“ parat hatte.

Bereits in den 1970er Jahren erkannten die Gemeinden rund um den Brotjacklriegel, dass der Sonnenwald ein perfektes Ziel für Wanderer ist und schufen ein circa 340 Kilometer langes Wanderwegenetz. Seitdem wurden diese Wege immer wieder erneuert, ergänzt und schließlich mit Hilfe des Naturparkvereins an das einheitliche Markierungssystem des Wegenetzes des Naturparkgebietes Bayerischer Wald angepasst. „Inzwischen hat der Sonnenwald, wie der gesamte Bayerische Wald, wieder zunehmend an Attraktivität für Touristen gewonnen.

Insbesondere Besucher aus Deutschland haben in der Corona-Pandemie erkannt, wie einmalig der Bayerische Wald als Erholungsgebiet in Deutschland ist. In den kommenden Jahren muss es nun das Ziel sein, das touristische Angebot nachhaltig weiter auszubauen und dabei auf der einen Seite Natur und Einwohner zu schonen und auf der anderen Seite gleichzeitig das Angebot für Touristen qualitativ weiter auszubauen“, sagte Rita Hagl-Kehl, Mitglied im Ausschuss für Tourismus des Deutschen Bundestages. Wichtig sei es in diesem Zusammenhang auch, digitale Möglichkeiten zu nutzen und in das Angebot zu implementieren, so die Abgeordnete weiter.

Rita Hagl-Kehl (oben) und Brigitte Grantner (Mitte) mit einem Teil der Wandergruppe am Rand der Burganlage Ranfels.
Rita Hagl-Kehl (oben) und Brigitte Grantner (Mitte) mit einem Teil der Wandergruppe am Rand der Burganlage Ranfels.


Neben der wunderschönen Natur, durch welche die Wanderwege führen, bietet die Region aber auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie Brigitte Grantner berichtete. Einer der „schönsten Flecken“ im Sonnenwald, beliebtes Ausflugsziel und zugleich Ziel der Wanderung ist die Burganlage Ranfels, die bereits 1144 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Zwar sind von der einstigen Burg nur noch das Torgebäude mit angrenzenden Wohnbauten im Bereich der Vorburg sowie die aus der Schlosskapelle hervorgegangene Pfarrkirche St. Pankratius an der Stelle der ehemaligen Hauptburg zu besichtigen. Dennoch lockt die Anlage mit ihrem spätmittelalterlichen Charme und dem wunderbaren Blick über den Sonnenwald zahlreiche Besucher an. Zudem bietet sie Platz für zahlreiche Veranstaltungen, die immer wieder Gäste aus nah und fern anlocken.


- SB


PStin Rita Hagl-Kehl, MdB - Wahlkreisbüro DeggendorfDeggendorf

Quellenangaben

Wahlkreisbüro Deggendorf
Rita Hagl-Kehl, MdB

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl bei der Lebenshilfe GrafenauGrafenau Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl besichtigte kürzlich das Wohnheim der Lebenshilfe in Grafenau.Mehr Anzeigen 05.05.2019Qualität aus Zenting - PStn Rita Hagl-Kehl, MdB bei Felix Graf zu GastZenting Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl besichtigte gemeinsam mit Bürgermeister Leopold Ritzinger, Gemeinderätin Martina Stingl und dem SPD-Ortsvorsitzenden Manfred Herbinger den Betrieb von Felix Graf.Mehr Anzeigen 20.01.2019Ökologische Landwirtschaft als Zukunftschance für den ländlichen Raum?Zenting "Ich freue mich besonders, dass Prof. Hubert Weiger den weiten Weg in meine Heimatgemeinde Zenting gefunden hat. Wir haben dieses Gasthaus gewählt, da hier der Gedanke der Nachhaltigkeit bereits praktiziert wird.", so Rita Hagl-Kehl in ihrer Begrüßung.Mehr Anzeigen 07.10.2018Beim Landgasthof Kammbräu steht Nachhaltigkeit im VordergrundZenting Die Parlamentarische Staatssekretärin und SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl besuchte gemeinsam mit den örtlichen SPD-Vertretern Bettina Blöhm und Manfred Herbinger den Landgasthof Kammbräu in Zenting. Dieser wird seit 1880 von der Familie Kamm geführt.Mehr Anzeigen 03.10.2018Honig, Obst und Kräuter inmitten einer Wellness-OaseRingelai Die Parlamentarisches Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB, die Landtagsabgeordnete Ruth Müller, die SPD-Kreisvorsitzende Bettina Blöhm und Bürgermeister Max Köberl besuchten den Kräuterhof in Eckertsreut.Mehr Anzeigen 01.07.2018Rita Hagl-Kehl bespricht kommunalpolitische Belange mit Bürgermeister Daniel GraßlTeisnach Auf Einladung von Bürgermeister Daniel Graßl besuchte die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB die Marktgemeinde Teisnach. Als Betreuungsabgeordnete (Lkr. Regen) und Kreisrätin (Lkr. Freyung-Grafenau) ist es Rita Hagl-Kehl besonders wichtig, mit den Kommunalpolitikern vor Ort im Austausch zu stehen.Mehr Anzeigen 04.06.2018