zurück zur Übersicht

10.08.2022
414 Klicks
teilen

Neue Einsatzkräfte für die Bergwacht Bereitschaft Passau-Dreisessel

Am Samstag, den 30.07.2022 fand im Rahmen der Ausbildung zur aktiven Einsatzkraft der Bergwacht Bayern, die Prüfung zur Sommerrettung 2022 für die Region Bayerwald an der Wagnerspitze im Arbergebiet statt. Die Bereitschaft Passau-Dreisessel nahm an der Prüfung mit 2 Anwärtern teil.

Am Prüfungstag mussten unterschiedliche Situationen und Aufgaben unter den Augen der Prüfungskommission und der Ausbilder erfolgreich abgelegt werden. An oberster Stelle stand immer die Sicherheit, die korrekte fachliche Technik als auch der Zeitfaktor, wie lange man für eine Aufgabe benötigen darf.

Die Prüfungsstationen waren in unterschiedliche Themenbereiche gegliedert, darunter zum Beispiel die Kapprettung, also die planmäßige 2-Mann-Rettung nach unten, wo ein handlungsunfähiger Kletterer am Fels gerettet wird. Neben der Teamarbeit der beiden Bergwachtkräfte, ist hier vor allem das Durchschneiden oder „Kappen“ des Seils, an dem der zu rettende Kletterer eingebunden ist, ein sehr konzentrierter Moment.

Zusätzlich mussten Aufgaben wie Aufbau und Bedienung des Statikseilsatzes beherrscht werden, das Zusammenbauen der Gebirgstrage, oder durch den Aufbau mit verschiedenen Flaschenzugtechniken eine Person nach oben zu retten.

Sommerrettung: Aline Mauch und Franz Kieweg, die neuen Aktiven Einsatzkräfte bei der Bergwacht Passau/Dreisessel
Sommerrettung: Aline Mauch und Franz Kieweg, die neuen Aktiven Einsatzkräfte bei der Bergwacht Passau/Dreisessel


Neben den praktischen Tätigkeiten mussten im Vorhinein auch 30 theoretische Fragen korrekt beantwortet werden.

Für die beiden Anwärter Franz Kieweg und Aline Mauch war der Druck noch etwas höher als für manch einen anderen Teilnehmer, da es für sie die letzte Prüfung als Anwärter war. Nach dem Start ihrer Ausbildung im Winter 2020 absolvierten beide insgesamt sieben Prüfungen, unter anderem in Bereitschaftsleiter Stefan Berger freut sich: „Die beiden konnten die letzte Herausforderung mit Erfolg bewältigen und stehen jetzt unserer Bergwacht Bereitschaft Passau-Dreisessel als aktive Einsatzkraft zu Verfügung.“

Zusätzlich zu den beiden absolvierten am Samstag, den 6. August, auch noch Moritz Meves und Julian Kasperbauer ihre Notfallmedizinprüfung. Verschiedene notfallmedizinische Fallbeispiele im unwegsamen Gelände mussten hierbei abgearbeitet werden: chirurgische Notfälle wie ein Thoraxtrauma nach Mountainbikesturz oder ein Hitzeschock im Bereich der internistischen Notfälle. Auch eine Reanimation am Phantom musste im unwegsamen Gelände durchgeführt werden.

Notfallmedizin: Julian Kasperbauer und Moritz Meves bestanden die Notfallmedizinprüfung der Bergwacht Bayern
Notfallmedizin: Julian Kasperbauer und Moritz Meves bestanden die Notfallmedizinprüfung der Bergwacht Bayern


Dies ist ein weiterer Schritt für die zwei zur Ausbildung zur Aktiven Einsatzkraft der Bergwacht Bayern, die die beiden Anwärter voraussichtlich nächsten Sommer mit Bestehen der Winter- und Sommerprüfung abschließen werden.
Die Ausbildung zur Aktiven Einsatzkraft der Bergwacht Bayern dauert 2 bis 3 Jahre, ist sehr umfassend und intensiv. Sommerausbildung, Winterausbildung, Notfallmedizin, Luftrettung und Naturschutz sind die verschiedenen Bereiche auf dem Weg zum „Bergwachtler“ und zur „Bergwachtlerin“

Wer Interesse hat sich ehrenamtlich bei der Bergwacht zu engagieren kann sich bei Bereitschaftsleiter Stefan Berger unter 0170-9059821 oder info@bergwacht-passau.org melden


- SB


Bergwacht Passau/DreisesselPassau

Quellenangaben

Bergwacht Passau/Dreisessel

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ausbildung wird bei der Bergwacht groß geschriebenPassau Nach einem harten Jahr der coronabedingten Einschränkungen konnte der Ausbildungsbetrieb bei der Bergwacht wieder fast volle Fahrt aufnehmen. „Wir hatten einen ziemlich großen Stau an Ausbildungen, Kursen und Übungen“, so Bereitschaftsleiter Stean berger.Mehr Anzeigen 03.11.2021Bergwachteinsatz auf der Langlaufloipe Duschlberg im DreisesselgebietPassau Um 11.16 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Passau den Einsatzleiter Unterer Bayerischer Wald und die Bergwacht Passau/Dreisessel zu einem Einsatz auf der Langlaufloipe nähe Duschlberg. Ein 69-jähriger einheimischer Langläufer war auf der Loipe kollabiert.Mehr Anzeigen 01.02.2021Bergwacht rettet verletzte Einheimische aus dem Steinernen Meer am DreisesselPassau Am Samstag um 16.31 Uhr alarmierte die Leitstelle Passau die zuständige Bergwacht Passau/Dreisessel und den Bergwacht Einsatzleiter Unterer Bayerischer Wald zu einer verletzten Person am Dreisessel.Mehr Anzeigen 06.01.2021Neue Einsatzkräfte für die Bergwacht Bereitschaft Passau/DreisesselPassau Am Samstag, den 22.08.2020 hat im Rahmen der Ausbildung zur aktiven Einsatzkraft der Bergwacht Bayern, die Prüfung zur Sommerrettung 2020 für die Region Bayerwald an der Wagnerspitze im Gebiet des Arbers stattgefunden. Die Bereitschaft Passau/Dreisessel hat an der Prüfung mit 6 Anwärtern teilgenommen.Mehr Anzeigen 28.08.2020Holz Resch spendet über 3.500 € für Renovierung der Bergrettungswache am DreisesselPassau Die Firma Holz Resch aus Neureichenau spendet über 3.500 € für die Renovierung der Bergrettungswache am Dreisessel. Inhaber Baptist Resch überreichte den Scheck im Beisein seiner Mitarbeiter und gleichzeitig Bergwachtmänner Manfred Drahobl und Fritz Scheibelberger an Bereitschafsleiter Stefan Berger.Mehr Anzeigen 12.07.2020Bergwacht rettet verletzte Wanderin am DreisesselPassau Eine Urlauberin sei am Hochkamm gestürzt und könne nicht mehr weiter gehen. Ihr Ehemann hat den Notruf über die 112 abgesetzt.Mehr Anzeigen 25.07.2018