zurück zur Übersicht

18.07.2022 17:00 Uhr
625 Klicks
teilen

BESUCH IM ELEKTRO BEREICH BEI SESOTEC

Aktuell besteht bei Elektronikern ein Fachkräftemangel, das ist unbestritten. Doch auch Elektroniker selbst suchen immer wieder eine neue, bessere Arbeitsstelle. Diese gibt es bei Sesotec im Bereich Elektro. Dort arbeitet man zu sehr guten Konditionen in einem fachlich anspruchsvollen Team, in dem immer gute Stimmung herrscht. Den Sesotec Elektronikern macht die Arbeit Spaß!

 

Beim genauen Hinsehen fällt auf, was den Arbeitsalltag im Bereich Elektro bei Sesotec ausmacht: Täglich kommen unterschiedliche Maschinenteile „auf den Tisch“. Jetzt ist große Präzision bei der Arbeit gefragt! Jeder im Team ist sehr fokussiert und mit Sorgfalt dabei, damit die anspruchsvollen Arbeiten in Verdrahtung und Montage, beim Verlöten oder Einstellen auch perfekt gelingen und Reklamationen vermieden werden. Immer wieder gibt es neue Herausforderungen, nicht nur durch die unterschiedlichen Maschinen, die man bearbeitet, sondern auch, weil es um Problembehebung geht. Ob eine Spule neu abgeglichen werden muss, der Plan angepasst oder ein Platinenfehler vorliegt - für alle diese Fälle muss man Lösungen finden. Meistens gelingt das im Team gemeinsam mit Kollegen aus der Elektrokonstruktion oder aus anderen Bereichen. Toll, weil man so in Kontakt bleibt.

 

Bei den Mitarbeitern im Bereich Elektro merkt man ihre Leidenschaft für den Beruf. Sie sind konzentriert und gewissenhaft, weil sie ihre Arbeit sehr ernst nehmen und offensichtlich Spaß dabei haben. Manuel zum Beispiel: Bei den Förderbändern geht sein Herz auf, weil dort seine volle Aufmerksamkeit gefordert ist und er viele Dinge umsetzen kann.

 

Auch im Umgang miteinander merkt man die sehr wertschätzende Unternehmenskultur bei Sesotec. Jakob zum Beispiel brennt dafür, den Azubis nicht nur die einzelnen fachlichen Schritte zu erklären, sondern auch das Große und Ganze zu vermitteln, dass man nicht nur für den Betrieb arbeitet, sondern den Anforderungen der Kunden gerecht werden muss.

 

Das Vorstellungsvideo des Elektrobereichs:

 

Trotz starker Fokussierung und voller Konzentration, merkt man bei den Elektronikern eine packend-gute Grundstimmung im Team. Die Kollegen rufen sich bei der Arbeit humorvolle Dinge zu und lachen gemeinsam. Bei der Nachfrage, worauf sie sich unter der Arbeitswoche freuen, antworten alle unisono: „Auf die Kollegen!“

Der Zusammenhalt im Team und eine anspruchsvolle, interessante Arbeit sind also die Faktoren, die unsere Elektroniker viele Jahre bei uns halten. Natürlich brauchen wir aber neue Kollegen, denn Sesotec entwickelt sich weiter und dafür ist Verstärkung notwendig. Jeder neue Kollege kann bei uns davon ausgehen, dass er sehr herzlich im Team aufgenommen wird und dass er dabei unterstützt wird, sich in die speziellen Aufgaben einzuarbeiten, so dass er schnell selbstständig und eigenverantwortlich tätig werden kann. Wenn ein Problem auftritt, wird man in diesem Team nicht allein gelassen. Alle helfen bei der Lösung gerne mit.

 

Das ist ein Miteinander zwischen jung oder älter, langjährig dabei oder frisch gestartet – alle lernen voneinander und bringen sich ins Elektro-Team mit ihren besten Eigenschaften ein. Kein Wunder, dass jedes Wochenende mit etwas lauterer Musik eingeleitet wird und sich alle schon am Montag auf diesen Moment freuen.

 


- JS


Sesotec GmbHFirmenpartner-PlatinFirmenpartner PlatinSaunstein

Quellenangaben

Darka Marquardt, Group HR Director, Sesotec Group
youtu.be/KraiHETVJ4A

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Mehr als man erwartet – Leben in Schönberg und arbeiten bei SesotecSchönberg Darka Marquardt, Sesotec Group Director HR, gibt Einblicke über den Wandel des Unternehmens, Herausforderungen, Auswirkungen und Perspektiven.Mehr Anzeigen 04.07.2022 11:45 UhrHightech Made in Niederbayern - Sesotec GmbH setzt auf gesundes Wachstum und NachhaltigkeitSchönberg (Saunstein) Einer der größten Arbeitgeber im Landkreis Freyung-Grafenau, sowie ein stark wachsendes und weltweit agierendes Unternehmen, ist die Sesotec GmbH aus Schönberg. Seit über 40 Jahren zählt die Unternehmensgruppe in der Fremdkörperdetektion, Materialsortierung und -analyse zu den führenden Herstellern. Rund 450 Mitarbeiter sind alleine am Stammsitz im Bayerischen Wald tätig. Weltweit 83.000 installierte Anlagen und ein Jahresumsatz von rund 68 Millionen Euro weist die Bilanz des Mittelständlers aktuell auf. Sesotec Personalchefin Darka Marquardt spricht im Waidler.com-Unternehmensbericht über den Sesotec-Spirit, eine wertvolle Arbeit und Nachhaltigkeit.Mehr Anzeigen 08.04.2022Autonom fahrende elektrifizierte Bus-Shuttles – eine Zukunftsidee für PassauPassau Die Stadt Passau prüft derzeit eine Zukunftsidee, im Stadtgebiet elektrifizierte und autonom fahrende Bus-Shuttles einzusetzen. Der Passauer Bundestagsabgeordnete und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hatte den Anstoß dazu gegeben.Mehr Anzeigen 07.04.2021Ein Tüftler, der’s nicht lassen kannSchönberg Helmuth Frisch hat die Elektronik- und Maschinenbaufirma „S+S“ (heute „Sesotec“) in Schönberg mit aufgebaut und von den kleinen Anfängen bis zum weltweit agierenden Unternehmen mit Tochterfirmen in China, Singapur und den USA entwickelt.Mehr Anzeigen 12.12.2019bauSpezi Heibo Baumarkt und GartencenterSpiegelau (Spiegelau) Für Heimwerker und Gartenfreunde bietet der Nahversorger aus Spiegelau ein umfangreiches Sortiment und ein hohes Maß an Beratung und Service.Mehr Anzeigen 06.05.2015