zurück zur Übersicht

17.03.2022
916 Klicks
teilen

Stadt Passau schafft Abhilfe für Platznot der Freiwilligen Feuerwehr Ries

Ein Autokran musste schließlich her, um die von der Stadt Passau gefundene Lösung für die Platzprobleme der Freiwilligen Feuerwehr Ries final umzusetzen. Nun ist es aber so weit, der Container für die Einsatzkleidung befindet sich direkt hinter dem ehemaligen Wasserturm Ries an Ort und Stelle. Oberbürgermeister Jürgen Dupper war bei dem Manöver persönlich vor Ort.

„Es war in der Tat nicht ganz einfach, Abhilfe gemäß den Vorstellungen der Kommunalen Unfallversicherung Bayern zu schaffen. Schließlich stand sogar im Raum, dass der Dienstbetrieb eingestellt werden muss. Glücklicherweise ist es nicht so weit gekommen, ein Container auf stadteigenem Grund ist für alle Beteiligten ein gangbarer Weg, um die Einsatzfähigkeit der Rieser Wehr aufrechtzuerhalten. Ich danke allen, die sich konstruktiv dafür eingesetzt haben“, sagt Oberbürgermeister Dupper.

Der ehemalige Wasserturm Ries ist zweifelsohne das markanteste Feuerwehrgerätehaus der Dreiflüssestadt. Damit verbunden ist allerdings auch ein Problem: Im Erdgeschoss ist neben dem Stellplatz für das Tragkraftspritzenfahrzeug sehr wenig Platz für die erforderlichen Spinde. Daher haben viele Einsatzkräfte der Feuerwehr Ries pragmatisch die Einsatzkleidung zu Hause aufbewahrt. Genau daran stieß sich die Kommunale Unfallversicherung Bayern (KUVB) bei einer Besichtigung vor gut einem Jahr. Da die Aufbewahrung der Einsatzkleidung außerhalb des Gerätehauses nicht erlaubt sei, müsse sofort Abhilfe geschaffen werden.

Für die Stadt Passau bestand letztlich nur die Option, einen Container auf dem städtischen Grund hinter dem Wasserturm aufzustellen, was auch die Zustimmung der KUVB fand. Da der Container für eine längere Nutzung vorgesehen ist, wurde im Oktober 2021 ein Bauantrag gestellt, der kurz darauf auch genehmigt wurde. Die Bestellung erfolgte umgehend, die Aufstellung mittels Autokran konnte schließlich terminiert und umgesetzt werden.

In einem letzten Schritt fertigt der städtische Bauhof Spinde, deren Lieferung und Einbau im April erfolgen soll.

 

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links), Ordnungsreferentin Karin Schmeller, 2. Kommandant Martin Schwarzfischer, 1. Kommandant Wolfgang Klinger und 2. Vorsitzender Franz-Dominik Klinger überzeugen sich von der präzisen Platzierung des Containers.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links), Ordnungsreferentin Karin Schmeller, 2. Kommandant Martin Schwarzfischer, 1. Kommandant Wolfgang Klinger und 2. Vorsitzender Franz-Dominik Klinger überzeugen sich von der präzisen Platzierung des Containers.

 

Der Stadtrat hat für den Container inklusive Nebenkosten 30.000 und für die Spinde 18.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Die 1901 gegründete Freiwillige Feuerwehr Ries hat derzeit 30 aktive Mitglieder, darunter 7 Frauen und 23 Männer.

Hinzu kommen 15 passive und 45 fördernde Mitglieder sowie eine Jugendgruppe.


- SS


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Neuer Imagefilm: Eine architektonische Reise durch PassauPassau Die Stadt Passau hat den gut viereinhalb Minuten langen Film zusammen mit Manuel Kreuzer –Büro für visuelle Gestaltung und dem Studio Weichselbaumer realisiert. Im März ist bereits eine Broschüre entstanden, die jedem der 14 Objekte vier Seiten mit professionellen Fotos sowie Informationen zu Architektur und Geschichte widmet.Mehr Anzeigen 15.07.2022 11:30 UhrNotunterkunft für Aufnahme eingerichtetPassau In nur zweit Tagen wurden in der neu renovierten Dreifachhalle der Stadt Passau ca. 1.300 m² Auslegware montiert und 150 Betten aufgestellt. Die Unterkunft soll den sich auf der Flucht befindenden Menschen aus der Ukraine als erste Anlaufstelle und Quartier dienen.Mehr Anzeigen 03.03.2022Freiwillige Feuerwehr Passau stellt Abrollbehälter Wasser in DienstPassau Die Freiwillige Feuerwehr Passau hat ihre Ausrüstung um einen Abrollbehälter Wasser aufgestockt. Zur Übergabe des multifunktionalen Gerätes kam Oberbürgermeister Jürgen Dupper in die Hauptwache.Mehr Anzeigen 02.04.2021Neuer Mannschaftstransportwagen für die Freiwillige Feuerwehr PassauPassau Um für Einsätze optimal gerüstet zu sein, hat die Stadt Passau für die Freiwillige Feuerwehr Passau einen neuen Mannschaftstransportwagen angeschafft. Den etwa 95.000 Euro teuren Neuerwerb hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper bei einem Ortstermin in der Hauptwache an Stadtbrandrat Andreas Dittlmann und die zuständigen Feuerwehrleute des Löschzugs Hauptwache übergeben.Mehr Anzeigen 04.07.2020Ukrainischer Botschafter zu Gast in PassauPassau Im Rahmen eines erstmaligen Besuches in der Dreiflüssestadt Passau wurde der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland, seine Exzellenz Dr. Andrij Melnyk, von Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Rathaus empfangen.Mehr Anzeigen 13.01.2019Stadtrat besucht Zentrale der ZF Friedrichshafen AGPassau Auf Einladung der ZF Friedrichshafen AG machten sich kürzlich Vertreter des Passauer Stadtrats, der Verwaltung und der Stadtwerke Passau GmbH unter Führung von Oberbürgermeister Jürgen Dupper auf den Weg zu der am Bodensee gelegenen Konzernzentrale.Mehr Anzeigen 11.06.2018