zurück zur Übersicht

13.01.2019
1392 Klicks
Posts |

Ukrainischer Botschafter zu Gast in Passau

Im Rahmen eines erstmaligen Besuches in der Dreiflüssestadt Passau wurde der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland, seine Exzellenz Dr. Andrij Melnyk, von Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Rathaus empfangen. Dr. Melnyk vertritt die Ukraine als Diplomat seit Dezember 2014 in Berlin.

Vor Kurzem hat er die Dreiflüssestadt besucht, um einer Abendveranstaltung beizuwohnen.
Bei dieser Gelegenheit stattete er dem Stadtoberhaupt einen Besuch ab. Dr. Melnyk berichtete in diesem Rahmen u. a., dass jedes vierte Unternehmen in der Ukraine aus Bayern stamme und betonte dabei sein Bestreben, diese Entwicklung voranzutreiben.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper, seine Exzellenz Dr. Andrij Melnyk, Wirtschaftsreferent Werner LangOberbürgermeister Jürgen Dupper, seine Exzellenz Dr. Andrij Melnyk, Wirtschaftsreferent Werner Lang


In diesem Zusammenhang gab er auch einen kurzen Einblick in die Arbeit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW), die im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) deutsch-ukrainische Kommunalbeziehungen unterstützt. Mit Angeboten zu Fachaustausch, Information, Qualifizierung und Vernetzung sowie personellen und finanziellen Unterstützungsinstrumenten soll ein Beitrag zur Stärkung der Institutionen auf kommunaler Ebene geleistet werden.

Zum Abschluss überreichte seine Exzellenz Dr. Andrij Melnyk dem Stadtoberhaupt ein Präsent und bedankte sich für den herzlichen Empfang im Rathaus.


- SB


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Pädagogische Willkommensgruppen für ukrainische Flüchtlingskinder in Passauer SchulenPassau In Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt in der Stadt Passau ist die Stadt Passau als Sachaufwandsträger für insgesamt 14 Schulen Teil einer Arbeitsgruppe mit dem Ziel, geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine gemäß dem Rahmenkonzept des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus an den örtlichen Schulen aufzunehmen.Mehr Anzeigen 28.04.2022So läuft die Registrierung ukrainischer Geflüchteter in der Stadt PassauPassau Der Beginn des Kriegs in der Ukraine am 24. Februar hat eine große Flüchtlingswelle Richtung Westen in Gang gesetzt. In ganz Europa ist die Bereitschaft groß, den Geflüchteten schnell und unbürokratisch zu helfen.Mehr Anzeigen 05.04.2022380 Flüchtlinge bis dato in der Stadt Passau untergebrachtPassau Viele ukrainische Flüchtlinge haben den ersten Schritt geschafft und nach der Ankunft in der Notunterkunft einen vorläufigen Schlafplatz, eine Essensversorgung, soweit erforderlich eine ärztliche Unterstützung und eine Hilfestellung für weitere Anliegen im Rahmen ihres Aufenthalts in der Bundesrepublik Deutschland erhalten.Mehr Anzeigen 22.03.2022Dreiländerhalle neues FlüchtlingsquartierPassau Einmal komplett umziehen – so hieß es am heutigen Mittwoch, als in der Drei- und Mehrfachhalle alle Betten und die zusätzlichen Sitzgelegenheiten, welche für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine bereitstanden, abgebaut wurden.Mehr Anzeigen 16.03.2022Aktuelle Lage in der UkrainePassau Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Mit großer Sorge betrachten wir die aktuelle Situation in der Ukraine. So ein Krieg war für uns alle nicht vorstellbar. Unsere Gedanken sind bei den Ukrainern, die um ihr Leben fürchten müssen.“Mehr Anzeigen 28.02.2022Flüchtlingsvorbereitungen haben begonnenPassau Wegen der russischen Invasion in der Ukraine und der daraus resultierenden aktuellen Flüchtlingssituation laufen die nötigen Maßnahmen zur Unterbringung von Flüchtenden und zur Koordinierung der Krise an.Mehr Anzeigen 28.02.2022