zurück zur Übersicht

20.12.2021
1363 Klicks
Posts |

15.000 Euro für dringend nötige Hilfe in Rumänien

Ein großes Weihnachtsgeschenk macht der Verein „Leben teilen e. V.“ Menschen in Not in Rumänien. Margaretha Fischer, die rührige Vorsitzende aus Bodenmais, unterstützt mit 15.000 Euro Hilfsprojekte der wunschzettel.zone. Vor allem Lebensmittel für ärmste Familien und Pflegepatenschaften werden damit finanziert. Am Donnerstag, 16. Dezember, hat sie den Scheck überreicht.

Das Gemeinschaftsprojekt wunschzettel.zone von Caritas Passau, Bischöflichem Jugendamt, Bund Deutscher katholischer Jugend (BDKJ) und den Jugendbüros der Diözese versucht der Not im Armenhaus Europas im Nordwesten Rumäniens zu begegnen. Vor Ort werden nun „Weihnachtstüten“ mit Grundnahrungsmitteln verteilt. Dazu können über 20 Personen von Caritas-Pflegestationen durch die Hilfe versorgt werden. Mit diesen Patenschaften für 216 Euro pro Monat wird die Betreuung pflegebedürftiger älterer Personen sichergestellt.

Die wunschzettel.zone unterstützt auch viele Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe der Caritas und des Bistums Satu Mare. Dort werden zum Beispiel Waschmaschinen und Trockner finanziert, damit Familien bei fehlendem Strom und Wasser überhaupt einmal pro Woche zu frischer Wäsche kommen. Solche Projekte heben die Lebensqualität ganzer Dörfer enorm.

15.000 Euro für die wunschzettel.zone. Diakon Konrad Niederländer (rechts) dankt zusammen mit Mario Götz, Koordination Auslandshilfe DiCV Passau der Vorsitzenden des Vereins „Leben teilen e. V.“, Margaretha Fischer für das große Engagement.15.000 Euro für die wunschzettel.zone. Diakon Konrad Niederländer (rechts) dankt zusammen mit Mario Götz, Koordination Auslandshilfe DiCV Passau der Vorsitzenden des Vereins „Leben teilen e. V.“, Margaretha Fischer für das große Engagement.


Diakon Konrad Niederländer, Vorstand und Bischöflich Beauftragter für den Caritasverband für die Diözese Passau e. V., und Mario Götz, der Koordinator der Auslandshilfe dankten Margaretha Fischer im Namen der Menschen, die in ihrer Not durch dieses große Spendenergebnis Hilfe erfahren.

Fischer, die als frühere Lehrerin mit ihrem Verein seit über 50 Jahren weltweit in Hilfsprojekten engagiert ist, vor allem mit Schulen in Indien und aktuell in Afrika mit Missionsbenediktiner Pater Florian, Prinz von Bayern, nimmt immer auch aktuelle Notlagen in den Blick. Dabei sind ihr vertrauenswürdige Projektpartner wichtig. Die Spendengelder müssen eins zu eins bei Menschen in Not ankommen. Deshalb hat die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes und des Bayerischen Verdienstordens, wie sie unterstreicht, erneut die Kooperation mit der Caritas Passau gesucht.

Mehr Informationen zu den Rumänien-Projekten unter www.wunschzettel.zone.


- SB


Caritasverband für die Diözese Passau e. V.Passau

Quellenangaben

Caritasverband für die Diözese Passau e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Tablet für die BahnhofsmissionPassau Jetzt können die Gäste der Bahnhofsmission auch eigenständig Informationen aus dem Internet abrufen. Sie haben aus finanziellen Gründen meist keinen persönlichen Zugang.Mehr Anzeigen 12.09.20222.434 Euro für die Ukrainehilfe der CaritasPassau Die Schüler*innen des Auersperg-Gymnasiums Freudenhain setzen sich immer wieder für Menschen in Not ein. Jetzt haben sie 2.434 Euro für die Ukrainehilfe der Caritas gespendet.Mehr Anzeigen 26.07.202217.500 Euro für die Ukrainehilfe der CaritasPassau „Phänomenal“. Das Ergebnis des Spendenlaufs am Maristengymnasium Fürstenzell war überwältigend. 17.500 Euro haben die elf Klassen der Unterstufe Runde für Runde erlaufen.Mehr Anzeigen 10.07.2022Start der „wunschzettel.zone“Passau Mit neuen Projekten startet die „wunschzettel.zone“, die Weihnachtsaktion für Menschen in Not in Rumänien. Die Pandemie hat die Probleme verschärft. Die Dienste der Caritas im rumänischen Satu Mare brauchen dringend Hilfe.Mehr Anzeigen 13.11.2021www.wunschzettel.zone: Spendenaktion für Satu MarePassau Die Aktion www.wunschzettel.zone für die Caritas im rumänischen Satu Mare ist angelaufen. Die Firma „denk outdoor“ ist der erste Projektpate 2020 und übernimmt die Anschaffung von 25 warmen Jacken für die Schwestern der Caritas-Hauskrankenpflegestationen in der rumänischen Großstadt.Mehr Anzeigen 06.11.2020Langfristige Hilfe aus Passau für Kinder im rumänischen Satu MarePassau Noch nie wurde für die wunschzettel.zone der Jugend im Bistum Passau und der Caritas so viel gespendet. Im Jahr 2019 kamen für soziale Projekte im rumänischen Bistum Satu Mare 45.363,90 Euro zusammen.Mehr Anzeigen 06.03.2020