zurück zur Übersicht

13.11.2021
878 Klicks
teilen

Start der „wunschzettel.zone“

Mit neuen Projekten startet die „wunschzettel.zone“, die Weihnachtsaktion für Menschen in Not in Rumänien. Die Pandemie hat die Probleme verschärft. Die Dienste der Caritas im rumänischen Satu Mare brauchen dringend Hilfe. Ab sofort können sich Initiativen, Gruppen, Vereine, Kitas oder Schulen beteiligen und verschiedene Projekte übernehmen. Bei der Gemeinschaftsaktion „wunschzettel.zone“ bitten Caritas, BDKJ, kirchliche Jugendbüros und Bischöfliches Jugendamt um Spenden.

Mit neuen Projekten startet die „wunschzettel.zone“, die Weihnachtsaktion für Menschen in Not in Rumänien. Die Pandemie hat die Probleme verschärft. Die Dienste der Caritas im rumänischen Satu Mare brauchen dringend Hilfe. Ab sofort können sich Initiativen, Gruppen, Vereine, Kitas oder Schulen beteiligen und verschiedene Projekte übernehmen. Bei der Gemeinschaftsaktion „wunschzettel.zone“ bitten Caritas, BDKJ, kirchliche Jugendbüros und Bischöfliches Jugendamt um Spenden...
Mit neuen Projekten startet die „wunschzettel.zone“, die Weihnachtsaktion für Menschen in Not in Rumänien. Die Pandemie hat die Probleme verschärft. Die Dienste der Caritas im rumänischen Satu Mare brauchen dringend Hilfe. Ab sofort können sich Initiativen, Gruppen, Vereine, Kitas oder Schulen beteiligen und verschiedene Projekte übernehmen. Bei der Gemeinschaftsaktion „wunschzettel.zone“ bitten Caritas, BDKJ, kirchliche Jugendbüros und Bischöfliches Jugendamt um Spenden...


Üblicherweise schreiben Kinder Briefe mit ihren Wünschen ans Christkind. Sie hoffen, dass der eine oder andere Wunsch in Erfüllung geht. Damit gezielt geholfen werden kann, hat die Caritas Satu Mare Wunschzettel aus großer Not zusammengestellt. So schildert Caritasdirektor Joan Laurentiu Roman aus Satu Mare die Lage: „Die Pandemie hat viele Menschen noch ärmer gemacht, hat vielen die letzte Hoffnung genommen“.

Derzeit sei es enorm wichtig, Lebensmittelpakete für ärmste Menschen bereitzustellen. Über 1000 solcher Hilfstüten im Wert von 10 Euro sollen vor Ort gefüllt werden. Mit Lebensmitteln wie Reis, Nudeln, Zucker, Mehl und vielen anderen Dingen bepackt werden sie ausgegeben, erläutern Birgit Klein, Bischöfliches Jugendamt, und Mario Götz, Caritas-Auslandshilfe. Der zweite dringende Wunsch der Caritas Satu Mare: Hilfe für die Hauskrankenpflegestationen. Mit Pflegepatenschaften kann man älteren und pflegebedürftigen Menschen einen Monat lang Unterstützung durch Caritas-Mitarbeiterinnen ermöglichen. Ein dritter Bereich sind die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen. Dort mangelt es in dieser für alle sehr schwierigen Zeit oft am Nötigsten. Projektideen, weil kostenmäßig überschaubar, sind manchmal auch ganz schnell umzusetzen.  Zu finden unter www.wunschzettel.zone.

Caritasdirektor Roman hofft auf Hilfe aus Passau. „Diese Hilfe war immer entscheidend dafür, dass wir unsere Aufgabe in Satu Mare erfüllen können“, dankt er im Namen der Menschen in Satu Mare.


- SB


Caritasverband für die Diözese Passau e. V.Passau

Quellenangaben

Caritasverband für die Diözese Passau e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Lage bei der Caritas in Rumänien angespanntPassau Die Corona-Pandemie beeinträchtigt nach wie vor die Arbeit der Caritas im rumänischen Satu Mare. Die Lage der Menschen ist nach Worten von Caritasdirektor Joan Laurentiu Roman angespannt.Mehr Anzeigen 05.02.202215.000 Euro für dringend nötige Hilfe in RumänienPassau Ein großes Weihnachtsgeschenk macht der Verein „Leben teilen e. V.“ Menschen in Not in Rumänien. Margaretha Fischer, die rührige Vorsitzende aus Bodenmais, unterstützt mit 15.000 Euro Hilfsprojekte der wunschzettel.zone.Mehr Anzeigen 20.12.2021Bahnhofsmission und Caritas Tafeln sind Anker in der NotPassau Ob obdachlos, einsam oder arm und bedürftig: Für viele Menschen sind die Passauer Bahnhofsmission und die Tafel Passau ein wichtiger Anker in der Not. In der Bahnhofsmission erhalten Personen ohne festen Wohnsitz oder Menschen in Not aus Passau und Umgebung warme Getränke und etwas zum Essen.Mehr Anzeigen 20.12.2021www.wunschzettel.zone: Spendenaktion für Satu MarePassau Die Aktion www.wunschzettel.zone für die Caritas im rumänischen Satu Mare ist angelaufen. Die Firma „denk outdoor“ ist der erste Projektpate 2020 und übernimmt die Anschaffung von 25 warmen Jacken für die Schwestern der Caritas-Hauskrankenpflegestationen in der rumänischen Großstadt.Mehr Anzeigen 06.11.2020Langfristige Hilfe aus Passau für Kinder im rumänischen Satu MarePassau Noch nie wurde für die wunschzettel.zone der Jugend im Bistum Passau und der Caritas so viel gespendet. Im Jahr 2019 kamen für soziale Projekte im rumänischen Bistum Satu Mare 45.363,90 Euro zusammen.Mehr Anzeigen 06.03.2020Die wunschzettel.zone ist eröffnetPassau Wer mit der Caritas in Satu Mare spricht oder selbst die Projekte besucht hat, weiß, dass Not und Armut das Leben der Menschen in Rumänien prägen. Viele im Nordwesten des Landes, bekannt als das Armenhaus Europas, brauchen Hilfe.Mehr Anzeigen 30.11.2019