zurück zur Übersicht

25.11.2021
956 Klicks
teilen

Caritas ein sozialer Arbeitgeber

Auch wenn vom Arbeitsrecht längst geregelt, so ist eine Schwerbehindertenvertretung (SBV) noch längst nicht überall im Amt: Weder in der freien Wirtschaft, noch bei Arbeitgebern in kirchlicher Trägerschaft. Ob es einen SBV gibt oder nicht, hängt immer von der jeweiligen Mitarbeiter-Vertretung (MAV) ab. Mit Oktober 2021 wollte neben der MAV aber auch der Vorstand im Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V. ganz klare rechtliche Strukturen mittragen.

Behinderung kann jeden treffen

Die 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im regionalen Caritasverband, mit einem Grad der Behinderung ab 50 oder ihnen gleichgestellte Personen, haben sich nun auf eine Vertrauensperson für die nächsten vier Jahre geeinigt. Heidi Teufel und Helena Brunnhölzl, als Stellvertreterin, wurden gewählt. „Es sind bei uns 430 Mitarbeitende beschäftigt. Wir wollen, dass sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Denn das Leben zeigt: Eine Behinderung kann jeden von uns treffen!“, erklärte Alexandra Aulinger-Lorenz (Hauptberuflicher Vorstand). „Teilhabe an der Berufswelt ist dann gerade für diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter extrem wichtig!“

Infos: Heidi Teufel. Tel. 08581 9882-100.


- SB


Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.Firmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeFreyung

Quellenangaben

Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.
Bild: www.pixabay.com

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Sich moderner Kunst nähern – trotz Handicap.Freyung Wer kennt ihn nicht – den Mann mit dem Vollbart und einer meist bunten Mütze: Friedensreich Hundertwasser († 2000)? Der österr. Maler, Architekt und Umweltaktivist wurde mit seinen Spiralen, den bunten einfachen Formen und seinen Wellen zu einer Institution der darstellenden Kunst der Moderne.Mehr Anzeigen 08.11.2020Caritas: Sozial braucht digital.Freyung Corona stellt auch die Soziale Arbeit vor große Herausforderungen: Beratung oder Gruppentreffen sind zu manchen Zeiten nicht mehr vor Ort möglich. Auch die Baby- und Kleinkindsprechstunde der Koordinierenden Kinderschutzstelle des Landkreises konnte nicht im gewohnten Format stattfinden.Mehr Anzeigen 07.11.2020Wertschätzung der MitarbeiterFreyung Mit einem ganz besonderen „Ehrentag“ für viele Jahre hauptberuflicher Caritasarbeit bedankte sich der Vorstand der Caritas FRG auch 2020.Mehr Anzeigen 06.11.2020KiB erst im Frühjahr wiederFreyung Seit Mitte 2012 wird von der Erziehungsberatung (EB) im Caritasverband Freyung-Grafenau e.V. das Elterntraining "Kinder im Blick" (KiB) angeboten. Wenn die Eltern sich trennen, ändert sich vieles: für die Erwachsenen - vor allem aber für die Kinder.Mehr Anzeigen 05.11.2020In der Krise zeigt sich der CharakterFreyung „Gefühlt haben wir die Flüchtlingskrise gerade gut gemeistert“, so Alexandra Aulinger-Lorenz, „schon mussten wir uns ‚Corona‘ stellen.“ Mit dieser Schlusspunkt fasste die Hauptberufliche Vorständin nicht nur ihre beruflichen Bemühungen zum abgelaufenen Caritasjahr zusammen, sondern bedankte sich für die verlässliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit im ganzen Team.Mehr Anzeigen 17.10.2020Senioren- und Behindertenbeauftragte treffen sich im WitikohofFreyung Wie können digitale Assistenzsysteme zur Sicherheit in der häuslichen Umgebung beitragen? Diese Fragestellung war Hauptthema des ersten Austauschtreffens in diesem Jahr. Die stellvertretende Landrätin Helga Weinberger begrüßte die 28 Teilnehmer und betonte, wie wichtig es ist, dass sich die Beauftragten regelmäßig treffen.Mehr Anzeigen 07.06.2019