zurück zur Übersicht

04.10.2021
1116 Klicks
Posts |

Waldspielplatz beim Berghäusl

Der Verein ProRöhrnbach hat bereits vor neun Jahren bewiesen, was man alles erreichen kann, wenn sich engagierte Bürger gemeinsam für eine Sache starkmachen. 2013 wurde das Wasserfreizeitgelände am Osterbach eingeweiht, das der Verein, der sich die nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität in Röhrnbach auf die Fahnen geschrieben hat, erstellt hat. Nun will man den Waldweg, der vom Sportplatz Kumreut über den Kreuzweg hoch zum Berghäusl führt, mit einem Waldspielplatz bereichern. Um sich über die Initiative zu informieren, kam Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich vorbei und besichtigte zusammen mit den beiden Vorsitzenden Michael Ritzinger und Andreas Ilg sowie Bürgermeister Leo Meier das Gelände.

Ritzinger hatte das 11.000 Quadratmeter große Waldgrundstück erworben und will es zusammen mit seinen Vereinskameraden der Öffentlichkeit zugänglich machen. „Wir sind begeisterte Besucher des Waldspielplatzes in Spiegelau und möchten etwas Ähnliches hier realisieren“, so der erste Vorsitzende. Auch Bürgermeister Leo Meier ist begeistert davon, denn dies wäre nach dem Wasserfreizeitgelände erneut „eine große Bereicherung“ für die Gemeinde. Mittlerweile ist das Areal von morschen oder vom Borkenkäfer befallenen Bäumen befreit und die Überlegungen zur Ausstattung mit Sanitäranlagen hat begonnen. Da der nächste Kanalanschluss 700 Meter weiter unten beim Sportplatz liegt, ist das keine leichte Aufgabe, denn für die Gemeine allein wäre dieser Leitungsbau eine große finanzielle Anstrengung, wie der Bürgermeister hervorhob. Für die Ausstattung mit Spielgeräten hat der Verein bereits drei Zusagen von Sponsoren, die jeweils ein Gerät kaufen würden. Ein Unternehmer würde extra ein Spielgerät bauen und auch der Verein selbst möchte eines anschaffen. „Das Gelände kann nach und nach wachsen“, hob Michael Ritzinger hervor. Das Geld, das er durch den Holzverkauf nach der Abholzung eingenommen hat, hat er an den Verein bereits gespendet. Andreas Ilg erklärte, dass man in Kontakt mit dem Forstamt stehe, das hier einen Waldlehrpfad installieren könnte, so dass der Weg auch von den Kindergärten und der Schule regelmäßig für pädagogische Zwecke genutzt werden kann. „Ganz abgesehen davon, dass die Lage prima ist und man von hier ein tolle Aussicht hat“, ergänzte der Bürgermeister.

Bürgermeister Leo Meier (r.) und die Vorsitzenden von ProRöhrnbach, Michael Ritzinger (2.v.l.) und Andreas Ilg (2.v.r.) gaben Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich Einblick in die Planungen zum Waldspielplatz.
Bürgermeister Leo Meier (r.) und die Vorsitzenden von ProRöhrnbach, Michael Ritzinger (2.v.l.) und Andreas Ilg (2.v.r.) gaben Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich Einblick in die Planungen zum Waldspielplatz.


„Das, was ihr hier macht, ist für Kinder und Jugendliche genau das Richtige nach eineinhalb Jahren Corona“, so Heinrich. Die Möglichkeit, sich draußen spielerisch zu beschäftigen, sei wichtig für die kindliche Entwicklung. Olaf Heinrich war sehr angetan vom Engagement der Vereinsmitglieder – in einer Zeit, in der die meisten überlegen wie sie die Verantwortung schnellstmöglich abgeben anstatt nach Lösungen zu suchen, wie etwas funktionieren könnte. Er sagte deshalb zu, den Verein mit 50 Meter Leitungsbau privat zu unterstützen. Bevor dies aber in die Tat umgesetzt werden kann, müssen noch einige Gespräche mit dem Landratsamt erfolgen. Dafür und für die weiteren Planungen wünschte der Bezirkstagspräsident sowohl der Gemeinde als auch dem Verein weiterhin gutes Gelingen.


- SB


Bezirk NiederbayernLandshut

Quellenangaben

Bezirk Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Alarmierende Zahlen in NiederbayernLandshut Bundesweit steigen die psychiatrischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Kinder- und Jugendmediziner fordern deshalb eine schnelle Schul- und Kitaöffnung.Mehr Anzeigen 21.05.2021HypoVereinsbank will Kindern des Lukas-Kern-Kinderheims Weihnachtswünsche erfüllenPassau Mehr als 20 Karten mit Wünschen von Kindern und Jugendlichen des Lukas-Kern-Kinderheims hängen am Weihnachtsbaum in der HypoVereinsbank Filiale Passau.Mehr Anzeigen 15.12.2017Vom Hobby zum Beruf, bis hin zur Berufung - Einblick in die SANKAN KampfkunstschulePassau Betritt man das Gebäude der Tanzschule „Fit&Dance“ in Heining, so wird man nach ein paar Treppenstufen bereits mit den Worten „Stockwerk 1 ist geschafft, einfach weiter den Treppen folgen, dann bist du gleich bei SANKAN“ begrüßt.Mehr Anzeigen 08.10.20171. Jugendforum in RöhrnbachRöhrnbach Auf Initiative des Marktes Röhrnbach, der Jugendbeauftragten und des Jugendnetzwerks im Ilzer Land e.V. fand im Clubraum der Josef-Eder-Halle das erste Jugendforum in Röhrnbach statt. Hierzu wurden durch die Gemeindeverwaltung insgesamt 272 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 geladen.Mehr Anzeigen 18.07.2017Landkreis Freyung-Grafenau befragt seine JugendlichenFreyung Der Landkreis Freyung-Grafenau möchte wissen, was sich die Jugendlichen im Landkreis wünschen. Die Region soll sich noch mehr auf die Bedürfnisse von Jugendlichen und ihren Familien einstellen.Mehr Anzeigen 16.07.2017Sicherheitstipps zum neuen SchuljahrAm kommenden Dienstag geht in Bayern der Unterricht an den Schulen wieder los. Für die Erstklässler beginnt damit „der Ernst des Lebens“. Damit kommen neue Erfahrungen, aber auch Risiken und Schulweggefahren auf die Schulkinder zu.Mehr Anzeigen 09.09.2016