zurück zur Übersicht

09.05.2021
613 Klicks
teilen

Fachschulglas meets Galerie Kalina

Die Glasfachschule Zwiesel arbeitet seit vielen Jahrzehnten erfolgreich mit regionalen und überregionalen Museen und Galerien zusammen. Nun bot sich die Möglichkeit, auch in der Galerie Kalina in Regen Exponate zu zeigen. Eine Folgeausstellung ist geplant.

Ergeben hatte sich diese Chance über das Netzwerk Glas und einen Videodreh. Regionalmanager Tobias Wittenzellner war bei der Produktion einer „ARBERLAND-Gschicht“, eines Image-Kurzfilmes über regionale Persönlichkeiten, vor Ort in der Galerie, wobei ihm Kalina Svetlinski spontan anbot, kostenfrei Präsentationsflächen für Glasobjekte zur Verfügung zu stellen. Wittenzellner gab diese Information bei der Sitzung des Netzwerkes Glas im letzten Herbst weiter: „Es handelt sich hier um ein sehr großzügiges Angebot an unsere Mitglieder, ihre Produkte der Öffentlichkeit im Stadtzentrum Regens zu präsentieren.“

Für Schulleiter Gunther Fruth und stellvertretende Schulleiterin Iris Haschek von der Glasfachschule Zwiesel war schnell klar, dass ihre Institution hier vertreten sein sollte, denn die renommierte Galerie ist eine wichtige Anlaufstelle für Kunstinteressierte weit über die Region hinaus. Nachdem sie Frau Svetlinski zu einer Vorbesprechung an der Schule begrüßen durfte, stellte Iris Haschek zusammen mit Josef Reitberger eine passende Auswahl von Schüler- und Manufakturarbeiten zusammen. Diese war seit Dezember letzten Jahres in der Galerie Kalina aufgebaut, aufgrund des Lockdowns aber leider die meiste Zeit nur durch die Schaufenster zu bewundern.  Bedingt durch einen Wasserschaden musste die Ausstellung nun vorübergehend abgebaut werden.

v.l.: Regionalmanager Tobias Wittenzellner, Schulleiter Gunther Fruth, Galeristin Kalina Svetlinski, stellv. Schulleiterin Iris Haschekv.l.: Regionalmanager Tobias Wittenzellner, Schulleiter Gunther Fruth, Galeristin Kalina Svetlinski, stellv. Schulleiterin Iris Haschek


Bei einer gemeinsamen Besprechung stelle Frau Svetlinski fest: „Ihre Gläser harmonieren perfekt mit den anderen Exponaten in meiner Galerie! Ich würde mir wünschen, dass wir diese Kooperation fortführen!“ Dieses Angebot nahm die Schulleitung, welche sich nochmals ausdrücklich für das Entgegenkommen bedankte, natürlich gerne an. „Es ist eine schwierige Zeit, v.a. auch für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Dies ist eines der Beispiele dafür: Was hier passiert ist, steht dafür beispielhaft, diese gelungene Präsentation war für die Besucher kaum zugänglich!“ bedauerte Gunther Fruth. „Nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung“ ergänzte Iris Haschek, die sich zusammen mit allen Anwesenden auf den Sommer freut, wenn in den frisch renovierten Räumlichkeiten die neue Zusammenstellung zu sehen sein wird.


- sb


ARBERLAND REGio GmbHRegen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Glas und Design – Schüler gestaltenZwiesel Nach einem sehr erfolgreichen ersten Designwettbewerb 2019 aus dem Bereich LIVING zum Thema COFFEE TABLE freuen sich die Initiatoren nun auf spannende Ideen aus dem Designsegment DINING. Ob festliche Tafel, gemütliches Frühstück oder Mottodinner – immer sollte sich neben leckerem Essen auch eine Getränkekaraffe mit passenden Gläsern auf dem Tisch Platz finden.Mehr Anzeigen 24.05.2020„Kulinarisches Schaufenster“ im Schmankerlreiseführer „100 Genussorte in Bayern“Regen Am Freitag hat Staatsministerin Michaela Kaniber den neuen Reiseführer „100 Genussorte in Bayern“ vorgestellt. Mit dabei im Katalog der blauweißen Leckereien sind auch die Landkreis-Städte Regen und Viechtach sowie Zwiesel mit seinem „Kulinarischen Schaufenster - Schmankerl aus der Region“.Mehr Anzeigen 06.12.2018Zwieseler Mittelschüler besuchen Glasunternehmen im ARBERLANDZwiesel Karriere in der Glasbranche machen - geht das überhaupt? Um jungen Menschen zu zeigen, welch vielfältige Möglichkeiten ihnen die Glas-, Optik- und Technikunternehmen im Bayerischen Wald bieten, organisiert das „Netzwerk Glas“ regelmäßige „Ausbildungsschnupperfahrten".Mehr Anzeigen 13.10.2018Symposium für Glasdesign und Glasarchitektur 2018Zwiesel Am 12. und 13. Oktober 2018 rücken das von der ARBERLAND REGio GmbH koordinierte „Netzwerk Glas“, die Glasfachschule Zwiesel und bayern design, das Kompetenzzentrum für Gestaltung des Freistaats Bayern, aktuelle Entwicklungen der deutschen Glasszene in den Fokus eines hochkarätigen Design-Symposiums.Mehr Anzeigen 03.10.2018Als Glashandwerker und Glaskünstler in die SelbständigkeitZwiesel Sich bei der Existenzgründung gehörig die Finger verbrennen? Das lässt sich vermeiden! Im Glashandwerk hängt der gelungene Start in die Selbständigkeit nicht nur vom eigenen Können ab.Mehr Anzeigen 16.06.2018Ausbildungstour durch die Glasregion ARBERLANDRegen Im vergangenen Jahr hat das Netzwerk Glas zum ersten Mal eine Ausbildungstour zu den Unternehmen des Netzwerks Glas veranstaltet, um jungen Menschen zu zeigen, wie attraktiv die vielen verschiedenen Ausbildungsberufe rund ums Glas sind.Mehr Anzeigen 22.11.2016