zurück zur Übersicht
24.05.2020
410 Klicks
teilen

Glas und Design – Schüler gestalten

Nach einem sehr erfolgreichen ersten Designwettbewerb 2019 aus dem Bereich LIVING zum Thema COFFEE TABLE freuen sich die Initiatoren nun auf spannende Ideen aus dem Designsegment DINING. Ob festliche Tafel, gemütliches Frühstück oder Mottodinner – immer sollte sich neben leckerem Essen auch eine Getränkekaraffe mit passenden Gläsern auf dem Tisch Platz finden. Im Rahmen ihres bereits zweiten Designwettbewerbes sucht die Glasfachschule Zwiesel gemeinsam mit der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio und dem Glasmuseum Frauenau nach individuellen Schüler-Entwürfen eines zweiteiligen Sets, bestehend aus einem Trink- bzw. Saftglas und dem dazugehörigen Krug.

„Bei der Auslobung handelt es sich um einen Baustein des Projektes ‚Zukunft Glasgestaltung‘, einer gemeinsamen Initiative für Schulklassen und Lehrkräfte“, informiert Projektbetreuerin Johanna Brunner-Rinke. „Die Projektpartner bieten neben dem Designwettbewerb auch Schülerworkshops und Lehrerfortbildungen an, die darauf abzielen, Schülerinnen und Schüler für die gestalterische Arbeit mit Glas und die dabei entstehenden Wechselwirkungen von Design und Handwerk zu begeistern“, ergänzt Tobias Wittenzellner, Koordinator des Netzwerks Glas.

v.l.: Regionalmanager Tobias Wittenzellner; stellv. Schulleiterin Iris Haschek; Johanna Brunner-Rinke, Projektbetreuerin „Zukunft Glasgestaltung“; Karin Rühl, Direktorin des Glasmuseum Frauenau; Schulleiter Gunther Fruth.v.l.: Regionalmanager Tobias Wittenzellner; stellv. Schulleiterin Iris Haschek; Johanna Brunner-Rinke, Projektbetreuerin „Zukunft Glasgestaltung“; Karin Rühl, Direktorin des Glasmuseum Frauenau; Schulleiter Gunther Fruth.


Am Tag der Preisverleihung im Dezember 2020 haben die fünf im Rahmen des Wettbewerbs ausgewählten „Nachwuchsdesigner“ die Möglichkeit, an einem Glaserlebnistag mit Workshop in den Werkstätten der Glasfachschule teilzunehmen. Zudem locken attraktive Preisgelder bis zu 300,- Euro, die vom Förderverein der Glasfachschule Zwiesel gestiftet werden. „Soweit realisierbar, werden die Siegerobjekte der ersten bis dritten Plätze in den Werkstätten der Glasfachschule im Originalmaßstab realisiert“, erklärt Iris Haschek, stellv. Schulleiterin der Glasfachschule Zwiesel.

„Kreatives Denken und die Übersetzung der Ideen in die Designsprache mit ihren ästhetisch-funktionalen Anwendungsmöglichkeiten sind in der Designausbildung und dem Gestaltenden Handwerk von größter Bedeutung“, betont Gunther Fruth, Schulleiter der Glasfachschule Zwiesel. Mit diesem Wettbewerb möchte man bei Jugendlichen die Lust zum Gestalten von Glas wecken. Die Beteiligten freuen sich bis zum 13. November auf zahlreiche Anmeldungen und interessante Einsendungen von Schülerinnen und Schülern aller Schularten (ab der achten Klasse).

Weitere Infos zum Wettbewerb, zur Anmeldung und den Teilnahmebedingen finden Sie unter: www.glasregion-arberland.de/de/designwettbewerb/


- sb


ARBERLAND REGio GmbHRegen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Staatliches Berufschulzentrum für Glas bleibt eigenständige SchuleZwiesel „Die Glasfachschule Zwiesel, wie das Berufschulzentrum im allgemeinen Sprachgebrauch genannt wird, bleibt eine eigenständige Schule“, betonte Ministerialdirigent German Denneborg bereits zu Beginn einer Gesprächsrunde an der Schule in Zwiesel.Mehr Anzeigen 09.04.2019Zwieseler Mittelschüler besuchen Glasunternehmen im ARBERLANDZwiesel Karriere in der Glasbranche machen - geht das überhaupt? Um jungen Menschen zu zeigen, welch vielfältige Möglichkeiten ihnen die Glas-, Optik- und Technikunternehmen im Bayerischen Wald bieten, organisiert das „Netzwerk Glas“ regelmäßige „Ausbildungsschnupperfahrten".Mehr Anzeigen 13.10.2018Symposium für Glasdesign und Glasarchitektur 2018Zwiesel Am 12. und 13. Oktober 2018 rücken das von der ARBERLAND REGio GmbH koordinierte „Netzwerk Glas“, die Glasfachschule Zwiesel und bayern design, das Kompetenzzentrum für Gestaltung des Freistaats Bayern, aktuelle Entwicklungen der deutschen Glasszene in den Fokus eines hochkarätigen Design-Symposiums.Mehr Anzeigen 03.10.2018Als Glashandwerker und Glaskünstler in die SelbständigkeitZwiesel Sich bei der Existenzgründung gehörig die Finger verbrennen? Das lässt sich vermeiden! Im Glashandwerk hängt der gelungene Start in die Selbständigkeit nicht nur vom eigenen Können ab.Mehr Anzeigen 16.06.2018Als Glashandwerker und Glaskünstler selbständig werden - und bleiben!Regen Von der „begeisterten Blauäugigkeit“ zur „Weitsicht mit Herzblut“ - Diese Entwicklung wünschte sich Schulleiter Hans Wudy für den Praxisnachmittag der Glasfachschule Zwiesel und des Netzwerks Glas zum Thema Existenzgründung im Glashandwerk.Mehr Anzeigen 07.03.2017Ausbildungstour durch die Glasregion ARBERLANDRegen Im vergangenen Jahr hat das Netzwerk Glas zum ersten Mal eine Ausbildungstour zu den Unternehmen des Netzwerks Glas veranstaltet, um jungen Menschen zu zeigen, wie attraktiv die vielen verschiedenen Ausbildungsberufe rund ums Glas sind.Mehr Anzeigen 22.11.2016