zurück zur Übersicht

23.04.2021
692 Klicks
teilen

Kreistagssitzung in Zeiten von Corona

Corona, Inzidenzwerte, Masken - all das bestimmt seit einem Jahr unseren Alltag. Die Pandemie hat aber auch gravierende Auswirkungen auf das kommunale Leben. Das Demokratieprinzip verlangt, dass wichtige Entscheidungen auf Landkreisebene durch den Kreistag getroffen werden müssen. Die Kreisräte sind daher verpflichtet, an Sitzungen teilzunehmen, der Landrat wiederum ist verpflichtet, die erforderlichen Sitzungen durchzuführen. In Zeiten von Corona ist das kein einfacher Balanceakt.

Die letzte Kreistagssitzung hat vor der 2. Welle der Pandemie am 12. Oktober 2020 stattgefunden. Die traditionelle Weihnachtssitzung im Dezember ist dann schon der 2. Welle zum Opfer gefallen. Es sind nur noch Ausschüsse zusammengekommen, 12 bis 14 Personen tagten hier im Großen Sitzungssaal, eigentlich ausgelegt für 60 Kreisräte.

Nun, ein halbes Jahr später, führt jedoch kein Weg daran vorbei, den Kreistag als Vollgremium mit 60 Personen und dem Landrat tagen zu lassen. Der Haushalt 2021 muss beschlossen werden, wichtige Investitionen und Weichenstellungen stehen an. Die Landkreisordnung sieht keine Möglichkeit vor, den Kreistag in einem verkleinerten Abbild (etwa mit 31 statt 61 Personen) zusammenkommen zu lassen. Erst in der Zukunft könnte es möglich sein, einen Ferienausschuss tagen zu lassen oder an den Sitzungen mittels Ton-/Bildübertragung teilzunehmen - sofern der Kreistag dafür grünes Licht gibt.

Der Kreistag Freyung-Grafenau während der konstituierenden Sitzung im Mai 2020 im Kursaal in Freyung. Zu dieser Zeit war ein Zusammenkommen OHNE Maske noch möglich.Der Kreistag Freyung-Grafenau während der konstituierenden Sitzung im Mai 2020 im Kursaal in Freyung. Zu dieser Zeit war ein Zusammenkommen OHNE Maske noch möglich.


Nun steht also erst einmal eine Präsenzsitzung des gesamten Gremiums an. Um zu vermeiden, dass auch in Freyung-Grafenau wie andernorts schon geschehen weite Teile oder womöglich alle Teilnehmer nach der Sitzung in Quarantäne müssen, hat die Landkreisverwaltung unter intensiver Beteiligung des Gesundheitsamts ein detailliertes Hygienekonzept entwickelt. Es umfasst neben den bekannten Regeln wie Abstand, Maske und allgemeine Hygienemaßnahmen u. a. Teilkonzepte für die Teilnehmerlenkung, die Nutzung der Mikrofone und die Belüftung des Raums. Nachdem der Kreistag als Vollgremium seit Beginn der Pandemie bisher im Kursaal der Stadt Freyung stattgefunden hat, muss der Landkreis diesmal in die Dreifachturnhalle Freyung ausweichen. Nur dort können die aktuell erforderlichen Abstände eingehalten werden - kommen ja zu Landrat und Kreisräten noch externe Referenten und die sachlich zuständigen Verwaltungsmitarbeiter hinzu.

Ein weiterer wichtiger Baustein für die Infektionsvermeidung ist auch für den Kreistag das Testen. So wird vor dem Eingang die Möglichkeit für Sitzungsteilnehmer bestehen, sich freiwillig einem Schnelltest zu unterziehen. Wenngleich die Schnelltests keine hundertprozentige Sicherheit gewährleisten können, tragen sie aber in der Summe doch dazu bei, das Ansteckungsrisiko über die Beachtung der Hygienemaßnahmen hinaus weiter abzusenken.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Medizinstudierende sammeln Erfahrung im Bayerischen WaldFreyung Gerade in Zeiten der Pandemie muss Projektarbeit flexibel und auch bereit sein, ungewohnte Pfade einzuschlagen: Aus diesem Grund haben die Initiatoren auch das in der Region gut etablierte sogenannte „Exzellent-Projekt“ den aktuellen Gegebenheiten angepasst.Mehr Anzeigen 12.06.2021In Pandemie-Fragen schneller zum passenden AnsprechpartnerFreyung Um künftig Anfragen der Bürgerinnen und Bürger noch zielorientierter beantworten zu können, wird das Bürgertelefon des Landkreises Freyung-Grafenau auf ein sogenanntes Call-Center-System umgestellt.Mehr Anzeigen 16.03.2021 09:59 UhrNiederbayerns Landräte in enger Abstimmung gegen die PandemieFreyung Die niederbayerischen Landräte pflegen einen sehr engen und kollegialen Austausch. In regelmäßigen Abständen trifft sich der Bezirksverband unter dem Vorsitz des Landrats von Freyung-Grafenau, Sebastian Gruber, zu einer Tagung.Mehr Anzeigen 05.03.2021Kreative Familien aus Freyung-Grafenau gesuchtFreyung Pandemiebedingt steht das öffentliche Leben immer noch weitestgehend still. Nach wie vor gilt es, Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Homeoffice und vor allem Homeschooling stellen dabei Familien oft vor große Herausforderungen.Mehr Anzeigen 06.02.2021Landkreis Freyung-Grafenau beschafft Luftreinigungsgeräte mit Filterfunktion für seine SchulenFreyung Die aktuelle Corona-Pandemie stellt die Gesellschaft im Allgemeinen und Bildungseinrichtungen im Besonderen vor extreme Herausforderungen. Um auch in diesem Schuljahr den Regelbetrieb unter Berücksichtigung des Pandemiegeschehens möglichst lange aufrechterhalten zu können, werden die kommunalen und privaten Schulaufwandsträger bei der Beschaffung technischer Instrumente zum infektionsschutzgerechten Lüften in den Schulen vom Freistaat Bayern finanziell unterstützt.Mehr Anzeigen 28.11.2020Wichtige Behandlungen auch in Zeiten des Coronavirus nicht aufschiebenFreyung Auch im Landkreis Freyung-Grafenau machen sich die Mediziner Sorgen, dass aufgrund von Ängsten rund um die Corona-Pandemie viele Patienten auch dringend nötige Arztbesuche vermeiden oder im Notfall zu spät die 112 anrufen.Mehr Anzeigen 23.04.2020