zurück zur Übersicht

06.04.2021
635 Klicks
teilen

Was erwartet mich im ARBERLAND?

„Print ist tot! Warum dann ein Imagemagazin?“ Mit diesem Thema beschäftigt sich das neue Video der Tourismusförderung ARBERLAND. Kathrin Baumann und Miriam Lange von der ARBERLAND REGio GmbH beleuchten darin die Neuauflage des ARBERLAND Imagemagazins aus verschiedenen Blicken und zeigen den Mehrwert von Printprodukten im digitalen Zeitalter.

Neue Printprodukte wie Karten, Broschüren und Magazine werden in der Tourismusbranche normalerweise auf Messen oder bei Presse-Veranstaltungen präsentiert. Mit Lock-Down, Kontaktbeschränkungen und Reiseverboten fallen diese Marketingmöglichkeiten weg.
„Der Destination Brand beschäftigt sich mit der Markenstärke von Reisezielen. Eine aktuelle Studie zur Wahrnehmung von Mittelgebirgen und Alpenregionen hat gezeigt, dass sich die Deutschen bei der Urlaubsplanung im nächsten Jahr vermehrt auf heimische Regionen konzentrieren. Der Bayerische Wald nimmt dabei sowohl für Kurzurlaube als auch längere Urlaube Platz Vier ein. Daher ist es besonders wichtig, jetzt präsent zu sein und unser Angebot zu präsentierten“, betont Tourismusreferentin Susanne Wagner.

 

Neuauflage ARBERLAND Imagemagazin: Kathrin Baumann (li) und Miriam Lange (re) von der ARBERLAND REGio GmbH im ARBERLAND-Studio.
Neuauflage ARBERLAND Imagemagazin: Kathrin Baumann (li) und Miriam Lange (re) von der ARBERLAND REGio GmbH im ARBERLAND-Studio.


Daher musste die Tourismusförderung ARBERLAND einen kreativen Weg finden, um die Neuauflage des ARBERLAND Imagemagazins vorstellen zu können. Die Idee: Die digitalen Möglichkeiten nutzen, um das Imagemagazin zu bewerben. Im hauseigenen ARBERLAND Studio entstand im Green-Room ein sechsminütiges Video mit Moderatorin Miriam Lange (Pressearbeit) und Kathrin Baumann (Medien- und Öffentlichkeitsarbeit), die für das Konzept und die Umsetzung des Imagemagazins verantwortlich zeichnet. Oliver Berger (IT-Beauftragter, ARBERLAND REGio GmbH) kümmerte sich bei der Produktion um Aufnahme, Ton und Bildqualität.
„Das Imagemagazin ist eine Art erweiterter Reiseführer. Neben klassischen Ausflugs- und Wandertipps findet man darin spannende Geschichten über Land und Leute. Urlaubsgäste und Einheimische finden darin Inspiration für den Urlaub oder dafür, die Heimat neu zu entdecken“, erklärt Baumann. Neu integriert wurden die Themen Nachhaltiger Tourismus in der Region, Fernwandern am Goldsteig sowie die Vorstellung der vier Bayern Botschafter aus dem ARBERLAND.

 

 

Das Magazin bestellen kann man direkt und kostenfrei unter www.arberland-shop.de 


- ab


ARBERLAND REGio GmbHRegen

Quellenangaben

Foto: ARBERLAND REGio GmbH

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Neues Imagemagazin „Servus.dahoam“Regen Geschichten, Freizeittipps, Infos: Unter diesem Motto steht das neue touristische Imagemagazin „Servus.dahoam“ der ARBERLAND REGio GmbH. Auf über 70 Seiten gibt das Magazin einen detaillierten Ein- und Überblick in die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten der Region.Mehr Anzeigen 05.02.2020DGB-Kreisverband Regen – neue Regionssekretärin Bettina Blöhm stellt sich vorRegen Im Gasthaus Falter hatten sich die Mitglieder des DGB-Kreisverbandes Regen, der Ortsverbände Regen und Teisnach sowie Vertreterinnen des Frauenausschusses auf Einladung des Vorsitzenden Thomas Kaehler und der Frauenausschussvorsitzenden Angela Wölfl zur Vorstandssitzung getroffen.Mehr Anzeigen 11.11.2019Die Jugend stärkenFreyung Fremde Menschen, eine fremde Sprache, ein unbekanntes Schul- oder Ausbildungssystem. Jugendliche, die nach Deutschland kommen, stehen oft vor einer ungewissen Zukunft.Mehr Anzeigen 28.10.2019Ab in die Schweiz: warum es sich lohnt, mal ein anderes Urlaubsland auszuprobieren Warum nicht mal Urlaub in der Schweiz machen? Das eher kleinere Land bietet nicht nur Wandertouristen das passende Programm.Mehr Anzeigen 02.10.2019EFNS-Kabarett mit Prof. Dr. Michael SudaRegen Von der „ökonologischen Schnutzfunktion“ des Waldes EFNS-Kabarett mit Prof. Dr. Michael SudaMehr Anzeigen 24.02.2019Die GUTi-Erfolgsgeschichte wird weitergeschriebenRegen Künftig werden auch die Kommunen Geiersthal und Kollnburg das Gästeumweltticket, kurz GUTi, an die Urlaubsgäste vor Ort ausgeben. Dies wurde nun im Büro des Landrats schriftlich besiegelt.Mehr Anzeigen 18.11.2017