zurück zur Übersicht

18.03.2021
1854 Klicks
teilen

Stadtgeschichten: Neuschönau und seine Entstehung

Neuschönau ist ein bekannter Ort der Ferienregion Bayerischer Wald – Böhmerwald. Der Ort gehört zum Landkreis Freyung-Grafenau und hat über 2300 Einwohner. Die Lage ist nicht zu verachten – Neuschönau liegt direkt am Nationalpark Bayerischer Wald und grenzt auch an die tschechische Gemeinde Modrava an.

 

Doch wie lange gibt es die kleine Gemeinde denn schon?

Erwähnt wurde sie erstmals im Jahr 1395, aber unter dem Namen „Schönau“. Genau wie im letzten Stadtgeschichten-Artikel über Spiegelau wurde auch dort eine Glashütte erbaut, die 1600 von Thomas Kaiser erworben wurde. Durch ihn entwickelten sich die beiden Orte „Altkaiserhütte“ und „Neukaiserhütte“, die sich – wie man sich vielleicht nun denken kann – im Laufe der Zeit zu Altschönau und Neuschönau weiterentwickelten. Dennoch wird der Name Kaiserhütte bzw. Koishütte im Umgangssprachlichen und für Vereinsnamen usw. auch heute noch gerne verwendet.

AltschönauAltschönau


Die Grenzlage zu Tschechien führte zu einem enormen Zuzug aus Böhmen, sodass die Einwohnerzahlen schnell in die Höhe stiegen und zu einer Ausbreitung des Ortes führten. Deshalb war es 1895 auch nötig, eine Kirche für Neuschönau zu bauen – dies wurde durch Domkapitularvikar Johann Baptist Stinglhammer aus Passau angestoßen. Die St. Anna Pfarrkirche wurde 1903 fertiggestellt. 14 Jahre später wurde die Pfarrei gegründet, der erste Pfarrer war Georg Kaiser.

ObstgartenObstgarten

 

Seit 1981 ist Neuschönau übrigens als Gemeinde eingetragen und selbstverständlich besitzt die Ortschaft auch ein eigenes Wappen, welches ganz interessant ist.

Es zeigt auf grünem Hintergrund im unteren Teil des Wappens Burgzinnen, rechts darüber ein Weinglas und von links nach rechts zieht sich ein orangefarbener Schrägbalken durch. Die Farbe Grün steht für die Lage im bayerischen Wald, während das Weinglas an die Glasindustrie der Ortschaft erinnert. Die Burgzinnen im Wappen stellen die Burg Schönanger dar, die im 13. Jahrhundert von Wilhelm von Schönanger besetzt war, welcher wegen Raub zum Tode verurteilt wurde. Danach wurde die Burg wohl zerstört. Der Schrägbalken soll auf den Sammersteig verweisen, dies ist ein wichtiger Handelsweg für den Salzhandel nach Böhmen.

 

Die Glasindustrie wurde allerdings noch vor Mitte des 19. Jahrhunderts stillgelegt. Dafür ist aber Neuschönau ein wichtiger Standpunkt des Nationalparks geworden und kann dadurch Besucher aus Nah und Fern in die Region locken und mit der wunderschönen Natur punkten.

 

Neuschönau heuteNeuschönau heute

 

Übrigens: Wenn ihr den Waldlermarsch kennt, dann wird es euch sicherlich auch interessieren, dass dieser 1903 von Erhard Kutschenreuter in Neuschönau komponiert wurde und auch heute noch oft gespielt wird.

 

Neuschönau bei NachtNeuschönau bei Nacht


- SH


Gemeinde NeuschönauNeuschönau
Serie: Zeitreise - Geschichten aus der RegionStädte, Märkte, Gemeinden - von der Entstehung bis zur Neuzeit.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Stadtgeschichten: Die Entstehung von ZwieselZwiesel Zwiesel ist vor allem als Glasstadt bekannt. Doch was lässt sich darüber hinaus zur Entstehungsgeschichte sagen? Eine kurze Zusammenfassung findet sich hier.Mehr Anzeigen 30.07.2020Ehrenamtstag des Landkreises Freyung–Grafenau stand in diesem Jahr unter dem Motto ImkereiNeuschönau Am Freitag, den 20. September, wurde der diesjährige Ehrenamtstag des Landkreises im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau gefeiert. Der Landkreis würdigt damit die ehrenamtliche Arbeit der Bürgerinnen und Bürger und honoriert diese mit der Verleihung der Ehrenamtsnadel durch Landrat Sebastian Gruber.Mehr Anzeigen 29.09.2019Neue Broschüre „Reisen für Alle“Freyung Circa zehn Millionen Menschen mit Behinderung leben, arbeiten – und reisen – in Deutschland. Bei vielen von ihnen löst „Fernweh“ immer noch eher Unbehagen als Vorfreude aus. Wenn die Urlaubsplanung im Wesentlichen davon abhängt, ob man am Ferienort überhaupt zurechtkommt, ist das nicht weiter verwunderlich.Mehr Anzeigen 22.06.201961 neue Junior RangerNeuschönau Sich einfach mal in die wilde Natur entführen lassen. Einsame Flecken erkunden. Pilze und Insekten unter die Lupe nehmen. Gipfel erklimmen. All das und noch viel mehr können Fünftklässler Jahr für Jahr beim Junior-Ranger-Einführungsprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald erleben.Mehr Anzeigen 08.10.2018Schüler ziehen ins Haus zur Wildnis einLindberg Im Haus zur Wildnis bei Ludwigsthal gibt es einen neuen Ausstellungsbereich. Dort präsentieren sich nun die zehn Partnerschulen aus den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 02.04.2018Lusendeifi und Dodama zu Besuch bei Landrat Sebastian GruberSeit 20 Jahren ist die Koishüttler Lousnacht in Neuschönau fester Bestandteil der Veranstaltungen im Landkreis Freyung-Grafenau. Ihre Vertreter sind als Botschafter und Brauchtumspfleger in ganz Niederbayern und Südböhmen unterwegs.Mehr Anzeigen 22.12.2016