zurück zur Übersicht

07.03.2021
513 Klicks
teilen

Gutes Zeugnis für die Gymnasien im Landkreis Freyung-Grafenau

Landrat Sebastian Gruber hat den neuen Ministerialbeauftragten für die niederbayerischen Gymnasien, Peter Brendel, zum Antrittsbesuch im Landkreis empfangen.
Im Fokus des Austausches standen dabei die allgemeine Situation der Gymnasien, Standortfaktoren für eine zukunftsorientierte Schulpolitik sowie die durch die aktuelle Situation bedingten besonderen Herausforderungen „Corona“ und „Digitalisierung“.
Peter Brendel, der in seiner Funktion als Ministerialbeauftragter als Bindeglied zwischen Kultusministerium und den Gymnasien in Niederbayern fungiert, sieht die drei Landkreis-Gymnasien allesamt gut aufgestellt: „Die Gymnasien bilden junge Menschen zu Persönlichkeiten heran, die über vertieftes Wissen und hohe Sozialkompetenz verfügen. Damit sind sie breit aufgestellt und gut gerüstet für alle Anforderungen im Studium und Beruf. Zudem wird dabei ein kulturelles und ethisches Fundament vermittelt, das wesentlich zu einem erfüllten Leben beitragen kann. Im Hinblick auf die Gymnasien im Landkreis Freyung-Grafenau habe ich bereits einen guten Eindruck gewinnen können, dass sie diesem Auftrag - trotz der aktuell herausfordernden Situation - in bester Weise nachkommen.“
Landrat Sebastian Gruber dankte Brendel für seinen Besuch und bestätigte im Rahmen des Gesprächs den guten Kontakt zu den Gymnasien im Landkreis: „Als Sachaufwandsträger arbeiten wir als Landkreis sehr eng und vertrauensvoll mit unseren Gymnasien zusammen. Sie sind essentieller Teil unserer hochwertigen und attraktiven Bildungslandschaft im Landkreis Freyung-Grafenau. Die Verfügbarkeit von Bildung gilt gerade in ländlichen Räumen als wichtiger Standortfaktor. Entsprechend muss es unser Ziel sein, das hohe Niveau des Angebots in seiner ganzen Breite weiter zu stärken.“

Landrat Sebastian Gruber (rechts) und Ministerialbeauftragter Peter Brendel sehen die Gymnasien in FRG auf einem guten Weg.Landrat Sebastian Gruber (rechts) und Ministerialbeauftragter Peter Brendel sehen die Gymnasien in FRG auf einem guten Weg.


Landrat Gruber, der ja auch Sprecher der niederbayerischen Landräte ist, und Brendel haben sich zudem über die Situation der Gymnasien in Niederbayern ausgetauscht. In dem Zusammenhang wurde vereinbart, dass der neue Ministerialbeauftragte in die Runde der niederbayerischen Landräte eingeladen wird. Landrat Gruber ergänzt: „Allen niederbayerischen Landkreisen ist ein breites, wohnortnahes Bildungsangebot wichtig. Die Gymnasien sind hier eine tragende Säule.“
Brendel ist seit September 2020 Ministerialbeauftragter für die niederbayerischen Gymnasien. Zuvor hatte der Lehrer für Deutsch, Geschichte und Sozialkunde 16 Jahre lang das Gymnasium Pfarrkirchen geleitet und war seit 2013 Bezirksvorsitzender der Bayerischen Direktorenvereinigung. Davor wiederum war der gebürtige Unterfranke und mittlerweile Wahl-Niederbayer als Pressesprecher am Kultusministerium tätig.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Bayerische-tschechische Grenzregion bekommt jetzt die notwendige AufmerksamkeitFreyung „Das Infektionsgeschehen in den Grenzlandkreisen ist nicht nur Thema der Grenzregionen. Wir sind in einer Sondersituation, die Sondermaßnahmen erfordert“, betont Sebastian Gruber in Zusammenhang mit der Ankündigung von Ministerpräsident Markus Söder, dass für die Grenzregion noch im März 100.000 Impfdosen zusätzlich zur Verfügung gestellt werden sollen.Mehr Anzeigen 10.03.2021 14:27 UhrNiederbayerns Landräte in enger Abstimmung gegen die PandemieFreyung Die niederbayerischen Landräte pflegen einen sehr engen und kollegialen Austausch. In regelmäßigen Abständen trifft sich der Bezirksverband unter dem Vorsitz des Landrats von Freyung-Grafenau, Sebastian Gruber, zu einer Tagung.Mehr Anzeigen 05.03.2021Dank für viel Einsatz und HerzblutFreyung Landrat Sebastian Gruber und Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich haben die Leiterin des Gymnasiums Freyung Barbara Zethner in den Ruhestand verabschiedet. Fast auf den Tag genau acht Jahre, nachdem Barbara Zethner „ihre“ Schule übernommen hat, geht damit nun die berufliche Laufbahn der Schulleiterin zu Ende.Mehr Anzeigen 18.02.2021Das Dienstgebäude Wolfstein bekommt einen AufzugFreyung Ein Aufzug wird künftig alle Stockwerke des Dienstgebäudes Wolfstein barrierefrei zugänglich machen. Ein wichtiger Schritt, um auch am Landratsamt die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung weiter voranzutreiben, wie Landrat Sebastian Gruber betont.Mehr Anzeigen 26.06.2020Rekordbeteiligung beim BerufsinformationstagFreyung Mit insgesamt 23 Unternehmen, Betrieben und Einrichtungen haben sich so viele wie noch nie beim Berufsinformationstag des Regionalmanagements FRG für die drei Gymnasien in Freyung-Grafenau beteiligt und präsentiert.Mehr Anzeigen 13.02.2018Zwei neue Werke für die Kunstsammlung des Landkreises Freyung-GrafenauFreyung Die beiden kolorierten Holzschnitte des Malers und Grafikers Herbert Muckenschnabl aus Schönanger zeigen eine Außenansicht des Schlosses und gewissermaßen als Pendand dazu eine Innenansicht des Schlosshofes.Mehr Anzeigen 14.10.2017