zurück zur Übersicht

18.02.2021
900 Klicks
teilen

Dank für viel Einsatz und Herzblut

Landrat Sebastian Gruber und Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich haben die Leiterin des Gymnasiums Freyung Barbara Zethner in den Ruhestand verabschiedet.

Fast auf den Tag genau acht Jahre, nachdem Barbara Zethner "ihre" Schule übernommen hat, geht damit nun die berufliche Laufbahn der Schulleiterin zu Ende.

Die leidenschaftliche Pädagogin, die von sich selbst sagt, dass sie den Bayerischen Wald und die Menschen hier sehr schätzt und mag, hat mehr als erfolgreich das Gymnasium in Freyung geführt und durch ihr Wirken geprägt und weiterentwickelt.

Sowohl für den Landkreis Freyung-Grafenau als Sachaufwandsträger als auch für die Stadt Freyung war Frau Zethner damit ein stets verlässlicher Partner.

Landrat Sebastian Gruber würdigte anlässlich der Verabschiedung Barbara Zethners die scheidende Schulleiterin als Lehrerin und "Macherin" mit Leib und Seele: "Frau Zethner hat mit Weitblick und sehr gutem Gespür das Gymnasium Freyung geführt und dabei immer verdeutlicht, dass Schule mehr ist, als ein Ort bloßer Wissensakkumulation. Gerade auch durch ihre wertschätzende Art hat Frau Zethner das Gymnasium zu einem Ort zum Leben, Entdecken und kritisch Auseinandersetzen gemacht."

Besonders auch der Bereich "Berufsorientierung" liegt Barbara Zethner am Herzen. Im Sinne eines möglichst umfassenden Angebots für die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Freyung habe es Zethner verstanden, eine Politik der "offenen Tür" zu forcieren und stets pragmatisch sowie zielorientiert mit außerschulischen Akteuren - unter anderem auch unserem Regionalmanagement - auf gute Art und Weise zusammengearbeitet, so Landrat Gruber weiter.

Landrat Sebastian Gruber (rechts) und Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich bedanken sich bei Barbara Zethner für acht erfolgreiche Jahre an der Spitze des Gymnasiums Freyung.
Landrat Sebastian Gruber (rechts) und Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich bedanken sich bei Barbara Zethner für acht erfolgreiche Jahre an der Spitze des Gymnasiums Freyung.


Auch Freyungs Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich würdigte die angehende "Ruheständlerin" als eine Persönlichkeit, der es auf hervorragende Weise gelungen sei, in den zurückliegenden acht Jahren Spuren zu hinterlassen: "Frau Zethner, Sie haben es geschafft, die Schule gut aufzustellen sowie systematisch und konsequent fit für die Zukunft zu machen. Damit ist es Ihnen zu verdanken, dass sich Freyung in den zurückliegenden Jahren als attraktiver Schulstandort deutlich weiterentwickelt hat."

Landrat Sebastian Gruber und Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich bedankten sich zum Ende der Verabschiedung nochmals bei Barbara Zethner für die stets gute und fruchtbare Zusammenarbeit im Sinne einer positiven Zukunft für junge Menschen in der Region. Für die Zukunft wünschen Landrat und Bürgermeister alles Gute, Glück, Gesundheit und vor allem auch Zeit, den Bayerischen Wald, der in den zurückliegenden acht Jahren so etwas wie eine zweite Heimat für Zethner geworden sei, wieder zu besuchen.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Mit seiner umsichtigen Art immer geschätzt und anerkanntNeureichenau "Genieß die Zeit, die Dir bleibt und tu, was Dir gut tut", mit diesen Worten verabschiedete Landrat Sebastian Gruber in seinem Büro im Landratsamt den ehemaligen Kreisbrandrat Klaus Fehler offiziell aus dem Kreistag.Mehr Anzeigen 09.01.2019Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Gleich acht langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes Freyung-Grafenau wurden kürzlich durch Herrn Landrat Sebastian Gruber in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ebenso galt die Feierlichkeit den Dienstjubilaren des Landratsamtes.Mehr Anzeigen 01.07.2018Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises wurden kürzlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ebenso galt die Feierlichkeit den Dienstjubilarinnen und -jubilaren des Landkreises.Mehr Anzeigen 14.12.2017Verabschiedung und Ernennung KreisbrandinspektorFreyung Landrat Sebastian Gruber verabschiedet Kreisbrandinspektor Albert Hilgart und ernennt Jürgen Binder zum neuen Kreisbrandinspektor im Inspektionsbereich OST.Mehr Anzeigen 15.08.2017Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Der Landrat dankte den verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Kreise ihrer Vorgesetzten für die über viele Jahre hinweg treu geleistete Arbeit. Den Mitarbeitern, die in den wohlverdienten Ruhestand treten, wünschte der Landrat für ihren neuen Lebensabschnitt alles Gute und vor allem Gesundheit.Mehr Anzeigen 05.08.2017Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt Freyung-GrafenauDieser Tage konnte Landrat Sebastian Gruber im Rahmen einer kleinen Feierstunde acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Dienst des Landkreises Freyung-Grafenau in den Ruhestand verabschieden.Mehr Anzeigen 20.12.2016