zurück zur Übersicht
10.06.2017
1508 Klicks
teilen

Flüchtlinge im ländlichen Raum – eine retrospektive Analyse

„Gekommen, um zu bleiben! Wohnstandortentscheidungen anerkannter Flüchtlinge im ländlichen Raum Niederbayerns – eine retrospektive Analyse“. Die Ergebnisse dieses Forschungsprojektes der Universität Erlangen-Nürnberg wurden am Donnerstag vergangener Woche ausgewählten Vertretern von Kommunen, Schulen und Behörden im Landkreis am Gymnasium Freyung vorgestellt.
Die geladenen Gäste wurden von Schulleiterin, Barbara Zethner, herzlich zur Veranstaltung begrüßt. Das Thema Flucht ist für viele bewegend, so auch für die Schüler und Lehrer des Gymnasiums. Kommendes Schuljahr wird zum ersten Mal ein geflüchteter Syrer das Abitur an der Schule machen, der damit zeigt, dass frei nach Wittgenstein die Grenzen der Sprache die Grenzen der Welt sind.
Die stellvertretende Landrätin, Helga Weinberger, betonte in ihrem Grußwort wie zentral wichtig das Erlernen der Sprache ist. So ist damit Wohnen, Arbeiten, soziales Leben und auch das Verstehen von Zusammenhängen in unserer komplexen Welt verbunden. Insbesondere den vielen ehrenamtlichen Helfern muss dabei gedankt werden, da diese als Ansprechpartner dafür sorgen können, dass Geflüchtete sich zurecht finden. Auch die Leistung der Behörden darf dabei nicht vergessen werden.
Nach diesen Grußworten stellten die Referenten der Universität Erlangen-Nürnberg, Dr. Stefan Kordel und Tobias Weidinger, den Zuhörern ihre Studie vor. Diese konnten in der Präsentation erfahren, was anerkannte Flüchtlinge bewegt, im Bayerischen Wald zu bleiben.
Die Wissenschaftler untersuchten dabei die Landkreise Freyung-Grafenau und Regen näher. In zahlreichen Experteninterviews mit Ehrenamtlichen in den einzelnen Gemeinden, mit Vertretern von Behörden, Sozialverbänden, Bildungsträgern, Jobcenter und involviertenPersonen im Immobilienbereich wurden Gespräche geführt. Vor allem aber wurde mit 171 Geflüchteten selbst gesprochen. Dabei stellte sich unter anderem heraus, dass Geflüchtete, die vor der Flucht in größeren Städten gelebt haben, auf dem Land zufriedener sind.

Tobias Weidinger bei der Vorstellung der Studienergebnisse.
Tobias Weidinger bei der Vorstellung der Studienergebnisse.

Die Referenten fügten an, dass auch gefährdete Schulstandorte durch den Zuzug von geflüchteten Familien profitieren, da Familien mit Kindern die Schülerzahlen ansteigen lassen.
Ebenso haben viele der befragten Geflüchteten Erfahrungen im Hotel- bzw. Gastronomiebereich, was sicherlich eine interessante Information für die Betriebe im Gastgewerbe darstellen dürfte.
Nach den Forschungsergebnissen helfen die ehrenamtlichen Integrationspaten beim Zurechtfinden vor Ort, beim Spracherwerb und zeigen, wie das Leben auf dem Land funktioniert. Letztendlich sollen die Ehrenamtlichen „Hilfe zur Selbsthilfe“ bieten und fungieren damit als Brückenbauer.
Hierbei wurde von den Wissenschaftlern angemerkt, wie wichtig es sei, dass es Möglichkeiten für Begegnungen von Geflüchteten und Einheimischen gibt. Dadurch können Vorurteile abgebaut werden die, oft unbewusst, auf beiden Seiten zu finden sind.
Bevor zu einem informellen Austausch übergeleitet wurde, konnten die Gäste noch eigene Anliegen und Anregungen für die Studie notieren und den beiden Referenten mit auf dem Weg geben.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Gutes Zeugnis für die Gymnasien im Landkreis Freyung-GrafenauFreyung Landrat Sebastian Gruber hat den neuen Ministerialbeauftragten für die niederbayerischen Gymnasien, Peter Brendel, zum Antrittsbesuch im Landkreis empfangen.Mehr Anzeigen 07.03.2021Ein Stück Bayerwald am Münchner RathausFreyung Nachdem vergangene Woche der Christbaum aus dem Landkreis aufgestellt wurde, haben fleißige Hände mittlerweile auch den Stand aufgebaut, mit dem sich der Landkreis rund vier Wochen auf dem Münchner Marienplatz, genauer gesagt im Innenhof des Rathauses, präsentieren wird.Mehr Anzeigen 24.11.2019Neue Broschüre „Reisen für Alle“Freyung Circa zehn Millionen Menschen mit Behinderung leben, arbeiten – und reisen – in Deutschland. Bei vielen von ihnen löst „Fernweh“ immer noch eher Unbehagen als Vorfreude aus. Wenn die Urlaubsplanung im Wesentlichen davon abhängt, ob man am Ferienort überhaupt zurechtkommt, ist das nicht weiter verwunderlich.Mehr Anzeigen 22.06.2019

LandArztMacher feiern JubiläumFreyung Bereits zum zweiten Mal beteiligt sich der Landkreis Freyung-Grafenau über sein Regionalmanagement am „Exzellent“-Projekt der LandArztMacher aus Regen.Mehr Anzeigen 30.03.2019Expedition in die WildnisFreyung Bei bestem Wetter fand unter der Leitung des Umweltbildungsreferenten Lukas Laux von der Nationalparkverwaltung eine Wanderung für Integrationspaten und Flüchtlinge statt.Mehr Anzeigen 02.10.2018Asylbewerber- und Flüchtlingskinder in Kindergärten Unterstützung kommt vom Landratsamt Freyung-GrafenauAufgrund der vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration zum 01.07.2016 in Kraft gesetzten Richtlinie zur Förderung der Bildung, Erziehung und Betreuung von Asylbewerber- und Flüchtlingskindern in Kindertageseinrichtungen hat sich der Landkreis dazu entschlossen, seit 01.09.2016 zusätzliches pädagogisches Personal anzustellen und in den jeweils am meisten betroffenen Kindergärten einzusetzen.Mehr Anzeigen 04.11.2016


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.