zurück zur Übersicht

19.02.2021
828 Klicks
teilen

Corona-Impfungen in den stationären Einrichtungen im Landkreis Freyung-Grafenau erfolgreich abgeschlossen

Zahlreiche Corona-Schutzmaßnahmen dienen unmittelbar dem Schutz unserer Seniorinnen und Senioren in den Pflegeheimen sowie dem Schutz von Menschen mit Handicap in Behindertenwohnheimen und ambulant betreuten Wohngemeinschaften. Die Einhaltung und Umsetzung all dieser Vorgaben ist für Bewohner, Besucher und die Pflegekräfte oftmals anstrengend und kräftezehrend. Vieles wird dabei allen Betroffenen abverlangt. Aber ein effektiver Schutz für diese besonders vulnerablen Personengruppen ist zwingend notwendig.

Aber auch bei der seit Ende Dezember angelaufenen Impfkampagne haben die stationären Pflegeeinrichtungen in unserem Landkreis höchste Priorität. Die Pflegeheime und Wohnheime standen hier auf unserer Agenda ganz oben. Ein Großteil der Heimbewohner und des dort tätigen Pflegepersonals sind bereits geimpft. Seit dieser Woche sind wir in diesen Einrichtungen auch mit allen Zweitimpfungen durch und können damit Bewohnern und Personal bestmöglichen Schutz gegen eine COVID-19 Infektion bieten.

Rund 70% aller Heimbewohner in unserem Landkreis sind bereits zweimal geimpft. 13% waren mit SARS-CoV-2 infiziert und sind bereits genesen. Sie werden noch zu einem späteren Zeitpunkt ein Impfangebot erhalten. 17 % der Heimbewohner in unserem Landkreis wollten sich bisher noch nicht impfen lassen.

Etwas anders die Situation beim Personal in diesen Einrichtungen. Rund 40% der dort beschäftigten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben das Impfangebot angenommen. 6 % waren mit SARS-CoV-2 infiziert und sind bereits genesen. Sie werden noch zu einem späteren Zeitpunkt ein Impfangebot erhalten. 54 % des Heimpersonals in unserem Landkreis wollte sich bisher noch nicht impfen lassen.

Während im Dezember und Januar vor allem die Pflegeeinrichtungen stark von Corona betroffen waren, zeichnet sich nun ein anderes Bild. „Derzeit gibt es nur mehr wenige Einzelfälle in den Senioren- und Behindertenheimen“, betont Landrat Sebastian Gruber und verweist auf die aktuellen Daten. Demnach gibt es nur noch in einem Heim insgesamt einen infizierten Bewohner. „In allen anderen Heimen haben wir keine aktiven Covid-19-Fälle“, so Sebastian Gruber. Auch bei den rund 1.000 Mitarbeitern in den Heimen gibt es nur noch wenige Infizierte.

Angesichts des vorbildlichen Einsatzes der mobilen Impfteams blickt der Landrat auch optimistisch in die Zukunft. „Mittlerweile haben alle Bewohner von Pflege- und Seniorenheimen ein Impfangebot erhalten. Es sind rund 650 Bewohner bereits zum zweiten Mal geimpft und so könne man zuversichtlich sein, dass es künftig zu keinen größeren Ausbrüchen mehr kommt“, sagt Sebastian Gruber. Ich danke allen Bewohnern und Besuchern für ihre Unterstützung in dieser nicht einfachen Zeit und an dieser Stelle ganz besonders den Impfärzten und allen in der Organisation und Logistik der Impfungen in den Heimen tätigen Kräften.

Den Pflegekräften gilt unser besonderer Dank für ihr tägliches berufliches Engagement und ihre Empathie zu den Heimbewohnern“, unterstreicht Landrat Sebastian Gruber.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Erste Impfungen mit Novavax im LandkreisFreyung Der Impfstoff der Firma Novavax ist im Landkreis eingetroffen, die ersten Impftermine sind für die kommenden Tage vorgesehen. Mit Novavax steht der fünfte zugelassene Impfstoff zur Verfügung.Mehr Anzeigen 03.03.2022Impfmarathon nach kleinen Startschwierigkeiten gut angelaufenFreyung Gut 600 Impflinge haben am Montag in der Dreifachturnhalle in Freyung ihre Erst-, Zweit- oder Drittimpfung erhalten, der größere Teil davon waren Auffrischungsimpfungen. Nach kleinen Starschwierigkeiten wegen streikender Drucker nahm der Impfmarathon Fahrt auf, so dass man vor Mittag wieder im Zeitplan warMehr Anzeigen 07.12.2021Noch Plätze frei beim Impfmarathon in der DreifachturnhalleFreyung Die Anmeldungen für den Impfmarathon in der Dreifachturnhalle in Freyung laufen, aber es sind noch immer einige Termine frei. Ab Montag, 6. bis Sonntag 12. Dezember kann dort täglich von 8.30 bis 20 Uhr geimpft werden, von bis zu zehn Ärzten gleichzeitig.Mehr Anzeigen 03.12.2021Impfmarathon in der Dreifachturnhalle in FreyungFreyung Die Nachfrage nach Impfterminen ist ungebrochen hoch. Um hier möglichst vielen Landkreisbürgern zeitnah ein Angebot machen zu können, richtet der Landkreis ab dem 6. Dezember ein zusätzliches temporäres Impfzentrum in der Dreifachturnhalle in Freyung (Jahnstraße 10) ein.Mehr Anzeigen 30.11.2021Ab Samstag in FRG überwiegend Impfungen mit Moderna – auch in Arztpraxen!Freyung Ab diesem Wochenende kann aufgrund der großen Nachfrage nach dem Impfstoff von BionTech/Pfizer der Wunsch damit geimpft zu werden nicht immer und zum gewünschten Zeitpunkt erfüllt werden.Mehr Anzeigen 26.11.2021Corona-Impfkampagne unter dem Motto „Wir in FRG hoid ma zamm“Freyung Das Thema Impfen geht unter die Haut – wortwörtlich, aber auch im übertragenen Sinne. Nie zuvor wurde so viel und so intensiv über das Thema Impfen gesprochen wie in der Corona-Pandemie.Mehr Anzeigen 24.09.2021